Bewerbung als Informationselektroniker / Informationselektronikerin

Sie möchten sich als Informationselektroniker / Informationselektronikerin bewerben und suchen noch ein passendes Muster für Ihre Bewerbung? Dann sind unsere Muster & Vorlagen für die Bewerbung möglicherweise genau das Richtige: Bewerbungsmuster

Muster / Vorlage: Bewerbungsschreiben „Informationselektroniker / Informationselektronikerin“

Word-Vorlage kostenlos herunterladen PDF-Vorschau

Bewerbungsvorlagen kostenlos im Online-Editor ausfüllen *

Muster / Vorlage: Bewerbung als Informationselektroniker / Informationselektronikerin

Muster / Vorlage: Bewerbung als Informationselektroniker / Informationselektronikerin

Häufige Aufgaben, Tätigkeiten und Einsatzorte als Informationselektroniker / Informationselektronikerin

Informationselektroniker / Informationselektronikerinnen kümmern sich um informations- und kommunikationstechnische Systeme. In erster Linie verkaufen und installieren sie Geräte der Unterhaltungselektronik und Medientechnik für private Nutzer und Unternehmen. Zudem warten und reparieren sie die einzelnen Komponenten. Dazu gehören zum Beispiel TV-Geräte, DVD- und CD-Player, Computer, Drucker, Monitore, Digitalkameras sowie Telekommunikations- und Satellitenanlagen.

Die einzelnen Tätigkeiten von Informationselektronikern / Informationselektronikerinnen können sehr abwechslungsreich sein. Meistens beginnt ihre Arbeit mit einem Beratungs- bzw. Verkaufsgespräch. Dabei informieren sie ihre Kunden über die verschiedenen Geräte und Modelle. Sie erklären ihnen, wie diese funktionieren und wie die Bedienung erfolgt. Anschließend führen sie Vertragsverhandlungen durch. Diese widmen sich zum einen dem Verkauf der Geräte. Zum anderen beinhalten sie verschiedene Servicedienstleistungen, wie Installation, Wartung und Reparatur. Danach stellen Informationselektroniker / Informationselektronikerinnen die erworbenen Geräte bereit und liefern sie aus. Bei Kunden angekommen, schließen sie alle Komponenten an. Sie verkabeln die Geräte und installieren die notwendige Software. Zum Abschluss testen sie, ob alles funktioniert und weisen die künftigen Benutzer ein. Bei Bedarf bieten sie auch intensive Anwenderschulungen an. Darüber hinaus bleiben sie erster Ansprechpartner bei technischen Problemen. Während der gesamten Nutzungsdauer der Geräte stehen sie ihren Kunden zur Verfügung. Im Notfall leisten sie erste Hilfe an der Technik. Sie analysieren Fehler und gehen den Ursachen auf den Grund. Wenn möglich, beheben sie die Störung. Dazu führen sie einfache Reparaturen durch und tauschen defekte Bauteile aus. Außerdem kümmern sie sich um Softwareupdates und regelmäßige Wartungsarbeiten.

Informationselektroniker / Informationselektronikerinnen finden in vielen verschiedenen Betrieben eine Anstellung. Häufig arbeiten sie bei Unternehmen des Informationstechnikerhandwerks und bei Softwarehäusern. Aber auch Hersteller von Bürosystemen, Rundfunkveranstalter und Einzelhandelsunternehmen bieten attraktive Jobs im Bereich Informationselektronik. Arbeitsorte sind Werkstätten und Verkaufsräume. Im Kundendienst sind Informationselektroniker / Informationselektronikerinnen aber auch direkt bei ihren Kunden vor Ort tätig.

Häufig geforderte Fähigkeiten und Qualifikationen bei der Bewerbung als Informationselektroniker / Informationselektronikerin

Der Weg zum Informationselektroniker / zur Informationselektronikerin führt über eine entsprechende Berufsausbildung im Handwerk. Sie dauert im Normalfall dreieinhalb Jahre und findet im dualen Modus statt. Ausbildungsorte sind die Berufsschule und der Ausbildungsbetrieb. Dort erwerben die Teilnehmer / Teilnehmerinnen das theoretische Fachwissen sowie die praktischen Fähigkeiten für den Beruf. Ein bestimmter Schulabschluss ist rein rechtlich nicht vorgeschrieben. Die meisten Bewerber / Bewerberinnen haben einen mittleren Schulabschluss. Gute Noten in Mathematik, Informatik, Werken und Physik erhöhen die Aussichten auf einen Ausbildungsplatz.

Um alle Aufgaben als Informationselektroniker / Informationselektronikerin übernehmen zu können, bedarf es umfangreichem Know-how. Die Ausbildung ist sehr intensiv und umfasst verschiedene Gebiete. Zum Inhalt gehören Themen aus den Bereichen IT und Betriebswirtschaftslehre. Zum Beispiel lernen die Auszubildenden das Lesen und Anwenden technischer Unterlagen, die Bedienung und Administration von Datenverarbeitungsanlagen, die Konzeption von Informations- und Kommunikationssystemen, das Montieren von IT-Infrastruktur sowie die Installation von Systemkomponenten, Netzwerken und Anwendungssoftware. Ausgelernt können Informationselektroniker / Informationselektronikerinnen Geräte und Anlagen selbst aufstellen, einrichten und in Betrieb nehmen. Außerdem können sie verschiedene Servicedienstleistungen durchführen und ihre Arbeit eigenständig organisieren. Sie können Kunden beraten und Verkaufsgespräche führen. Die Methoden der Qualitätssicherung sind ihnen ebenfalls vertraut genauso wie die Anforderungen an den Datenschutz und technische Schutzmaßnahmen.

Doch fachliche Kompetenzen allein reichen für den Beruf nicht aus. Geeignete Bewerber / Bewerberinnen benötigen zusätzliche Talente und sogenannte Soft Skills. Allem voran brauchen sie technisches Verständnis sowie Kunden- und Serviceorientierung. Bei der Montage kleiner Bauteile helfen eine ruhige Hand, Geschicklichkeit und eine gute Auge-Hand-Koordination. Für die Fehlersuche oder beim Löten von Kabeln sind Sorgfalt und Konzentrationsfähigkeit gefragt. Hinzu kommen Umsicht und Schwindelfreiheit. Für manche Installationen (zum Beispiel Satellitenanlagen) müssen Informationselektroniker / Informationselektronikerinnen hoch hinaus. Ferner fordern viele Arbeitgeber ein freundliches Auftreten, Teamfähigkeit und eine hohe Lernbereitschaft. Die Informations- und Kommunikationstechnik verändert sich sehr schnell. Deshalb müssen Informationselektroniker / Informationselektronikerinnen sich ständig weiterbilden und immer auf dem aktuellen Stand bleiben.

* Werbe-/Affiliate-Link

x

Registrieren > Einloggen > Herunterladen

Vorlage & XING-Mitgliedschaft sind 100% kostenlos

Ich stimme der Übermittlung meiner E-Mail- & IP-Adresse an XING zu und erkläre mich mit dem Erhalt einer Bestätigungs-E-Mail einverstanden.

Ich bin bereits XING-Mitglied.



Mit Ihrem XING-Account einloggen und diese Vorlage kostenlos herunterladen.

Hinweis: Sie sehen keine Login-Schaltfläche? Bitte deaktivieren Sie vorübergehend Ihren Werbeblocker.