Bewerbung als Lehrer / Lehrerin

Sie möchten sich als Lehrer/Lehrerin bewerben und suchen noch ein passendes Muster für Ihre Bewerbung? Dann sind unsere kostenlosen Muster und Vorlagen für die Bewerbung als Lehrer oder Lehrerin genau das richtige: Bewerbungsvorlagen

Muster / Vorlage: Bewerbungsschreiben „Lehrer / Lehrerin“

Gehaltsvergleich - Gehalt anzeigen

Word-Vorlage kostenlos herunterladen PDF-Vorschau


Bewerbungsvorlagen kostenlos im Online-Editor ausfüllen *

Muster / Vorlage: Bewerbung als Lehrer / Lehrerin

Muster / Vorlage: Bewerbung als Lehrer / Lehrerin

Lehrer oder Lehrerin: Das zeichnet den Beruf aus

Der Beruf des Lehrers/der Lehrerin bedeutet viel Verantwortung. Schließlich haben Lehrerinnen und Lehrer einigen Einfluss darauf, ob junge Menschen die Schule abschließen, einen Beruf erlernen oder an einer Universität studieren können.

Auf der anderen Seite sind Lehrerinnen und Lehrer aber nicht nur dafür da, Wissen und bestimmte Fertigkeiten zu vermitteln. Sie sind in der Regel auch eine wichtige Bezugsperson für ihre Schülerinnen und Schüler und helfen bei Problemen in der Schule ebenso wie im privaten Bereich.

Übrigens: In der BRD gehört Lehrer oder Lehrerin nicht zu den geschützten Berufsbezeichnungen. Das bedeutet, dass jede Person, die in irgendeiner Weise unterrichtet, sich als Lehrer bezeichnen kann. Auch dann, wenn er oder sie überhaupt kein Lehramtsstudium absolviert hat.

Tätigkeiten des Lehrers/der Lehrerin

Die Tätigkeiten von Lehrern/Lehrerinnen sind sehr vielseitig und überaus anspruchsvoll. Denn jede Klasse ist anders und jedes Kind hat seinen individuellen Charakter.

Trotzdem – oder gerade deshalb – ist es die Aufgabe eines Lehrers/einer Lehrerin, die Schüler individuell zu fördern, damit diese ihre eigene Persönlichkeit entwickeln können. Keine leichte Aufgabe – und damit ist das Aufgabengebiet des Lehrers auch noch nicht beendet. Denn Lehrerinnen und Lehrer üben noch viele weitere Aufgaben aus:

Unterricht vorbereiten

Der Schulstoff ist für jede Klassenstufe vorgegeben. Wie Lehrer/Lehrerinnen das Wissen vermitteln, entscheiden sie allerdings selbst. Deshalb investieren sie viel Zeit in die Unterrichtsvorbereitung. Daneben

  • erstellen sie Konzepte für jede Unterrichtsstunde
  • bereiten das Fachwissen auf
  • suchen Literatur zum Thema und
  • erstellen Hilfsmittel, die den Unterricht fördern.

Unterricht halten

Ein weiterer Schwerpunkt ihrer Arbeit ist der Unterricht selbst:

  • sie präsentieren Fachwissen
  • schulen fachbezogene Fertigkeiten
  • halten sachlich gut organisierte Präsentationen
  • betreuen Übungsaufgaben
  • geben Hilfestellung beim Lernen
  • bereiten Klausuren, Tests und mündliche Prüfungen vor
  • erstellen Prüfungsfragen und Prüfungsaufgaben
  • nehmen Prüfungen ab und kontrollieren die Ergebnisse
  • am Ende einer Prüfungsperiode ermitteln sie die Gesamtnote und fertigen Zeugnisse an.

Administrative Aufgaben wahrnehmen

Lehrer und Lehrerinnen nehmen aber auch administrative Aufgaben wahr und arbeiten in der Verwaltung der Schule mit. Sie sind für die äußere Schulentwicklung zuständig. Gemeinsam entwickeln sie

  • Erziehungsgrundsätze
  • ein Schulprogramm
  • ein Schulprofil

Sie

  • organisieren Informationsveranstaltungen
  • unterstützen Schüler bei der Berufswahl
  • übernehmen die Pausen- und Busaufsicht
  • widmen sich als Vertrauenslehrer den persönlichen Problemen ihrer Schüler.

