Bewerbungsbücher: Die 7 besten Ratgeber für Ihre Bewerbung

Wer auf Jobsuche ist, muss weit mehr mitbringen als „nur“ die passenden Qualifikationen für einen Job, wenn er überzeugen will. Einschlägige Erfahrungen und nützliche Soft Skills bringen Ihnen wenig, wenn Sie sich in Ihrer Bewerbung nicht optimal verkaufen können. Auch mit einer Bewerbung, die formell nicht bestmöglich gestaltet ist, riskieren Sie, hinter der Konkurrenz zurückzubleiben. Aber wie sieht sie aus, die perfekte Bewerbung? Worauf sollte man achten, wenn man sich für eine Stelle bewirbt? Bei diesen Fragen können Ihnen Bewerbungsbücher weiterhelfen. Wir stellen Ihnen die besten sieben Bewerbungsbücher für das Jahr 2020 vor.

Ein junger Mann sitzt vor dem Sofa und liest ein Bewerbungsbuch

Welches Bewerbungsbuch eignet sich? Darauf sollten Sie achten

Wenn Sie auf der Suche nach einem guten Bewerbungsbuch sind, finden Sie eine Fülle an Angeboten vor. Das bedeutet einerseits, dass (fast) für jede Lebenslage das passende Bewerbungsbuch dabei ist. Andererseits fühlen Sie sich durch die große Auswahl womöglich erschlagen und wissen nicht, welches Bewerbungsbuch Sie nun wählen sollen.

Das eine, beste Bewerbungsbuch gibt es nicht. Am besten eignet sich ein Bewerbungsratgeber, der zu Ihrer Situation und zu Ihren Vorkenntnissen passt. Wenn Sie sich speziell für Management-Jobs bewerben möchten, kommen andere Bewerbungsbücher infrage als wenn es Ihnen darum geht, einen Studentenjob zu ergattern. Achten Sie deshalb unbedingt auf die Zielgruppe der Bewerbungsbücher und werfen Sie einen Blick auf den Inhalt.

Ist das Bewerbungsbuch auf dem neusten Stand?

Ein Bewerbungsbuch sollte möglichst aktuell sein. Auch wenn manche Tipps auch noch nach Jahren relevant sind – was heute für Bewerbungen gilt, kann in einem Jahr schon überholt sein. Außerdem decken ältere Bücher neuere Bewerbungstrends wie One-Click-Bewerbungen oder Bewerbungshomepages nicht ab. Auch Tipps zum optimalen Profil bei sozialen Netzwerken wie Xing, LinkedIn und Co werden Sie in älteren Bewerbungsbüchern kaum finden.

Schließlich kommt es auch darauf an, was den Autor zum Experten auf seinem Gebiet macht. Erfahrene Personalverantwortliche haben zum Beispiel Insider-Wissen, das sie weitergeben können. Das macht ihre Tipps tendenziell wertvoll. Nicht jeder Autor ist tatsächlich so kenntnisreich oder erfahren, wie er sich ausgibt. Wählen Sie deshalb ein Bewerbungsbuch, das tatsächlich auf umfangreichen Kenntnissen und möglichst eigenen Erfahrungen im Bereich Bewerbungen und Bewerbungsprozesse basiert.

Ob ein bestimmtes Bewerbungsbuch eine gute Wahl ist, erkennen Sie auch daran, welche Erfahrungen andere Bewerber damit gemacht haben. Ein paar weniger gute Bewertungen sind zwar kein Beinbruch, weil viele Kritikpunkte subjektiv sind. Wenn ein Bewerbungsbuch allerdings bei 100 Bewertungen nur einen mittelmäßigen Schnitt hat, ist das Fünf-Sterne-Bewerbungsbuch mit ebenso vielen Rezensionen wahrscheinlich die bessere Wahl.

Für Berufseinsteiger: „Die ersten Bewerbungen für Schüler und Studierende“ von Tamara Schrammel

Besonders schwer fällt das Schreiben von Bewerbungen meist Schülern, Studenten und Berufseinsteigern, die sich zum ersten Mal „richtig“ bewerben. An sie richtet sich das Bewerbungsbuch „Die ersten Bewerbungen für Schüler und Studierende – Ein persönlicher Ratgeber für Ausbildung, Gap-Jahr, (Duales) Studium und Praktika“ von Tamara Schrammel. Beim Kauf eines gedruckten Exemplars gibt es denselben Titel als Bewerbungs-eBook gratis dazu.

