Bewerbung als Schreiner / Schreinerin

Sie möchten sich als Schreiner / Schreinerin bewerben und suchen noch ein passendes Muster für Ihre Bewerbung? Dann sind unsere Muster & Vorlagen für die Bewerbung möglicherweise genau das Richtige: Muster & Vorlagen

Muster / Vorlage: Bewerbungsschreiben „Schreiner / Schreinerin“

Word-Vorlage kostenlos herunterladen PDF-Vorschau

Bewerbungsvorlagen kostenlos im Online-Editor ausfüllen *

Muster / Vorlage: Bewerbung als Schreiner / Schreinerin

Muster / Vorlage: Bewerbung als Schreiner / Schreinerin

Häufige Aufgaben, Tätigkeiten und Einsatzorte als Schreiner / Schreinerin

Das Material der Schreiner und Schreinerinnen ist Holz. Daraus stellen sie Möbel wie Schränke, Sitzmöbel und Tische her und fertigen Fenster, Türen und Parkettböden sowie Einrichtungen für Messeauftritte oder Geschäfte. Vielfach handelt es sich bei den Erzeugnissen um Einzelanfertigungen, die den individuellen Kundenwünschen entsprechen. Anstellung finden Schreiner und Schreinerinnen bei Herstellern von Möbel und Holzwaren, in Tischlerbetrieben und Bautischlereien. Der Beruf wird synonym auch als Tischler / Tischlerin bezeichnet und umfasst folgende Tätigkeitsbereiche: Die Beratung der Kunden, der Entwurf, die Herstellung und die Montage des Produktes sowie die Reparatur und Restauration von Holzprodukten.

Vor einer Auftragsannahme werden die Bedürfnisse des Kunden ermittelt und es erfolgt eine fachgerechte Beratung, beispielsweise hinsichtlich der zu wählenden Holzvariante oder bezüglich des Designs. Eventuell sind auch Messungen vorzunehmen. Auf Basis der Ergebnisse der Vorgespräche wird ein Konzept des Produktes skizziert und ein finaler Entwurf aufbereitet. Dies kann händisch mit technischen Zeichnungen auf dem Papier geschehen, findet aber mittlerweile überwiegend unter Anwendung spezieller Computersoftware statt.

Schließlich beginnt die Hauptarbeit: Der Schreiner oder die Schreinerin verarbeitet und bearbeitet den Rohstoff Holz in einer Werkstatt, bis daraus das entsprechende Produkt entsteht. Die durchzuführenden Tätigkeiten bestehen unter anderem im Sägen, Hobeln, Schleifen, Furnieren, Verschrauben, Verleimen und Nageln. Neben Handarbeit ist dabei auch der Umgang mit Maschinen wie beispielsweise CNC-Fräsen, Bohrern oder maschinellen Sägen erforderlich.

Weiterhin sind eventuell zusätzliche Materialien wie Glas, Metall oder Kunststoffe in das Produkt einzuarbeiten. Zudem müssen die Oberflächen mit geeigneten Mitteln behandelt werden. Hierzu ist das Holz beispielsweise zu polieren, zu beizen oder zu lackieren. Zum einen wird damit ein ästhetischer Mehrwert geschaffen, zum anderen werden die Eigenschaften der Oberfläche funktional aufgewertet, indem beispielsweise die Langlebigkeit durch die Versiegelung des Holzes verbessert wird.

Abschließend kann es vorkommen, dass das Produkt direkt am Anwendungsort montiert und eingefügt werden soll. Die Einsatzgebiete sind vielfältig: Ein Küchenschrank, der passgenau in eine Küche einzubauen ist, ein Parkettboden, der in einem Büro zu verlegen ist, oder Fenster, Türen und Treppen, die in einem Neubau zu installieren sind. Darüber hinaus sind Schreiner und Schreinerinnen erste Ansprechpartner für Kunden, die ihre Holzprodukte reparieren oder restaurieren lassen wollen. Hierfür kennen sie geeignete Mittel und Verfahren.

Häufig geforderte Fähigkeiten und Qualifikationen bei der Bewerbung als Schreiner / Schreinerin

Schreiner und Schreinerinnen müssen in erster Linie ihr Handwerk und den Umgang mit Holz beherrschen. Dies verlangt auf der einen Seite Kraft und Kondition, da mitunter schwere Teile zu bewegen sind – auf der anderen Seite sind auch filigrane Arbeiten durchzuführen, die Präzision und Feingefühl erfordern. Neben dem handwerklichen Geschick und der Bereitschaft zum tatkräftigen, praktischen Einsatz ist daher räumliches Vorstellungsvermögen und eine gute körperliche Koordination von Nöten.

Auch über Qualitätsbewusstsein und Liebe zum Detail sollte ein Bewerber verfügen. Zudem sind die entsprechenden Arbeitsgeräte und Maschinen fachgerecht, umsichtig und unter Einhaltung des Arbeitsschutzes zu bedienen, wofür technisches Verständnis notwendig ist.

Für den Entwurf von Produkten sind Computerkenntnisse und rechnerische Fertigkeiten gefragt, beispielsweise zur korrekten und passgenauen Bestimmung von Maßen. Das Lesen von Grundrissen und technischer Zeichnungen ist zu beherrschen. Unabdingbar sind darüber hinaus kreative Fähigkeiten, mit denen die Gestaltung von kundenspezifischen Produkten gelingt.

Schreiner und Schreinerinnen kennen die verschiedenen Arten von Holz und wissen, welche Variante sich für das jeweilige Produkt am besten eignet. Sie verfügen über einen umfassenden Überblick zu möglichen Fertigungsprozessen und können selbständig entscheiden, welche Bearbeitungsmethoden zur Herstellung erforderlich sind. Ihre Kenntnisse nutzen Schreiner und Schreinerinnen, um die Kunden in Gesprächen individuell, kompetent und freundlich zu beraten. Hierfür ist Kommunikationsstärke sowie eine serviceorientierte Arbeitsweise hilfreich.

Der Beruf kann in einer dreijährigen Ausbildung erlernt werden. Außerdem sind verschiedene Spezialisierungen möglich, die in Stellenausschreibungen eventuell gefordert werden. Beispiele hierfür sind Kunsttischler / Kunsttischlerin, Messebauer / Messebauerin oder Bühnentischler / Bühnentischlerin.

* Werbe-/Affiliate-Link

x

Registrieren > Einloggen > Herunterladen

Vorlage & XING-Mitgliedschaft sind 100% kostenlos

Ich stimme der Übermittlung meiner E-Mail- & IP-Adresse an XING zu und erkläre mich mit dem Erhalt einer Bestätigungs-E-Mail einverstanden.

Ich bin bereits XING-Mitglied.

Mit Ihrem XING-Account einloggen und diese Vorlage kostenlos herunterladen.