Bewerbung als Tischler / Tischlerin

Sie möchten sich als Tischler / Tischlerin bewerben und suchen noch ein passendes Muster für Ihre Bewerbung? Dann sind unsere Muster & Vorlagen für die Bewerbung möglicherweise genau das Richtige: Bewerbungsvorlagen

Muster / Vorlage: Bewerbungsschreiben „Tischler / Tischlerin“

Word-Vorlage kostenlos herunterladen PDF-Vorschau

Bewerbungsvorlagen kostenlos im Online-Editor ausfüllen *

Muster / Vorlage: Bewerbung als Tischler / Tischlerin

Muster / Vorlage: Bewerbung als Tischler / Tischlerin

Häufige Aufgaben, Tätigkeiten und Einsatzorte als Tischler / Tischlerin

Tischler / Tischlerinnen arbeiten mit Holz oder Holzwerkstoffen um Möbel, Fenster, Schaustücke oder Türen herzustellen. Auch Innenausbauten wie das Verlegen von Echtholzböden gehören zu ihren Aufgaben. Tischler fertigen meist Maßstücke an, was bedeutet, dass kaum etwas mehrfach hergestellt wird, sondern nach der Vorstellungskraft des Tischlers oder nach den Designvorgaben des Kunden gefertigt wird. Die Innenausbauten von Häusern gehören zu einer der Haupttätigkeiten des Tischlers. Dabei fällt alles in ihr Aufgabengebiet, was mit Holz zu tun hat. Schrankwände, Türen, Treppen oder Dachböden werden nicht nur gefertigt, sondern individuell designt und angepasst. Dafür wird in der Regel eine Skizze erstellt, was heutzutage selten per Hand, sondern mit speziellen Computerprogrammen wie CAD-Software geschieht.

Die eigentliche Holzverarbeitung gehört ebenfalls zu den Aufgaben eines Tischlers. Bei großen Projekten findet diese direkt vor Ort statt, in der Regel arbeitet der Tischler aber in seiner Werkstatt. Die Verarbeitung findet heute viel mit elektrischen Geräten statt, besonders bei großen Werkstücken. Kleinere Stücke wie Stühle oder kleine Tische werden oft noch per Hand bearbeitet. Dafür benötigt der Tischler auch Wissen über die verschiedenen Holzarten und welche Tücken sich bei der Bearbeitung daraus ergeben. Wer schwere und große Arbeiten anfertigt, der muss auch zupacken können. Nicht selten müssen große, schwere Holzplatten bearbeitet werden. Doch auch viel Fingerspitzengefühl ist gefragt, besonders bei der finalen Bearbeitung eines Werkstücks, das verleimt, genagelt oder verzahnt werden muss. Es werden jedoch nicht nur neue Möbelstücke angefertigt: Ein Tischer „möbelt“ auch alte Stücke wieder auf. Er kann den Lack abziehen, das Holz schleifen und bearbeiten und so ein antikes Möbelstück wieder zum Leben erwecken.

Ist ein Stück erst einmal fertig, ist die Arbeit des Tischlers nicht getan. Er kümmert sich auch um die Oberfläche seiner Werkstücke. Vollholz muss lackiert, lasiert, gebeizt, gebleicht oder geölt werden, damit es ein bestimmtes Finish oder eine Versiegelung erhält. Tischler verarbeiten aber nicht nur Vollholz, sondern auch Spanholz oder Sperrholz. Diese müssen für den Gebrauch furniert, das heißt mit hauchdünnen Holzplatten überzogen werden.

Häufig geforderte Fähigkeiten und Qualifikationen bei der Bewerbung als Tischler / Tischlerin

Wer sich als Tischler oder Tischlerin bewerben möchte, der sollte einige wichtige Interessen mitbringen. Die Arbeit mit Holz steht in diesem Beruf im Vordergrund und sollte daher auch praktisch umgesetzt werden können. Ein Tischler arbeitet mit den Händen, die Liebe dazu, etwas selbst zu erschaffen ist für diesen Beruf sehr wichtig. Doch nicht nur das praktische Arbeiten, sondern auch die Kreativität kommt im Tischlerberuf nicht zu kurz. Das Entwerfen von eigenen Arbeiten, die Anfertigung von Skizzen, auch mit Computerprogrammen, wird in der Ausbildung geprüft und ist wichtig für den Beruf. Ist ein Kunde einmal nicht in der Lage, seine Wünsche genau zu formulieren, sollte ein guter Tischler in der Lage sein, dies mit seiner eigenen Kreativität auszugleichen.

Für die Bewerbung als Tischler sind darüber hinaus einige weitere Fähigkeiten von Vorteil. So sollte man ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen haben, handwerklich geschickt sein und eine Liebe zu Details haben, damit bei dem Bau eines Stückes nichts schiefgeht. Eine gute Hand-Augen-Koordination hilft bei der Bearbeitung des Holzes. Technisches Geschick und Verständnis ist wichtig, damit Maschinen betrieben und Computerprogramme bedient werden können. Wer gut zeichnen kann, hat als Tischler einen immensen Vorteil, denn viele Skizzen können so schnell per Hand angefertigt werden. Eine gute Vorstellungskraft und etwas Phantasie helfen ebenfalls dabei.

Bei der Bewerbung werden Arbeitgeber besonders auf Noten der Hauptfächer Deutsch und Mathematik achten. Für den täglichen Kontakt mit Kunden und Auftraggebern ist ein einwandfreies Deutsch Pflicht. Da man Kunden nicht nur zuhören, sondern sie auch beraten muss, sollte das Ausdrucksvermögen ebenso stimmen, wie das Verständnis. Mathematik begleitet den Tischler in seiner täglichen Arbeit. Material muss vermessen werden, Kosten und Bedarf muss errechnet werden. Ein gutes Verständnis von Zahlen und einfachen Rechnungen hilft hier ungemein.

* Werbe-/Affiliate-Link

x

Registrieren > Einloggen > Herunterladen

Vorlage & XING-Mitgliedschaft sind 100% kostenlos

Ich stimme der Übermittlung meiner E-Mail- & IP-Adresse an XING zu und erkläre mich mit dem Erhalt einer Bestätigungs-E-Mail einverstanden.

Ich bin bereits XING-Mitglied.

Mit Ihrem XING-Account einloggen und diese Vorlage kostenlos herunterladen.