Bewerbung als Servicetechniker / Servicetechnikerin

Sie möchten sich als Servicetechniker / Servicetechnikerin bewerben und suchen noch ein passendes Muster für Ihre Bewerbung? Dann sind unsere Muster & Vorlagen für die Bewerbung möglicherweise genau das Richtige: Bewerbungsmuster

Muster / Vorlage: Bewerbungsschreiben „Servicetechniker / Servicetechnikerin“

Word-Vorlage kostenlos herunterladen PDF-Vorschau

Bewerbungsvorlagen kostenlos im Online-Editor ausfüllen *

Muster / Vorlage: Bewerbung als Servicetechniker / Servicetechnikerin

Muster / Vorlage: Bewerbung als Servicetechniker / Servicetechnikerin

Häufige Aufgaben, Tätigkeiten und Einsatzorte als Servicetechniker / Servicetechnikerin

Hinter diesem Begriff steht kein spezifischer Ausbildungsberuf, er wird für Tätigkeiten in unterschiedlichen Branchen verwendet: in der IT, für Sicherheits-/Alarmanlagen, im Maschinenbau oder für Kraftfahrzeuge.

Servicetechniker / Servicetechnikerinnen sind meist im Kundendienst unterwegs, um Geräte zu installieren, zu warten und zu reparieren oder sie informieren die Besitzer über die Bedienung. In Einzelhandelsunternehmen oder Systemhäusern können sie auch für die Beratung der Kunden zuständig sein.

Das Arbeitsgebiet von IT-Servicetechnikern / IT-Servicetechnikerinnen sind Geräte und Programme der Bürotechnik und der Datenverarbeitung. Zu ihren Aufgaben gehört oft auch die Anwenderschulung. Allgemein wird eine Ausbildung im Bereich Elektronik bzw. Informations- und Kommunikationstechnik gefordert. Arbeitgeber sind Unternehmen der Informations- und Telekommunikationstechnik sowie Einzelhandelsfirmen, bei denen sie in Service- und Reparaturabteilungen eingesetzt werden.

Servicetechniker / Servicetechnikerinnen für Sicherheits- und Alarmanlagen beschäftigen sich mit der technischen Ausrüstung für Einbruchsalarm und Brandmeldungen ebenso, wie mit Anlagen für Zugangskontrollen. Vorausgesetzt wird eine Aus- oder Weiterbildung im Bereich Elektronik bzw. in Schließ- und Sicherungstechnik. Arbeitgeber sind Hersteller oder Anbieter dieser Anlagen. Darüber hinaus werden Servicetechniker / Servicetechnikerinnen für Sicherheits- und Alarmanlagen auch im technischen Bereich des Facility-Managements beschäftigt, beispielsweise in Firmengebäuden und Industrieparks.

Maschinen und Anlagen der unterschiedlichsten Art sind die Aufgabe von Wartungs- und Servicetechniker / Servicetechnikerinnen im Bereich Maschinenbau. Voraussetzung ist meist eine Ausbildung, z.B. als Industrie- oder Feinmechaniker. Das Berufsbild umfasst regelmäßige Wartungen und Inspektionen sowie die Reparatur defekter Maschinen. Sie sind gefragt bei Maschinen- und Werkzeugbau-Unternehmen.

Staatlich anerkannte Weiterbildungen sind Kraftfahrzeug-Servicetechniker / Kraftfahrzeug-Servicetechnikerin und Zweirad-Servicetechniker / Zweirad-Servicetechnikerin für motorisierte bzw. nicht motorisierte Fahrzeuge. Voraussetzung ist meist eine Ausbildung als Mechatroniker / Mechatronikerin. Neben der Kundenberatung stehen Reparaturen, Inspektionen und Umbauten im Mittelpunkt, sowie die Montage von Ersatzteilen. Zur Aufgabe gehört auch die Kostenkalkulation für ihre Dienstleistung und die Abwicklung der Fahrzeugübergabe an die Kunden. Einsatzbereiche sind Kfz-Werkstätten und Service-Zentren von Herstellern.

Häufig geforderte Fähigkeiten und Qualifikationen bei der Bewerbung als Servicetechniker / Servicetechnikerin

Unabdingbar für den Beruf ist großes technisches Verständnis und selbständiges Arbeiten. Da Servicetechniker / Servicetechnikerinnen überwiegend im Kundendienst eingesetzt sind, müssen sie mit der praktischen Verwendung der von ihnen betreuten Geräte und Software ebenso vertraut sein, wie mit den üblichen Fehlfunktionen. Der Kunde erwartet von ihnen vor Ort eine Lösung des Problems. Deshalb sollten sie auch in der Lage sein, sich auf unterschiedliche Situationen einzustellen. Erfahrung spielt eine große Rolle, für Berufsanfänger die Bereitschaft, immer dazu zu lernen.

Wenn Servicetechniker / Servicetechnikerinnen im Bereich Kundenberatung arbeiten, müssen sie wissen, wie sie durch gezielte Fragen den persönlichen Bedarf bzw. die Möglichkeiten des Kunden feststellen. Führen sie Schulungen durch, wird darüber hinaus noch die Fähigkeit gefordert, Wissen sinnvoll vermitteln zu können. Beides setzt ein sicheres Auftreten, Kommunikationsfähigkeit, Geduld, Erfahrung im Umgang mit Menschen, gute Umgangsformen und eine ausgeprägte Kundenorientierung voraus.

Die weiteren Voraussetzungen richten sich nach der Branche. In jedem Fall nützlich sind zum Beispiel Nachweise über die Schulung an den Geräten oder für bestimmte Software durch die Hersteller. Aufgrund der meist vorhandenen Außendiensttätigkeit wird ein PKW-Führerschein benötigt. Auch eine häufige Reisetätigkeit kann Bestandteil des Berufsbildes sein. Die Außendiensttätigkeit erfordert dann ein sorgfältiges Berichtswesen, präzise Erfassung und Abrechnung der Arbeiten, die für den Kunden ausgeführt wurden und natürlich Zuverlässigkeit bei Terminen.

Ebenfalls können die Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten, Schichtarbeit, Rufbereitschaft und Notdiensteinsätzen rund um die Uhr wichtig sein. Je nach Branche kann die Arbeit auch körperlich anstrengend sein, eine gute Gesundheit und eine gewisse Fitness sind deshalb vorteilhaft.

Mittlerweile gibt es immer mehr Modelle für reine Servicetätigkeiten, bei denen das Home Office die Basis ist und die Servicemitarbeiter nur noch zu bestimmten Anlässen, wie Besprechungen, in das Büro ihrer Arbeitgeber kommen.

* Werbe-/Affiliate-Link

x

Registrieren > Einloggen > Herunterladen

Vorlage & XING-Mitgliedschaft sind 100% kostenlos

Ich stimme der Übermittlung meiner E-Mail- & IP-Adresse an XING zu und erkläre mich mit dem Erhalt einer Bestätigungs-E-Mail einverstanden.

Ich bin bereits XING-Mitglied.



Mit Ihrem XING-Account einloggen und diese Vorlage kostenlos herunterladen.

Hinweis: Sie sehen keine Login-Schaltfläche? Bitte deaktivieren Sie vorübergehend Ihren Werbeblocker.