Einleitungssatz Bewerbung: 15 Beispiele

Wie schreibe ich eine Einleitung zur Bewerbung? Einleitungssätze in der Bewerbung, die zünden!

Die Bewerbung soll den Menschen in all seinen Facetten abbilden, seine Fähigkeiten und Qualifikationen hervorheben und seine Einzigartigkeit betonen. Es ist dabei gar nicht so leicht, von sich zu überzeugen, wenn die Konkurrenz sehr groß ist und auf standardisierte Einleitungssätze in der Bewerbung zurückgegriffen wird. Die Einleitung einer Bewerbung sollte daher möglichst von Beginn an individuell sein und den Charakter des Bewerbers aufgreifen und hervorheben. Bei der Einleitung einer Bewerbung ist daher ein gelungener Einleitungssatz sehr wichtig: Der Personaler bekommt einen direkten Zugang zum Bewerber. Dies wiederum steigert dessen Chancen, sich im persönlichen Gespräch vorstellen zu dürfen und dort zu punkten. Deshalb kann es sich durchaus lohnen, besonderes Augenmerk schon auf die Einleitung der Bewerbung zu richten.

Vorlage / Muster: Bewerbung professionell

Vorlage / Muster: Bewerbung professionell

Worauf muss ich bei der Einleitung der Bewerbung achten?

Die Einleitungssätze der Bewerbung sind die erste Visitenkarte, die der Kandidat hinterlässt. Nach dem Lesen der Einleitungssätze der Bewerbung kann sich der Personaler gegebenenfalls ein erstes Urteil bilden und entscheiden, ob er einen weiteren Blick riskiert oder ob die Mappe gegebenenfalls aussortiert wird. Daher sollten bereits die Einleitungssätze der Bewerbung sauber und gewissenhaft, selbstverständlich ohne Fehler, formuliert sein. Es ist wichtig, sich die Zeit zu nehmen, den Namen des Ansprechpartners herauszufinden und richtig zu buchstabieren. Die Formel „Sehr geehrte Damen und Herren“ sollte nur in Ausnahmefällen genutzt werden, nämlich nur dann, wenn auch nach ausführlicher Recherche kein Ansprechpartner ausfindig zu machen war. Grundsätzlich sollte den Einleitungssätzen der Bewerbung eine höfliche, persönliche Anrede vorausgehen. Auch wenn die Bewerbung als E-Mail verschickt wird, sollte auf eine freundliche Anrede nicht verzichtet werden.

Ideal ist es, wenn man bereits in der Einleitung der Bewerbung bestimmte Anker setzen kann. Es gilt, Anknüpfungspunkte zu finden, die sofort erkennen lassen, warum der Bewerber für eine bestimmte Stelle geeignet ist. Wer es schafft, sich bereits im ersten Satz von der Masse abzuheben, hat einen Vorteil. Vorformulierte Sätze können zwar helfen, einen Anfang zu finden, aber der Trick ist, sie so weit zu individualisieren, dass sie hervorragend auf die Person und zur Situation passen. Welche besonderen Erfahrungen zeichnen den Kandidaten aus? Welche Zusatzqualifikationen oder Fähigkeiten bringt er mit? Gibt es besondere Stationen in seiner Vita, die direkt zu Beginn angesprochen werden sollten? Unkonventionelle Einleitungssätze der Bewerbung lenken Aufmerksamkeit auf den jeweiligen Bewerber und sind daher Standardformulierungen immer vorzuziehen.

Persönliche Kontakte und Anknüpfungspunkte sind unbedingt erwähnenswert. So lohnt es sich, bei einer Auszubildenden- oder Jobmesse den Namen des Gesprächspartners zu notieren. Ebenfalls wichtig ist es, bei einem vorangegangenen Telefonat auf dieses zu verweisen. Wenn man bereits Erfahrungen im Unternehmen gesammelt hat oder im Rahmen von Projekten erfolgreich zusammengearbeitet hat, so sollte man dies unbedingt erwähnen. Eine persönliche Basis zu schaffen, hilft immer.

Innerhalb der Bewerbung ergänzt das Anschreiben den Lebenslauf. Der Lebenslauf liefert dabei die „harten Fakten“ zur Person und deren Qualifikation, die Einleitung der Bewerbung ist jedoch ein gelungenes Bewerbungsanschreiben, das die Aufmerksamkeit des Personalers weckt und die Bewerbung in einen passenden persönlichen Rahmen stellt.

