Bewerbung als Chirurgiemechaniker / Chirurgiemechanikerin

Sie möchten sich als Chirurgiemechaniker / Chirurgiemechanikerin bewerben und suchen noch ein passendes Muster für Ihre Bewerbung? Dann sind unsere Muster & Vorlagen für die Bewerbung möglicherweise genau das Richtige: Bewerbungsmuster

Muster / Vorlage: Bewerbungsschreiben „Chirurgiemechaniker / Chirurgiemechanikerin“

Word-Vorlage kostenlos herunterladen PDF-Vorschau

Bewerbungsvorlagen kostenlos im Online-Editor ausfüllen *

Muster / Vorlage: Bewerbung als Chirurgiemechaniker / Chirurgiemechanikerin

Muster / Vorlage: Bewerbung als Chirurgiemechaniker / Chirurgiemechanikerin

Häufige Aufgaben, Tätigkeiten und Einsatzorte als Chirurgiemechaniker / Chirurgiemechanikerin

Chirurgiemechaniker / Chirurgiemechanikerinnen sind für die Herstellung, Wartung und Instandhaltung medizinisch-chirurgischer oder kosmetischer Instrumente, Geräte und Hilfsmittel zuständig. Diese sind in der Regel für die Lösung medizinischer Probleme gedacht. Sie werden von Ärzten / Ärztinnen für ihre Untersuchungen und Operationen sowie zur Behandlung von Krankheiten benötigt. Dazu gehören zum Beispiel Präzisionsinstrumente wie Operationsbesteck, Endoskope, künstliche Hüftgelenke oder Implantate. Häufig handelt es sich dabei um standardisierte Produkte. Aber es ist auch möglich, dass Chirurgiemechaniker / Chirurgiemechanikerinnen Einzelteile nach Vorgabe fertigen.

Die Tätigkeiten von Chirurgiemechanikern / Chirurgiemechanikerinnen sind sehr anspruchsvoll. Alles dreht sich um die Herstellung von Produkten, die bis ins kleinste Detail exakt den Vorgaben entsprechen müssen. Dazu kommen hochpräzise, computergesteuerte Maschinen zum Einsatz, die vor jedem Auftrag programmiert werden müssen. Anschließend wählen Chirurgiemechaniker / Chirurgiemechanikerinnen das notwendige Material aus und stellen die entsprechenden Mengen bereit. Daraus formen sie verschiedene Teile, bevor sie die Geräte montieren. Die einzelnen Stücke verbinden sie mittels verschiedener Techniken, wie etwa Kleben, Löten, Schweißen oder Verschrauben. Häufig nutzen sie vorgefertigte Rohlinge, die sie manuell oder maschinell bearbeiten. Bei manchen Aufträgen werden diese auch entgratet, geschliffen und poliert. Gegebenenfalls fügen Chirurgiemechaniker / Chirurgiemechanikerinnen elektrische oder optische Bauteile ein. Zum Abschluss führen sie eine Endkontrolle durch. Entsprechen die Produkte der geforderten Qualität, werden sie für den Transport vorbereitet. Doch das ist längst nicht alles. Auch die Wartung und Instandhaltung größerer Geräte und Maschinen gehört zu den Tätigkeiten von Chirurgiemechanikern / Chirurgiemechanikerinnen.

Chirurgiemechaniker / Chirurgiemechanikerinnen arbeiten in erster Linie für Handwerksbetriebe der Medizintechnik und in Industriebetrieben, die medizinische Geräte herstellen. Einsatzorte sind Werkstätten bzw. Werkshallen bei größeren Unternehmen. Sitz und Zentrum der Branche befinden sich in Tuttlingen/Baden-Württemberg.

Häufig geforderte Fähigkeiten und Qualifikationen bei der Bewerbung als Chirurgiemechaniker / Chirurgiemechanikerin

Chirurgiemechaniker / Chirurgiemechanikerin ist ein anerkannter Ausbildungsberuf im Handwerk. Die Ausbildung dauert für gewöhnlich 3,5 Jahre. Bei guter Leistung ist jedoch eine Verkürzung auf bis zu 2,5 Jahre möglich. Die Ausbildung erfolgt im dualen System. Das heißt, sie findet gleichzeitig an einer Berufsschule und in einem Ausbildungsbetrieb statt. Hierzulande gibt es nur eine einzige Berufsschule für diesen Beruf und die befindet sich selbstverständlich in Tuttlingen, dem Zentrum der Medizintechnik. Rein rechtlich ist für die Bildungsmaßnahme kein bestimmter Schulabschluss als Voraussetzung vorgeschrieben. In der Regel reicht ein guter Hauptschulabschluss. Gute Noten in Werken, Technik, Mathematik und Physik erhöhen die Aussichten auf einen Ausbildungsplatz.

Während der Ausbildung erwerben Chirurgiemechaniker / Chirurgiemechanikerinnen notwendiges Wissen und handwerkliche Fähigkeiten. Sie lernen alles über die Fertigung von Bauteilen, Instrumenten und Geräten – von der Materialauswahl über Fertigungs- und Prüftechniken bis hin zur Steuerungs- und Informationstechnik. Im Anschluss können die Absolventen mit den notwendigen Geräten umgehen und Computerprogramme steuern. Sie können Bauteile selbstständig bearbeiten und verbinden. Außerdem kennen sie sich bestens in den Bereichen Werkstoff-, Elektro- und Oberflächentechnik aus.

Neben ihrem Fachwissen benötigen Chirurgiemechaniker / Chirurgiemechanikerinnen besondere Fähigkeiten und soziale Kompetenzen. Allem voran benötigen sie manuelles Geschick und ein Interesse für Chirurgie. Hinzu kommen technisches Verständnis und Freude am Umgang mit Werkzeugen und Computern. Chirurgiemechaniker / Chirurgiemechanikerinnen müssen spezielle Maschinen steuern und vor jedem Auftrag programmieren. Genauigkeit, Augenmaß und Ausdauer sind ebenfalls notwendig. Schließlich handelt es sich bei Chirurgietechnik um handwerkliche Präzisionsarbeit, die nicht am Fließband erfolgt. Räumliches Vorstellungsvermögen erleichtert das Lesen von Konstruktionsplänen, während die Bearbeitung der Bauteile eine gute Auge-Hand-Koordination sowie eine sorgfältige Arbeitsweise erfordert. Anwenderverständnis für numerische Maschinen und Feingefühl für Messgeräte sind ebenfalls von großem Vorteil. Die meiste Zeit arbeiten Chirurgiemechaniker / Chirurgiemechanikerinnen eigenständig an ihren Aufträgen. Allerdings sitzen sie oft mit vielen Kollegen in einer Werkstatt. Freundliches Auftreten und Teamfähigkeit sind somit hilfreich, um ein angenehmes Arbeitsklima zu schaffen.

* Werbe-/Affiliate-Link

x

Registrieren > Einloggen > Herunterladen

Vorlage & XING-Mitgliedschaft sind 100% kostenlos

Ich stimme der Übermittlung meiner E-Mail- & IP-Adresse an XING zu und erkläre mich mit dem Erhalt einer Bestätigungs-E-Mail einverstanden.

Ich bin bereits XING-Mitglied.



Mit Ihrem XING-Account einloggen und diese Vorlage kostenlos herunterladen.

Hinweis: Sie sehen keine Login-Schaltfläche? Bitte deaktivieren Sie vorübergehend Ihren Werbeblocker.