Bewerbung als Biologisch-technischer Assistent / Biologisch-technische Assistentin

Sie möchten sich als Biologisch-technischer Assistent / Biologisch-technische Assistentin bewerben und suchen noch ein passendes Muster für Ihre Bewerbung? Dann sind unsere Muster & Vorlagen für die Bewerbung möglicherweise genau das Richtige: Bewerbungsvorlagen

Muster / Vorlage: Bewerbungsschreiben „Biologisch-technischer Assistent / Biologisch-technische Assistentin“

Word-Vorlage kostenlos herunterladen PDF-Vorschau

Bewerbungsvorlagen kostenlos im Online-Editor ausfüllen *

Muster / Vorlage: Bewerbung als Biologisch-technischer Assistent / Biologisch-technische Assistentin

Muster / Vorlage: Bewerbung als Biologisch-technischer Assistent / Biologisch-technische Assistentin

Häufige Aufgaben, Tätigkeiten und Einsatzorte als Biologisch-technischer Assistent / Biologisch-technische Assistentin

Biologisch-technische Assistenten / Biologisch-technische Assistentinnen unterstützen Naturwissenschaftler / Naturwissenschaftlerinnen bei der Untersuchung verschiedener Organismen, wie beispielsweise Pflanzen, Tiere oder Bakterien. Dazu verwenden sie moderne biologische, mikrobiologische oder biochemische Arbeitstechniken. Sie führen Labortests und Umweltkontrollen durch. Anschließend protokollieren sie ihre Arbeit, um diese an die Wissenschaftler / Wissenschaftlerinnen weiterzugeben. Klassische Untersuchungsgegenstände sind zum Beispiel die Wasserqualität von Gewässern, die Beachtung von Tierschutzgesetzen im Labor oder die Einhaltung von Richtlinien im Bereich der Produktion von Biolebensmitteln.

Die einzelnen Tätigkeiten von Biologisch-technischen Assistenten / Biologisch-technischen Assistentinnen sind sehr vielfältig. Sie hängen von der Fachrichtung des Arbeitgebers und des Untersuchungsgegenstandes ab. Für ihre Experimente brauchen Biologisch-technische Assistenten / Biologisch-technische Assistentinnen zunächst Proben. Diese entnehmen sie beispielsweise Pflanzen, Tieren, Lebensmitteln, Flüssen oder Böden und bereiten sie anschließend auf. Versuchstiere benötigen unter Umständen eine Narkose oder müssen seziert werden. Des Weiteren erstellen sie Versuchsanordnungen, berechnen die Menge der benötigten Chemikalien und stellen diese für die Untersuchung bereit, um letztendlich die Proben mithilfe spezieller Messverfahren und Arbeitsgeräte zu untersuchen. Festgehalten werden die Ergebnisse für gewöhnlich mit dem Computer. Biologisch-technische Assistenten / Biologisch-technische Assistentinnen schreiben Protokolle, füllen Tabellen aus und erstellen Berechnungen. Bei Bedarf fertigen sie auch statistische Auswertungen, wie beispielsweise Grafiken, an.

Biologisch-technische Assistenten / Biologisch-technische Assistentinnen finden Beschäftigung in Forschungsinstituten mit Schwerpunkt Medizin, Umwelt und Naturwissenschaften. Aber auch Unternehmen der Lebensmittel-, Chemie- und Pharmaindustrie sind beliebte Arbeitgeber genauso wie Prüf- und Lehranstalten der öffentlichen Verwaltung. Selbst im Gesundheitswesen sind einige Biologisch-technische Assistenten / Biologisch-technische Assistentinnen tätig. Ihre Einsatzorte sind vielseitig. Sie verbringen viel Zeit im Labor, im Büro und im Freien beziehungsweise in Gewächshäusern.