Wer zur Vorbereitung auf Bewerbungen dieses Buch nutzt, erfährt unter anderem, wie er sich für Freiwilligendienste, Praktika, Praxissemester, Duale Studiengänge und Ausbildungsplätze bewirbt. Sie erhalten in diesem Bewerbungsbuch Unterstützung bei der grundlegenden beruflichen Orientierung und erfahren, wie man eine Bewerbung schreibt und aus welchen Bestandteilen sie besteht.

Zur Veranschaulichung dienen zahlreiche beispielhafte Lebensläufe und Anschreiben. Wer sich im Ausland bewirbt, dem können die englischsprachigen Formulierungsbeispiele helfen. Sie erfahren auch, wie Sie sich richtig online bewerben – und wie man mit der richtigen Einstellung und dem nötigen Selbstvertrauen an das Thema Bewerbungen herangeht.

Erfolgreich durch das AC: „Assessment-Center erfolgreich bestehen: Das Standardwerk für anspruchsvolle Führungs- und Fach-Assessments“ von Johannes Stärk

Vor allem große DAX-Unternehmen setzen auf Assessment Center, wenn sie neue Mitarbeiter suchen. Gerne genutzt werden ACs auch, wenn es darum geht, neue Führungskräfte einzustellen. Der Autor Johannes Stärk zeigt Ihnen in seinem Bewerbungsbuch „Assessment-Center erfolgreich bestehen: Das Standardwerk für anspruchsvolle Führungs- und Fach-Assessments“, worauf es bei Assessment Centern ankommt. Schritt für Schritt hilft Ihnen der Autor, der als Bewerbungscoach tätig ist, bei der Vorbereitung auf das AC.

Typische Bestandteile von Assessment Centern werden im Detail vorgestellt – samt Tipps, worauf es dabei ankommt. Dazu gehören die bei vielen Bewerbern gefürchtete Selbstpräsentation, Rollenspiele, Interviews, Fallstudien, Gruppendiskussionen, verschiedene Arten von Tests und Postkorbübungen. Viele praktische Beispiele machen deutlich, was bei der Bearbeitung solcher Aufgaben wichtig ist.

In mehr als 280 Seiten Zusatzmaterial finden Sie eine Fülle an Praxisaufgaben mit Musterlösungen, darunter Fallstudien, Präsentationen und Gruppendiskussionen mit und ohne vorgegebene Rollen. Auch als Bewerbungs-eBook ist das Buch von Stärk erhältlich. Das Zusatzmaterial kann entweder heruntergeladen werden oder steht auf einer mitgelieferten CD-ROM zur Verfügung.

Für ältere Bewerber: „Erfolgreich bewerben mit 50 +: Wie Sie als ‚Silver Worker‘ mit Erfahrung punkten“ von Lebenslauf.de

Viele ältere Bewerber sind verunsichert, wenn sie die Stelle wechseln möchten: Haben sie gegen jüngere Bewerber überhaupt Chancen auf dem Arbeitsmarkt – und wenn ja, wie gehen sie am besten vor? Das Bewerbungsbuch „Erfolgreich bewerben mit 50 +: Wie Sie als ‚Silver Worker‘ mit Erfahrung punkten“ zeigt Ihnen, wie es geht. Im zweiten Band der Bewerbungsbücher-Reihe von Lebenslauf.de erfahren Sie, womit Sie als älterer Bewerber im Bewerbungsprozess punkten können.

Bewerbungsbücher von Lebenslauf.de

Die praxisnahen Bewerbungsbücher von Lebenslauf.de

Zu den Themen dieses Bewerbungsbuchs gehören Tipps zur Anfertigung einer zeitgemäßen Bewerbungsmappe ebenso wie die Frage, wie Sie Ihre Stärken als Bewerber 50 plus erkennen und bei einer Bewerbung in den Vordergrund rücken. In Zeiten des Fachkräftemangels verschafft Ihnen Ihre Berufserfahrung Vorteile im Vergleich zu jüngeren Mitbewerbern. Wer bei Bewerbungen erfolgreich sein möchte, muss zeigen, was er zu bieten hat.