Vorlage / Muster: Bewerbung modern

Vorlage / Muster: Bewerbung modern

Fünf Beispiel-Einleitungssätze für die Bewerbung um einen Ausbildungsplatz

Sehr geehrte/r Frau/Herr Mustermann,

  • mit großem Interesse habe ich Ihr Ausbildungsangebot auf Ihrem Internetportal studiert. Daher bewerbe ich mich hiermit um einen Ausbildungsplatz zum Mechatroniker / Immobilienfachverkäufer / Mediengestalter in Ihrem Unternehmen für das Ausbildungsjahr 20xx.
  • nach unserem freundlichen und informativen Telefonat vom xx.xx.xxxx möchte ich mich hiermit um einen Ausbildungsplatz zum xx.xx.xxxx in Ihrem Unternehmen bewerben.
  • Ihr Auftritt auf der Ausbildungsmesse und das Gespräch mit Ihrem Mitarbeiter Herrn Mustermann / Ihrer Mitarbeiterin Frau Mustermann hat mich positiv beeindruckt. Daher bewerbe ich mich um einen Ausbildungsplatz zum xx.xx.xxxx in Ihrem Unternehmen.
  • Ihr Stellengesuch in der lokalen Presse hat großes Interesse bei mir geweckt. Daher möchte ich mich um einen Ausbildungsplatz zum xx.xx.xxxx in Ihrem Hause bewerben.
  • nach dem erfolgreich absolvierten Berufspraktikum in Ihrem Unternehmen möchte ich mich direkt im Anschluss um einen Ausbildungsplatz zum xx.xx.xxxx in Ihrem Unternehmen bewerben.

Fünf Beispiel-Einleitungssätze für die Bewerbung um einen Arbeitsplatz

Sehr geehrte/r Frau/Herr Mustermann,

  • nach meiner Recherche auf Ihrem Webportal wurde ich auf Ihre Stellenausschreibung vom xx.xx.xxxx aufmerksam und bewerbe mich hiermit auf diese Vakanz.
  • Ihre Stellenausschreibung vom xx.xx.xxxx in der lokalen Presse hat mein Interesse geweckt und mich davon überzeugt, mich als xx.xx.xxxx in Ihrem Hause zu bewerben.
  • durch die Vermittlung der Arbeitsagentur bin ich auf Ihre spannende vakante Stelle für die Position als … aufmerksam geworden. Da meine Qualifikationen sich mit Ihren Anforderungen decken, möchte ich mich hiermit in Ihrem Hause bewerben.
  • im Rahmen des Projektes XY durfte ich meine Fähigkeiten bereits bei der Zusammenarbeit innerhalb Ihres Unternehmens unter Beweis stellen. Gerne würde ich daran anknüpfen und bewerbe mich initiativ als … für den Bereich … .
  • nach 10 Jahren Arbeitserfahrung im Bereich … möchte ich meinen beruflichen Fokus verlagern, neue Herausforderungen annehmen und mich auf dem Gebiet der … produktiv in Ihrem Unternehmen einbringen.

Fünf Beispiel-Einleitungssätze für die Bewerbung um ein Praktikum

Sehr geehrte/r Frau/Herr Mustermann,

  • im Rahmen der Berufsorientierung am Gymnasium / an der Realschule / an der Werkrealschule bewerbe ich mich hiermit um einen Praktikumsplatz in Ihrem Unternehmen.
  • im Rahmen meines Bachelor-Studiengangs / Master-Studiengangs / Diplom-Studiengangs an der Universität … möchte ich mich um ein Praktikum in Ihrem Haues im Bereich Kommunikation / Entwicklung / Controlling bewerben.
  • nach dem netten und informativen Gespräch mit Herrn / Frau Mustermann möchte ich mich in Ihrem Unternehmen um ein zweiwöchiges Schülerpraktikum im Rahmen der Berufsorientierung bewerben.
  • um meine im Studium erlernten Fähigkeiten in der Praxis anzuwenden, möchte ich mich um ein Praktikum in Ihrem Unternehmen im Bereich … bewerben.
  • um meine Berufswahl vor dem Studium / vor dem Ausbildungsbeginn final zu überprüfen, bitte ich mich um ein freiwilliges Ferienpraktikum in Ihrem Unternehmen im Bereich … .