Häufig geforderte Fähigkeiten und Qualifikationen bei der Bewerbung als Biologisch-technischer Assistent / Biologisch-technische Assistentin

Der Beruf des Biologisch-technischen Assistenten / der Biologisch-technischen Assistentin ist ein staatlich anerkannter Ausbildungsberuf. Es handelt sich dabei um eine landesrechtlich geregelte schulische Ausbildung an einer Berufsfachschule. Die Bildungsmaßnahme dauert für gewöhnlich zwei Jahre oder drei bis vier Jahre mit einer Zusatzqualifikation, wie zum Beispiel dem Fachabitur. Als Zulassungsvoraussetzung ist in der Regel ein mittlerer Bildungsabschluss vorgeschrieben. Allerdings wählen die Berufsfachschulen die Bewerber selbst nach eigenen Zulassungskriterien aus. Gute Noten in Biologie, Chemie, Physik und Mathematik erhöhen in der Regel die Chancen auf einen Ausbildungsplatz.

Während der Ausbildung erwerben die Teilnehmer / Teilnehmerinnen theoretisches Know-how in den naturwissenschaftlichen Grundfächern, Mathematik und Englisch. Hinzu kommt Spezialwissen in den Bereichen Mikrobiologie, Zellbiologie, Molekularbiologie, Botanik, Biochemie, Biotechnik, Informationsverarbeitung, Umweltschutz und Ökologie. Außerdem schulen sie ihre praktischen Fähigkeiten. Unter anderem lernen sie den Umgang mit Laborinstrumenten, das Sezieren von Tieren und die Protokollierung ihrer Ergebnisse. Dazu verbringen sie viel Zeit im Labor. Betriebliche Praktika ergänzen die schulische Ausbildung. Sie ermöglichen angehenden Biologisch-technischen Assistenten / Biologisch-technischen Assistentinnen, die im Unterricht erlernten Kenntnisse praktisch anzuwenden.

Wer Biologisch-technischer Assistent / Biologisch-technische Assistentin werden möchte, benötigt einige Talente und soziale Kompetenzen. Wichtig sind Geschicklichkeit, Fingerspitzengefühl, eine gute Auge-Hand-Koordination und eine ruhige Hand. Ansonsten wird es schwierig, Zellzustände unter dem Mikroskop zu untersuchen oder chemische Substanzen abzufüllen. Beobachtungsgenauigkeit, Aufmerksamkeit und Geduld sind für diesen Beruf ebenfalls unabdingbar. Diese Eigenschaften helfen dabei, langwierige Versuchsabläufe zu beobachten. Hinzu kommen Sorgfalt und Verantwortungsbewusstsein, damit zum Beispiel beim Herstellen von Präparaten oder beim Umgang mit gefährlichen Mikroorganismen nichts schief geht. Technisches Verständnis und Englischsprachkenntnisse sind ebenfalls von großem Vorteil. Biologisch-technische Assistenten / Biologisch-technische Assistentinnen müssen schließlich Laborgeräte sicher verwenden und diese in der Regel auch selbstständig warten. Die Bedienungsanleitungen sind häufig in Englisch oder enthalten zumindest eine Vielzahl englischer Fachbegriffe.

Teamfähigkeit und eine eigenständige Arbeitsweise runden das Profil von Biologisch-technischen Assistenten / Biologisch-technischen Assistentinnen ab. Zwar führen sie ihre Tätigkeiten meist selbstständig durch, doch generell arbeiten sie an den Versuchen mit Kollegen und Naturwissenschaftlern zusammen. Das erfordert eine regelmäßige Absprache, weshalb kommunikative Fähigkeiten und ein freundliches Auftreten den Arbeitsalltag erleichtern.

* Werbe-/Affiliate-Link

x

Registrieren > Einloggen > Herunterladen

Vorlage & XING-Mitgliedschaft sind 100% kostenlos

Ich stimme der Übermittlung meiner E-Mail- & IP-Adresse an XING zu und erkläre mich mit dem Erhalt einer Bestätigungs-E-Mail einverstanden.

Ich bin bereits XING-Mitglied.

Mit Ihrem XING-Account einloggen und diese Vorlage kostenlos herunterladen.

Hinweis: Sie sehen keine Login-Schaltfläche? Bitte deaktivieren Sie vorübergehend Ihren Werbeblocker.