Bewerbung als Qualitätsprüfer / Qualitätsprüferin

Sie möchten sich als Qualitätsprüfer / Qualitätsprüferin bewerben und suchen noch ein passendes Muster für Ihre Bewerbung? Dann sind unsere Muster & Vorlagen für die Bewerbung möglicherweise genau das Richtige: Bewerbungsmuster

Muster / Vorlage: Bewerbungsschreiben „Qualitätsprüfer / Qualitätsprüferin“

Word-Vorlage kostenlos herunterladen PDF-Vorschau

Bewerbungsvorlagen kostenlos im Online-Editor ausfüllen *

Muster / Vorlage: Bewerbung als Qualitätsprüfer / Qualitätsprüferin

Muster / Vorlage: Bewerbung als Qualitätsprüfer / Qualitätsprüferin

Häufige Aufgaben, Tätigkeiten und Einsatzorte als Qualitätsprüfer / Qualitätsprüferin

Qualitätsprüfer / Qualitätsprüferinnen sind für die Durchführung von Material- und Produkttests bei industriellen Fertigungsprozessen zuständig. Dabei prüfen sie nach bestimmten Prüfplänen auf die Einhaltung bestimmter Prüfkriterien. Eventuell stellen sie Mängel fest und veranlassen die Beseitigung der Fehler oder die Aussortierung der beanstandeten Teile. Im Ergebnis dient ihre Arbeit qualitätssichernden Maßnahmen – angefangen beim Wareneingang über die Herstellung bis hin zur Abnahme der fertigen Waren. Schließlich muss Qualität heutzutage in allen Bereichen der Produktion gesichert sein. Die Anforderungen an die Hochwertigkeit und Präzision von Erzeugnissen ist in den letzten Jahren extrem gestiegen. Hinzu kommen neue Gesetzes- und Normwerke zur Produkthaftung und -gewährleistung, sodass die Notwendigkeit der Qualitätssicherung ständig steigt.

Für ihre Arbeit nutzen Qualitätsprüfer / Qualitätsprüferinnen moderne mechanische, optische, pneumatische und elektronische Geräte der Längenprüftechnik. Zum Beispiel messen sie Form- und Lagetoleranzen bei Einzelteilen sowie Werkstoffeigenschaften. Außerdem unterstützen sie die Überprüfung der Dauerbelastung von Maschinenteilen, werten Schleifbilder bei Werkstoffuntersuchungen aus und führen die Oberflächenkontrolle von Materialien durch. Die Prüfungen führen sie entweder komplett oder in Form von Stichproben durch. Anschließend erfassen sie Prozessdaten und werten diese für die Qualitätssicherung und das Qualitätsmanagement aus. Dafür wenden sie statistische Methoden an und erstellen Prüfberichte. Immer öfter unterstützen Qualitätsprüfer / Qualitätsprüferinnen das Fertigungs- und Montagepersonal bei der Selbstkontrolle. Daneben bereiten sie Qualitäts-Audits vor und sind Ansprechpartner bei deren Durchführung.

Qualitätsprüfer / Qualitätsprüferinnen sind vor allem bei industriellen Fertigungsunternehmen jeder Art gefragt. Häufig arbeiten sie in den Branchen Maschinenbau, Feinmechanik, Fahrzeugbau, Elektrotechnik, Chemie und Pharmazie, Nahrungsmittelindustrie, Papierindustrie, IT, Optik und Textilindustrie. Aber auch bei Forschungs- und Materialprüfungsanstalten oder Instituten für Warenprüfung und Qualitätsüberwachung können sie eine Anstellung finden. Einige von ihnen sind ebenfalls in der öffentlichen Verwaltung, wie zum Beispiel bei Materialprüfämtern, beschäftigt. In der Regel haben sie einen festen Arbeitsplatz, zum Beispiel im Labor. Manchmal arbeiten sie aber auch direkt in den Produktionsräumen.

Häufig geforderte Fähigkeiten und Qualifikationen bei der Bewerbung als Qualitätsprüfer / Qualitätsprüferin

Qualitätsprüfer / Qualitätsprüferinnen haben in der Regel eine abgeschlossene Berufsausbildung im technischen Bereich. Sie sind zum Beispiel Feingerätemechaniker, Elektroniker, Mechatroniker, Schlosser oder Zerspanungsmechaniker. Aber auch Quereinsteiger aus kaufmännischen Berufen mit einem besonderen Faible für Technik können sich für den Beruf qualifizieren. Oft bringen sie einschlägige Berufserfahrung mit und verfügen über relevante Zusatzqualifikationen. Besonders beliebt sind Fortbildungen im Qualitätswesen oder im Spezialfall die Sichtprüfung VT2 nach DIN473, neuerdings ISO 9712. Mit einem Hochschulabschluss können Qualitätsprüfer / Qualitätsprüferinnen auch zu Führungskräften aufsteigen. Sinnvolle Studiengänge sind zum Beispiel Maschinenbau, Qualitäts- und Umweltmanagement, Elektrotechnik oder Werkstofftechnik.

Für ihre Tätigkeit benötigen Qualitätsprüfer / Qualitätsprüferinnen fundiertes Grundwissen in den Bereichen Metallbearbeitung, Werkstoffkunde, technisches Zeichen und Fertigungstechnik sowie prüftechnische Fachkenntnisse. Sie arbeiten mit unterschiedlichsten Erzeugnissen des Maschinen-, Anlagen- und Fahrzeugbaus sowie der Metallindustrie und anderer Industriezweige. Dafür brauchen sie ein hohes technisches Verständnis, Sachverstand und eine schnelle Auffassungsgabe. Außerdem beherrschen sie den Umgang mit modernen Geräten und Maschinen der Längenprüftechnik. Dazu gehören zum Beispiel Messuhren, Feinzeiger, CNC-gesteuerte Koordinatenmesssysteme, Form-, Rundlauf- und Zahnradprüfgeräte, Messmikroskope und Mehrstellenmessgeräte.

Neben dem technischen Know-how benötigen Qualitätsprüfer / Qualitätsprüferinnen auch Grundkenntnisse in Statistik. Sowohl die Prüfungsdurchführung als auch die Auswertung der Ergebnisse basieren auf solchen Berechnungen. Zusätzlich brauchen sie gute IT- und Dokumentationskenntnisse. Sie gehen sicher mit MS-Office um und haben erste Erfahrung mit SAP. Selbstständiges Arbeiten zeichnet sie ebenso aus wie Teamfähigkeit und Belastbarkeit. Sie müssen in jedem Fall strukturiert und gewissenhaft arbeiten. Hin- und wieder ist auch die Bereitschaft zum Schichtdienst erforderlich. Meistens erfolgt ihre Arbeit zwar am Tag, manchmal sind aber auch Nachtschichten notwendig. Bei einigen Unternehmen müssen Qualitätsprüfer / Qualitätsprüferinnen auch unregelmäßige Arbeitszeiten und Überstunden in Kauf nehmen. Deshalb sollten sie flexibel und zuverlässig sein.

* Werbe-/Affiliate-Link

x

Registrieren > Einloggen > Herunterladen

Vorlage & XING-Mitgliedschaft sind 100% kostenlos

Ich stimme der Übermittlung meiner E-Mail- & IP-Adresse an XING zu und erkläre mich mit dem Erhalt einer Bestätigungs-E-Mail einverstanden.

Ich bin bereits XING-Mitglied.

Mit Ihrem XING-Account einloggen und diese Vorlage kostenlos herunterladen.