Karrieremöglichkeiten als Lehrer oder Lehrerin

Einige Lehrer/Lehrerinnen steigen zum Schulrat/zur Schulrätin oder zum Schulleiter/zur Schulleiterin auf. In dieser Position kümmern sie sich verstärkt um leitende und administrative Aufgaben. Bis dahin ist es natürlich ein weiter Weg, denn um Schulleiter oder Schulleiterin zu werden, müssen Lehrerinnen und Lehrer nicht nur organisatorische Aufgaben übernehmen.

Mittlerweile ist es fast genauso wichtig, dass Schulleiterinnen und Schulleiter Managementfunktionen ausüben. Schließlich müssen sie eigenverantwortlich die Schule weiterentwickeln und das vom Kultusministerium vorgegebenen Programm bestmöglich umsetzen.

Arbeitsorte: Hier unterrichten Lehrerinnen und Lehrer

Lehrer/Lehrerinnen arbeiten an

  • Grundschulen
  • Hauptschulen
  • Realschulen
  • Gymnasien
  • Sonderschulen
  • Einrichtungen für Erwachsenenbildung

Zur letzten Kategorie gehören Berufsschulen, Volkshochschulen, Industrie- und Handelskammern sowie Bildungseinrichtungen von Parteien und Organisationen.

Lehrer werden: So können Sie unterrichten

Der Weg zum Beruf als Lehrer/Lehrerin führt in der Regel über ein Studium an einer Universität oder einer pädagogischen Sonderschule. Das Lehramtsstudium dauert in der Regel acht bis zehn Semester.

Davon sind sechs bis acht Semester für den Bachelor vorgesehen und zwei bis vier für das Masterstudium. In den meisten Fällen folgt auf das Studium ein Vorbereitungsdienst (Referendariat).

Der Ablauf des Lehramtsstudiums

Während des Studiums erwerben angehende Lehrer/Lehrerinnen ihre pädagogischen und fachspezifischen Fähigkeiten. Je nach Schulart und ausgewählten Fächern variieren die Inhalte.

In jedem Fall stehen Fachdidaktik, allgemeine Erziehungswissenschaft und einige Gebiete der Psychologie auf dem Lehrplan. Die Studenten/Studentinnen lernen Methoden des dagogischen Handelns sowie das planmäßige und systematische Lehren.

Unter anderem beschäftigen sie sich mit modernen didaktischen Verfahren. Im Vorbereitungsdienst festigen sie ihre Fähigkeiten. Sie machen sich im Umgang mit den Schülern und Eltern vertraut und lernen die zahlreichen Facetten des Berufs als Lehrer/Lehrerin kennen.

Quereinstieg als Lehrer oder Lehrerin

Die Aussichten für Personen, die an Schulen oder anderen Bildungseinrichtungen unterrichten möchten, sind in den letzten Jahren immer besser geworden. Das liegt unter anderem daran, dass es immer weniger Lehrerinnen und Lehrer gibt und daher immer mehr Hochschulabsolventen auch ohne Referendariat unterrichten dürfen.

Vor allem in chern mit Lehrermangel werden auch Quer- und Seiteneinsteiger akzeptiert. Sie benötigen ein abgeschlossenes Hochschulstudium und einschlägige Berufserfahrung mit inhaltlichem Bezug zum Unterrichtsfach.

Gehalt: Das verdient man als Lehrer

Das Gehalt von Lehrerinnen und Lehrern variiert stark, weil die Höhe des Gehalts von unterschiedlichen Voraussetzungen abhängt. So macht es beispielsweise einen Unterschied, in welchem Bundesland Lehrerinnen und Lehrer arbeiten. Aber auch, ob sie verbeamtet sind oder nicht.

Als Orientierungsgröße kann man jedoch davon ausgehen, dass Lehrerinnen und Lehrer verschiedener Schulformen mit folgenden Gehältern rechnen können:

  • Grundschule: ca. 36.000 bis ca. 51.000 Euro brutto pro Jahr
  • Haupt- und Realschule: ca. 42.000 bis ca. 57.000 Euro brutto pro Jahr
  • Gymnasium: ca. 45.000 bis ca. 64.000 Euro brutto pro Jahr

Bewerbung als Lehrer: Darauf sollten Sie achten

Wenn Sie davon überzeugt sind, dass der Beruf des Lehrers oder der Lehrerin das richtige für Sie sein könnte, sollten Sie sich umgehend bewerben. Denn die Aussichten für Lehrpersonal sind aktuell recht gut – was jedoch nicht bedeutet, dass das für immer so bleibt.

