Bewerbung als Produktionsfachkraft Chemie

Sie möchten sich als Produktionsfachkraft Chemie bewerben und suchen noch ein passendes Muster für Ihre Bewerbung? Dann sind unsere Muster & Vorlagen für die Bewerbung möglicherweise genau das Richtige: Bewerbungsmuster

Muster / Vorlage: Bewerbungsschreiben „Produktionsfachkraft Chemie“

Word-Vorlage kostenlos herunterladen PDF-Vorschau

Bewerbungsvorlagen kostenlos im Online-Editor ausfüllen *

Muster / Vorlage: Bewerbung als Produktionsfachkraft Chemie

Muster / Vorlage: Bewerbung als Produktionsfachkraft Chemie

Häufige Aufgaben, Tätigkeiten und Einsatzorte als Produktionsfachkraft Chemie

Produktionsfachkräfte Chemie stellen Mischungen für beispielsweise Düngemittel, Farben, Kosmetika und Kunststoffe her. Dazu bedienen und überwachen sie die Anlagen zur Herstellung und Verarbeitung chemischer Stoffe. Sie sorgen für einen reibungslosen Ablauf des Fertigungsprozesses und sichern die Qualität innovativer Erzeugnisse.

Die Tätigkeiten von Produktionsfachkräften Chemie sind äußerst spannend und vielseitig. Sie betreuen den gesamten Herstellungsprozess von der Anlieferung der Rohstoffe bis hin zum Transport der fertigen Waren. Im Wareneingang nehmen sie Lieferungen entgegen, kontrollieren sie auf Vollständigkeit und kümmern sich um die fachgerechte Lagerung der Chemikalien. Manche Stoffe dürfen sie nur mit Schutzkleidung wie Handschuhe, Brille, Partikelfilter oder Gummischürze anfassen.

In Vorbereitung auf die Fertigung wählen sie anhand vorgegebener Rezepturen die Ausgangsstoffe und entnehmen sie aus dem Lager. Sie messen Stoffmengen ab und setzen Mischungen an. Dann stellen sie die Produktionsmaschinen ein, steuern den automatisierten Fertigungsprozess und beobachten dabei die Messinstrumente. Bei kleinsten Abweichungen greifen sie sofort manuell in die Herstellung ein. Sie beseitigen die Störung und richten die Programme neu ein. Anschließend führen sie Qualitätskontrollen durch und verpacken die Waren. Dazu füllen sie die hergestellten Mischungen in Container oder Fässer und bereiten sie für die Lagerung bzw. den Transport vor. Zum Schluss entsorgen sie eventuelle Rückstände unter Beachtung der gültigen Sicherheits- und Umweltschutzvorschriften.

Neben der Fertigung sind Produktionsfachkräfte Chemie auch für die Wartung der Anlagen und die Instandhaltung der Produktionsmaschinen zuständig. Sie füllen notwendige Produktionsmittel wie Bindemittel oder Füllstoffe nach, wechseln Verschleißteile aus und reinigen die Rohrleitungen sowie Armaturen. Eventuell montieren sie auch Ventile oder dichten Leitungen ab.

Produktionsfachkräfte Chemie finden Beschäftigung bei verschiedenen Unternehmen. Viele arbeiten bei Firmen der chemischen und pharmazeutischen Industrie. Außerdem sind Hersteller von Farben, Lacken und Kosmetika beliebte Arbeitgeber. Arbeitsorte sind Werks- und Produktionshallen. Aber auch im Labor oder in Lagerräumen sind die chemischen Produktionsfachkräfte regelmäßig tätig.

Häufig geforderte Fähigkeiten und Qualifikationen bei der Bewerbung als Produktionsfachkraft Chemie

Produktionsfachkraft Chemie ist ein staatlich anerkannter Ausbildungsberuf. Die Ausbildung ist durch die Ausbildungsverordnung geregelt. Demnach dauert sie für gewöhnlich zwei Jahre. Allerdings ist bei guten schulischen und betrieblichen Leistungen eine Verkürzung der Ausbildungszeit möglich, sofern die zuständige Industrie- und Handelskammer und der Ausbildungsbetrieb zustimmen. Die Ausbildung findet im dualen Lernmodus statt. Das heißt, Ausbildungsbetrieb und Berufsschule wechseln sich als Lernorte ab. Die Auswahl der Bewerber / Bewerberinnen treffen die Unternehmen aber allein nach eignen Kriterien. Selbst ein bestimmter Schulabschluss ist rein rechtlich nicht vorgeschrieben. In der Praxis haben die meisten Produktionsfachkräfte Chemie jedoch einen mittleren Bildungsabschluss. Manchen Firmen genügt auch ein guter Hauptschulabschluss. Gute Noten in Chemie, Physik und Mathematik sind zusätzlich von großem Vorteil.

Die duale Ausbildung bereitet angehende Produktionsfachkräfte Chemie optimal auf ihre künftigen Aufgaben vor. Die Berufsschule vermittelt theoretischen Grundlagen, während die Auszubildenden im Praxisbetrieb den Berufsalltag kennenlernen und praktische Fähigkeiten erwerben. Unter anderem erfahren sie, wie Produktionsanlagen bedient und gewartet werden. Sie beschäftigen sich intensiv mit verschiedenen Chemikalien, den einzelnen Arbeitsschritten sowie mit den Vorschriften zum Umweltschutz und zur Arbeitssicherheit. Sie lernen chemische Lösungen herzustellen, Laborproben zu entnehmen und Abfälle fachgerecht zu entsorgen. Außerdem stehen Themen wie Dokumentation und Wareneingangskontrolle auf dem Lehrplan.

Neben den fachlichen Qualifikationen sind bei der Bewerbung als Produktionsfachkraft Chemie auch persönliche und soziale Kompetenzen von großer Bedeutung. Geeignete Bewerber / Bewerberinnen sind begeistert von Technik und Chemie. Sie stehen mit Mathematik nicht auf Kriegsfuß und haben Freude am Umgang mit hochtechnisierten Maschinen. Hinzu kommen handwerkliches Geschick, Gefahrenbewusstsein und eine sorgfältige Arbeitsweise. Eine gute Auge-Hand-Koordination ist zum Beispiel für die Entnahme von Proben wichtig. Entscheidungsfähigkeit und Reaktionsgeschwindigkeit ermöglichen die Überwachung des Herstellungsprozesses. Produktionsfachkräfte Chemie müssen kleinste Unregelmäßigkeiten sofort erkennen und die Störung selbstständig beseitigen. Insgesamt erfordern die vielseitigen Aufgaben Flexibilität, Ergebnisorientierung und ein hohes Verantwortungsbewusstsein. Zudem müssen qualifizierte Kandidaten / Kandidatinnen in der Lage sein, nach Vorschrift zu arbeiten. Sie müssen die gültigen Sicherheitsvorkehrungen streng einhalten und die vorgegebenen Mischungsverhältnisse genau beachten.

* Werbe-/Affiliate-Link

x

Registrieren > Einloggen > Herunterladen

Vorlage & XING-Mitgliedschaft sind 100% kostenlos

Ich stimme der Übermittlung meiner E-Mail- & IP-Adresse an XING zu und erkläre mich mit dem Erhalt einer Bestätigungs-E-Mail einverstanden.

Ich bin bereits XING-Mitglied.



Mit Ihrem XING-Account einloggen und diese Vorlage kostenlos herunterladen.

Hinweis: Sie sehen keine Login-Schaltfläche? Bitte deaktivieren Sie vorübergehend Ihren Werbeblocker.