Sie lernen durch das Bewerbungsbuch von Lebenslauf.de alles, was im Bewerbungsprozess und bei Ihrer eigentlichen Bewerbung wichtig ist – vom Zusammenstellen der optimalen Unterlagen über den Ablauf des Bewerbungsprozesses bis zum Vorstellungsgespräch. Gleichzeitig gibt es Ihnen das nötige Selbstvertrauen und hilft Ihnen, sich als passender Bewerber darzustellen.

Für einen überzeugenden Auftritt im Vorstellungsgespräch: „Rhetorik, Smalltalk, Schlagfertigkeit, Selbstbewusstsein – Das große 4 in 1 Buch!: Wie Sie die Kunst der Kommunikation, der Körpersprache und selbstbewusstes Auftreten erfolgreich meistern“ von Julius Loewenstein

Wer zum Vorstellungsgespräch eingeladen wird, hat mit seinen fachlichen Qualifikationen schon überzeugt. Nun muss er sich nur noch gegen einige wenige Konkurrenten durchsetzen – und zwar mit seiner Persönlichkeit und einem runden Auftritt. Vielen Bewerbern mangelt es an Selbstbewusstsein. Sie fühlen sich im Bewerbungsgespräch gehemmt und strahlen ihre Unsicherheit aus. Genau das kann sie jedoch den Job kosten.

Das Bewerbungsbuch „Rhetorik, Smalltalk, Schlagfertigkeit, Selbstbewusstsein – Das große 4 in 1 Buch!: Wie Sie die Kunst der Kommunikation, der Körpersprache und selbstbewusstes Auftreten erfolgreich meistern“ von Julius Loewenstein zeigt Ihnen anhand von vier separaten Büchern, wie Sie in allen Lebenslagen an Selbstvertrauen gewinnen können. Wer das Vorstellungsgespräch erfolgreich bestehen möchte, muss auf persönlicher Ebene überzeugen. Richtig kommunizieren zu können, rhetorisch zu glänzen und schlagfertig reagieren zu können sind die Voraussetzungen für den Erfolg bei Bewerbungen und im Berufsleben allgemein.

In Loewensteins Bewerbungsbuch lernen Sie die Grundlagen der Rhetorik kennen, erfahren, wie Ihnen Smalltalk gelingt und erhalten Tipps für ein besseres Selbstvertrauen. Das Bewerbungsbuch ist ein nützlicher Helfer, wenn Sie Persönlichkeitsentwicklung und Erfolgspsychologie einsetzen möchten, um Ihren Traumjob zu ergattern. Auch als Bewerbungs-eBook erhältlich.

Mit Persönlichkeit punkten: „Ehrlich bewerben: Wie Du Arbeitgeber Deines Traumjobs mit wahrlich einzigartigen Bewerbungsschreiben von Deiner Persönlichkeit und Motivation überzeugst – besonders geeignet für Quereinsteiger“ von Christian B. Rahe 

Haben Sie sich auch schon mal gewünscht, in Bewerbungen einfach Sie selbst sein zu können – ohne Rücksicht darauf, wie man sich vermeintlich darstellen und was man schreiben sollte? Dann ist das Bewerbungsbuch „Ehrlich bewerben: Wie Du Arbeitgeber Deines Traumjobs von Deiner Persönlichkeit und Motivation überzeugst – besonders geeignet für Quereinsteiger“ von Christian B. Rahe genau das Richtige für Sie. Der Autor zeigt Bewerbern, wie sie Arbeitgeber mit ihrer Persönlichkeit und einer individuellen Bewerbung überzeugen können.

In dem Bewerbungsbuch, das auch als eBook erhältlich ist, lernen Sie, schon bei der Auswahl möglicher neuer Arbeitgeber durchdacht vorzugehen. Der Autor gibt Bewerbern Tipps, wie sie passende Arbeitgeber finden. Er hilft ihnen dabei, herauszufinden, wer sie sind und was sie auszeichnet. Und schließlich geht es natürlich darum, im Bewerbungsprozess zu überzeugen – indem man potenziellen Arbeitgebern ein einzigartiges Angebot macht.

Explizit richtet sich Rahes Bewerbungsbuch auch an Quereinsteiger. Er gibt Tipps, wie man einen roten Faden in einem unsteten Lebenslauf findet und wie man die eigene Motivation für eine Stelle in den Vordergrund stellt. Außerdem zeigt der Autor die Chancen von Initiativbewerbungen auf und erklärt, warum es sich lohnen kann, beim Personaler anzurufen. Anhand von individuellen Formulierungsbeispielen erkennen Sie, wie Sie Ihre eigene Bewerbung schreiben könnten. Praktisch: Wer das Bewerbungsbuch gekauft und die Anweisungen des Autors befolgt hat, erhält einen kostenlosen Bewerbungsunterlagen-Check.

