Bewerbung als Gießereimechaniker / Gießereimechanikerin

Sie möchten sich als Gießereimechaniker / Gießereimechanikerin bewerben und suchen noch ein passendes Muster für Ihre Bewerbung? Dann sind unsere Muster & Vorlagen für die Bewerbung möglicherweise genau das Richtige: Muster & Vorlagen

Muster / Vorlage: Bewerbungsschreiben „Gießereimechaniker / Gießereimechanikerin“

Word-Vorlage kostenlos herunterladen PDF-Vorschau

Bewerbungsvorlagen kostenlos im Online-Editor ausfüllen *

Muster / Vorlage: Bewerbung als Gießereimechaniker / Gießereimechanikerin

Muster / Vorlage: Bewerbung als Gießereimechaniker / Gießereimechanikerin

Häufige Aufgaben, Tätigkeiten und Einsatzorte als Gießereimechaniker / Gießereimechanikerin

Gießereimechaniker / Gießereimechanikerinnen stellen Gusstücke aus flüssigem Metall her. Sie überwachen den gesamten Produktionsablauf – von der Vorbereitung der Werkstoffe bis hin zur Qualitätskontrolle. Je nach Arbeitsschwerpunkt fertigen sie entweder Werkstücke oder Gussformen und Kerne. Der Beruf ist anspruchsvoll, kreativ und überaus vielseitig.

Die einzelnen Tätigkeiten von Gießereimechanikern / Gießereimechanikerinnen sind sehr abwechslungsreich. Zunächst fertigen sie ein exaktes Modell des Gussteiles und anschließend die passende Form. Dieser Schritt erfolgt meist im Bereich Handformguss. Dabei schaffen Gießereimechaniker / Gießereimechanikerinnen mit jedem Handgriff neue Formen und Kerne, die sie anschließend einer Qualitätskontrolle unterziehen. Selbst Kleinserien oder Einzelstücke werden auf diesem Wege produziert. Im Gegensatz zum Handformguss basieren der Druck- und Kokillenguss sowie der Maschinenformguss auf computergesteuerten Anlagen und Maschinen. Dabei stellen Gießereimechaniker / Gießereimechanikerinnen mithilfe von Dauerformen Gussstücke nach unterschiedlichen Verfahren her. Die Abläufe werden maschinell durchgeführt und von Gießereimechanikern / Gießereimechanikerinnen überwacht. Sie schmelzen Metalle ein und legieren diese in vielen Fällen. Nach dem Erkalten befreien sie die Bauteile aus ihrer Form. Es folgen die Reinigung und Nachbehandlung der Gussstücke, bevor deren Qualität kontrolliert wird. Zu guter Letzt führen Gießereimechaniker / Gießereimechanikerinnen auch kleine Wartungs- und Reparaturarbeiten an den Anlagen durch.

Da Gießereimechaniker / Gießereimechanikerinnen über eine umfangreiche Grundausbildung verfügen, haben sie unterschiedliche Möglichkeiten auf dem Arbeitsmarkt. Viele arbeiten in Gießereien sowie in Betrieben der Hütten- und Stahlindustrie. Aber auch Unternehmen mit eigener Werksgießerei, wie zum Beispiel im Fahrzeug- und Maschinenbau, bieten attraktive Jobs. Zudem finden einige Gießereimechaniker / Gießereimechanikerinnen in der Forschung und Entwicklung sowie im Labor eine Anstellung. Arbeitsorte sind in erster Linie Werks- und Maschinenhallen. Dort arbeiten Gießereimechaniker / Gießereimechanikerinnen an Formstraßen, Schmelz- und Gießanlagen oder in der Schaltzentrale.

Häufig geforderte Fähigkeiten und Qualifikationen bei der Bewerbung als Gießereimechaniker / Gießereimechanikerin

Gießereimechaniker / Gießereimechanikerin ist ein anerkannter Ausbildungsberuf in der Industrie. Die Bildungsmaßnahme findet im dualen Modus statt. Lernorte sind der Ausbildungsbetrieb und die Berufsschule. Die Dauer der Ausbildung beträgt für gewöhnlich 3,5 Jahre. Unter Umständen ist eine Verkürzung auf bis zu 2,5 Jahre möglich. Bis August 2015 gab es den Beruf in drei verschiedenen Fachrichtungen: Druck- und Kokillenguss, Handformguss und Maschinenformguss. Demzufolge sind die meisten Gießereimechaniker / Gießereimechanikerinnen auf eines der genannten Gebiete spezialisiert. Allerdings wurden die ehemaligen Ausbildungsberufe zum 1. August 2015 vom neuen allgemeinen Ausbildungsberuf Gießereimechaniker / Gießereimechanikerin abgelöst. Ein bestimmter Schulabschluss ist rein rechtlich nicht vorgeschrieben. Oft reicht ein guter Hauptschulabschluss aus, um einen Ausbildungsplatz zu erhalten. Gute Noten in Werken, Technik und Mathematik sind jedoch von großem Vorteil.

In der Berufsschule erwerben die Auszubildenden die theoretischen Grundlagen für den Beruf als Gießereimechaniker / Gießereimechanikerin. Sie lernen alles über Werkstoff-, Elektro-, Maschinen-, Geräte- sowie Fertigungs- und Prüftechnik. Zudem schulen sie die Grundlagen der technischen Kommunikation sowie verschiedene Schmelz-, Form- und Gießverfahren. Nach der Ausbildung beherrschen sie gießereitechnische Herstellungsverfahren, die Produktionssteuerung und die Instandhaltung der Anlagen. Außerdem kennen sie sich mit der Qualitätssicherung, chemischen Vorgängen und dem Umweltschutz aus.

Neben ihren fachlichen Kompetenzen benötigen geeignete Bewerber / Bewerberinnen einige Talente und Soft Skills. Handwerkliches Geschick, technisches Verständnis und eine gute körperliche Verfassung sind Grundvoraussetzungen in diesem Beruf. Hinzu kommen Umsicht und eine sorgfältige Arbeitsweise. Gießereimechaniker / Gießereimechanikerinnen arbeiten bei großer Hitze und müssen oft schwer zupacken. Beobachtungsgenauigkeit und Aufmerksamkeit sind notwendig, um die Produktionsabläufe zu Überwachen. Außerdem brauchen geeignete Kandidaten / Kandidatinnen analytische Fähigkeiten und räumliches Vorstellungsvermögen. Darüber hinaus sind Teamfähigkeit und Flexibilität sehr hilfreich. Gießereimechaniker / Gießereimechanikerinnen sind keine Einzelgänger. Dennoch führen sie viele Arbeiten selbstständig durch. Im Bereich Handformguss sind zusätzlich auch Kreativität und Ideenreichtum gefragt. Schließlich entstehen dort die Grundlagen für neue Produkte, wie sie in nahezu jeder Industriebranche zum Einsatz kommen.

* Werbe-/Affiliate-Link

x

Registrieren > Einloggen > Herunterladen

Vorlage & XING-Mitgliedschaft sind 100% kostenlos

Ich stimme der Übermittlung meiner E-Mail- & IP-Adresse an XING zu und erkläre mich mit dem Erhalt einer Bestätigungs-E-Mail einverstanden.

Ich bin bereits XING-Mitglied.



Mit Ihrem XING-Account einloggen und diese Vorlage kostenlos herunterladen.

Hinweis: Sie sehen keine Login-Schaltfläche? Bitte deaktivieren Sie vorübergehend Ihren Werbeblocker.