Daher heißt es auch in diesem Beruf schnell sein und mit einer guten Bewerbung aus der Masse an Bewerbern herausstechen. Das gelingt mit unseren kostenlosen Bewerbungsvorlagen besonders gut.

Denn damit haben Sie bereits ein professionell aufbereitetes Gerüst, an dem Sie sich nur noch orientieren müssen, um eine überzeugende Bewerbung als Lehrer oder Lehrerin zu schreiben.

Das Bewerbungsanschreiben als Lehrer oder Lehrerin

Auch das Motivationsschreiben als Lehrer oder Lehrerin dient dazu, den Personalverantwortlichen – in unserem Fall vermutlich den Schulleiter – davon zu überzeugen, dass Sie die richtige Person für den Job sind.

Lehrerinnen und Lehrer sollten dabei folgende Voraussetzungen und Eigenschaften in ihrem Anschreiben erwähnen:

  • Warum möchten Sie als Lehrer oder Lehrerin arbeiten, warum möchten Sie Kinder und Jugendliche unterrichten?
  • Warum bewerben Sie sich gerade bei dieser Schule, was unterscheidet diese Schule von anderen Bildungseinrichtungen?
  • Warum haben Sie sich für „Ihre“ Schulform entschieden? Als Grundschullehrerin sollten Sie genau darlegen können, warum Sie sich nicht für eine Gymnasiallaufbahn entschieden haben – und umgekehrt.
  • Warum haben Sie genau diese Fächerkombination studiert?
  • Haben Sie bereits Unterrichtserfahrung sammeln können?

Der Lebenslauf für Lehrer oder Lehrerinnen

Beim Lebenslauf können sich Lehrerinnen und Lehrer ebenfalls auf unsere Bewerbungsvorlagen verlassen – hier ist die Auswahl sogar noch größer. Denn anders als im Motivationsschreiben müssen Sie keine Voraussetzungen beachten, die nur auf Lehrer und Lehrerinnen zutreffen.

Anders formuliert: Sowohl Key Account Manager als auch Lehrerinnen und Lehrer können die gleiche Vorlage für ihren Lebenslauf nutzen. In beiden Berufen geht es darum, dem Personalverantwortlichen den bisherigen Ausbildungsweg kurz und knapp dazulegen. Entscheiden Sie sich daher ganz einfach für eine unserer Vorlagen und füllen Sie diese mit Ihren Daten und Stationen.

Unser Tipp: Informieren Sie sich genau über die Schule, bei der Sie sich bewerben möchten und versuchen Sie schon im Lebenslauf einen Bezug herzustellen. Werden beispielsweise bestimmte AGs angeboten, in denen Sie unterstützen könnten, sollten Sie schon im Bereich „Besondere Fähigkeiten“ oder „Hobbys“ darauf hinweisen.

* Werbe-/Affiliate-Link

x

Registrieren > Einloggen > Herunterladen

Vorlage & XING-Mitgliedschaft sind 100% kostenlos

Ich stimme der Übermittlung meiner E-Mail- & IP-Adresse an XING zu und erkläre mich mit dem Erhalt einer Bestätigungs-E-Mail einverstanden.

Ich bin bereits XING-Mitglied.



Mit Ihrem XING-Account einloggen und diese Vorlage kostenlos herunterladen.

Hinweis: Sie sehen keine Login-Schaltfläche? Bitte deaktivieren Sie vorübergehend Ihren Werbeblocker.

x

Jetzt Gehalt erfahren

Gehaltsinformationen & XING-Mitgliedschaft sind 100% kostenlos

Ich stimme der Übermittlung meiner E-Mail- & IP-Adresse an XING zu und erkläre mich mit dem Erhalt einer Bestätigungs-E-Mail einverstanden.

Ich bin bereits XING-Mitglied.



Hinweis: Sie sehen keine Login-Schaltfläche? Bitte deaktivieren Sie vorübergehend Ihren Werbeblocker.