Erfolgreich zum Traumjob: „Die perfekte Bewerbung: Wie Sie durch erfolgreiche Kommunikation, effektive Rhetorik und Tricks aus der Psychologie Schritt für Schritt Ihren Traumjob bekommen – Der Bewerbungsratgeber für Gewinner!“ von Matthias Brandt

Wer beruflich durchstarten möchte, erfährt im Bewerbungsbuch „Die perfekte Bewerbung: Wie Sie durch erfolgreiche Kommunikation, effektive Rhetorik und Tricks aus der Psychologie Schritt für Schritt Ihren Traumjob bekommen – Der Bewerbungsratgeber für Gewinner!“ von Matthias Brandt, wie es geht. Das Bewerbungsbuch richtet sich an alle, die die Karriereleiter erklimmen, ihren Traumjob finden und mehr Geld verdienen möchten.

Schritt für Schritt erklärt Ihnen der Autor, wie Sie eine Bewerbung schreiben, die Arbeitgeber überzeugt und Sie von Ihren Konkurrenten absetzt. Er gibt Tipps für die Wartezeit auf eine Rückmeldung des Unternehmens und erklärt, wann und wie Bewerber nachhaken können. Sie erfahren auch, wie Sie im Bewerbungsprozess überzeugen und einen souveränen Auftritt im Bewerbungsgespräch hinlegen.

Brandt vermittelt Bewerbern das nötige „Gewinner-Mindset“, zeigt, welche Fehler sie bei Bewerbungen unbedingt vermeiden sollten und gibt Tipps für eine optimale Selbstpräsentation. Er hilft Bewerbern auch, Enttäuschungen zu vermeiden, indem sie sich vor einer Bewerbung bewusst machen, warum sie einen bestimmten Job eigentlich haben möchten. Wer sich auf gut Glück beim nächstbesten Arbeitgeber bewirbt, riskiert, dass er schon nach kurzer Zeit unzufrieden mit dem neuen Job ist. Mit diesem Bewerbungsbuch können Sie solche Rückschläge vermeiden.

Digitale Möglichkeiten optimal nutzen: „Bewerben 4.0 für Berufseinsteiger: Online-AC, Skype-Interview, Social-Media-Auftritt, Videobewerbung“ von Walter Feichtner und Heike Dietzel

Die Digitalisierung hat die Art und Weise, wie man sich bewirbt, von Grund auf verändert – und tut dies immer noch. Längst bedeutet eine Bewerbung mehr, als die Bewerbungsunterlagen zusammenzustellen, auszudrucken und zu verschicken. Neben Bewerbungen per E-Mail gibt es Bewerbungsformulare, One-Click-Bewerbungen und weitere neue Tools, die Bewerber kennen sollten.

Auf den neusten Stand in Sachen Bewerbungen können Sie sich mit dem Bewerbungsbuch „Bewerben 4.0 für Berufseinsteiger: Online-AC, Skype-Interview, Social-Media-Auftritt, Videobewerbung“ von Walter Feichtner und Heike Dietzel bringen. In dem Ratgeber erfahren Sie, welche digitalen Medien Ihnen im Bewerbungsprozess nützlich sein können und wie Sie sich in einer veränderten Arbeitswelt erfolgreich bewerben.

Das Bewerbungsbuch gliedert sich in Themen wie Recruiting-Trends, Vorbereitung auf den Online-Bewerbungsprozess und Tools für die Online-Jobsuche. Sie lernen mit diesem Bewerbungsbuch unter anderem, wie Sie Ihr Profil schärfen und Ihren Wert klar erkennen, wie Sie passende Jobs finden und wie Sie Ihre digitale Visitenkarte optimieren können. Außerdem geht es um die Bedeutung von Kontakten, erfolgreiches Selbstmarketing, digitale Vorstellungsgespräche und Online-Assessment-Center. Ausführliche Informationen und zahlreiche praktische Tipps helfen Ihnen, Ihren Traumjob zu ergattern.

Bildnachweis: baranq / Shutterstock.com