Bewerbung als Orthopäde / Orthopädin

Sie möchten sich als Orthopäde / Orthopädin bewerben und suchen noch ein passendes Muster für Ihre Bewerbung? Dann sind unsere Muster & Vorlagen für die Bewerbung möglicherweise genau das Richtige: Bewerbungsmuster

Muster / Vorlage: Bewerbungsschreiben „Orthopäde / Orthopädin“

Word-Vorlage kostenlos herunterladen PDF-Vorschau

Bewerbungsvorlagen kostenlos im Online-Editor ausfüllen *

Muster / Vorlage: Bewerbung als Orthopäde / Orthopädin

Muster / Vorlage: Bewerbung als Orthopäde / Orthopädin

Häufige Aufgaben, Tätigkeiten und Einsatzorte als Orthopäde / Orthopädin

Der Beruf des Orthopäden / der Orthopädin gehört zu den medizinischen Berufen. Orthopäden / Orthopädinnen sind gutbesuchte Fachärzte / Fachärztinnen, die sich um den Stütz- und Bewegungsapparat ihrer Patienten kümmern. Diese Menschen leiden unter Problemen oder Schmerzen an Knochen, Muskeln, Bändern oder Sehnen, die deren Bewegungsfluss einschränken. Orthopäden / Orthopädinnen diagnostizieren und behandeln die Verletzungen beziehungsweise Erkrankungen. Häufig treten die Beschwerden im Alter oder nach Unfällen auf oder sind bereits von Geburt an vorhanden. Zusätzlich gehören auch die Nachsorge und die Anordnung der Rehabilitation zu den Aufgaben der Fachärzte / Fachärztinnen für Orthopädie und Unfallchirurgie.

Zu den einzelnen Aufgaben von Orthopäden / Orthopädinnen gehören konservative, funktionelle und operative Untersuchungs- und Behandlungsverfahren. Während ihrer Untersuchungen führen sie intensive Gespräche mit den Patienten und analysieren deren tägliche Bewegungsmuster. Bei Bedarf erstellen sie Röntgenbilder und Ultraschallaufnahmen, die sie anschließend auswerten. Insgesamt müssen gute Orthopäden / Orthopädinnen für jeden Patienten sehr viel Zeit aufbringen. Wichtige Details dürfen sie nicht übersehen. Anderenfalls gefährden sie die richtige Diagnose. Sie ist Voraussetzung für eine erfolgreiche Behandlung.

Je nach Erkrankung kommen verschiedene Verfahren zum Einsatz. Zum Beispiel gipsen Orthopäden / Orthopädinnen Knochenbrüche ein, behandeln von Rheuma befallene Gelenke, verschreiben Salben für Prellungen und Zerrungen, verordnen Krankengymnastik und beraten Patienten über orthopädische Hilfsmittel. Operationen und Notfalleingriffe führen sie an Knochen, Gelenken, Nerven, Gefäßen sowie bei Infektionen an Weichteilen durch. Außerdem können Fachärzte / Fachärztinnen für Orthopädie und Unfallchirurgie auch chirotherapeutisch beziehungsweise sportmedizinisch tätig werden. Hinzu kommen für gewöhnlich organisatorische und verwaltende Aufgaben. Orthopäden / Orthopädinnen erstellen Gutachten, dokumentieren den Verlauf von Behandlungen und überwachen die Leistungsabrechnung. An Universitätskliniken arbeiten sie eventuell an Forschungsvorhaben mit oder haben einen Lehrauftrag.

Die meisten Orthopäden / Orthopädinnen sind selbstständig und haben ihre eigene Praxis. Das kann eine Orthopädiepraxis oder eine geteilte Gemeinschaftspraxis mit anderen Fachärzten / Fachärztinnen sein. Darüber hinaus finden Orthopäden / Orthopädinnen in verschiedenen Einrichtungen eine Anstellung. Dazu gehören Kliniken, Sportzentren und Reha-Zentren. Einige sind auch im Bereich der medizinischen Forschung und Lehre tätig. Typische Arbeitsorte von Orthopäden / Orthopädinnen sind Untersuchungs- und Behandlungsräume, Patientenzimmer, Operationssäle und Büros. Gegebenenfalls arbeiten sie auch in Labors, Hörsälen oder Unterrichtsräumen.

Häufig geforderte Fähigkeiten und Qualifikationen bei der Bewerbung als Orthopäde / Orthopädin

Orthopäden / Orthopädinnen verfügen über ein abgeschlossenes Medizinstudium und eine staatliche Zulassung zur Berufsausübung als Arzt / Ärztin (Approbation). Anschließend folgen eine Weiterbildung auf dem Gebiet der Chirurgie und die Facharztweiterbildung. Dieser Prozess dauert nach dem Studium der Allgemeinmedizin noch einmal ca. 6 Jahre. Die Weiterbildung erfolgt in Praxisteilen an Kliniken, Praxen, Reha-Zentren oder anderen Einrichtungen. Jeder Arzt / jede Ärztin mit Approbation kann die Weiterbildung zum Facharzt / zur Fachärztin für Orthopädie und Unfallchirurgie beginnen. Für Tätigkeiten im Bereich der Wissenschaft und Forschung sind zusätzlich eine Promotion und Habilitation üblich. Generell ist der Beruf Arzt / Ärztin permanenten Neuerungen und Weiterentwicklungen unterworfen. Egal ob für die Diagnostik oder die Behandlung – Orthopäden / Orthopädinnen sollten sich stets weiterbilden. Nur so können sie die spezifisch beste orthopädische Behandlungsform wählen.

In der Regel verfügen Orthopäden / Orthopädinnen über alle Eigenschaften und Fähigkeiten, die ein Arzt / eine Ärztin benötigt. Gute Mediziner / Medizinerinnen nehmen sich Zeit für ihre Patienten und deren Probleme. Sie haben ausgeprägte Sozialkompetenzen und ein hohes Einfühlungsvermögen gegenüber Patienten. Außerdem stellen sie eine ausführliche Diagnose, die sie detailliert und verständlich vermitteln. Daneben brauchen Orthopäden / Orthopädinnen besondere Fähigkeiten und Softskills. Zum einen müssen sie analytisch denken können und eine hohe Auffassungsgabe haben. Das ist Voraussetzung für eine richtige Diagnose. Dafür müssen die Fachärzte / Fachärztinnen vor allem Vorerkrankungen und Bewegungsmuster berücksichtigen. Hinzu kommt umfangreiches Fachwissen in der Allgemeinmedizin sowie Expertenwissen auf dem Gebiet der Chirurgie. Zusätzlich sind ein hohes Maß an Engagement erforderlich sowie Erfahrung in der Notfallversorgung von Patienten.

* Werbe-/Affiliate-Link

x

Registrieren > Einloggen > Herunterladen

Vorlage & XING-Mitgliedschaft sind 100% kostenlos

Ich stimme der Übermittlung meiner E-Mail- & IP-Adresse an XING zu und erkläre mich mit dem Erhalt einer Bestätigungs-E-Mail einverstanden.

Ich bin bereits XING-Mitglied.

Mit Ihrem XING-Account einloggen und diese Vorlage kostenlos herunterladen.

Hinweis: Sie sehen keine Login-Schaltfläche? Bitte deaktivieren Sie vorübergehend Ihren Werbeblocker.