Bewerbung als Hörgeräteakustiker / Hörgeräteakustikerin

Sie möchten sich als Hörgeräteakustiker / Hörgeräteakustikerin bewerben und suchen noch ein passendes Muster für Ihre Bewerbung? Dann sind unsere Muster & Vorlagen für die Bewerbung möglicherweise genau das Richtige: Bewerbungsmuster

Muster / Vorlage: Bewerbungsschreiben „Hörgeräteakustiker / Hörgeräteakustikerin“

Word-Vorlage kostenlos herunterladen PDF-Vorschau

Bewerbungsvorlagen kostenlos im Online-Editor ausfüllen *

Muster / Vorlage: Bewerbung als Hörgeräteakustiker / Hörgeräteakustikerin

Muster / Vorlage: Bewerbung als Hörgeräteakustiker / Hörgeräteakustikerin

Häufige Aufgaben, Tätigkeiten und Einsatzorte als Hörgeräteakustiker / Hörgeräteakustikerin

Hörgeräteakustiker / Hörgeräteakustikerin ist ein anerkannter, dreijähriger Ausbildungsberuf. Eine berufliche Weiterbildung zum Meister ermöglicht es, sich selbständig zu machen.

Die Arbeit als Hörgeräteakustiker / Hörgeräteakustikerin ist sowohl technisch als auch handwerklich orientiert und sehr beratungsintensiv. Zu Beginn eines Gespräches mit neuen Kunden müssen Hörgeräteakustiker / Hörgeräteakustikerinnen herausfinden, wie die individuelle Problematik des Kunden aussieht und wie sie entstanden ist. Das kann eine ganz normale Altersschwerhörigkeit sein, aber auch die Schädigung des Hörvermögens durch Lärmbelastung bei der Arbeit. Besonders bei jüngeren Menschen können Schäden beispielsweise durch häufige Besuche von Livekonzerten oder anderen Veranstaltungen mit lauter Musik entstehen.

Als Grundlage für eine weitere Beratung wird dann der aktuelle Zustand der Hörleistung ermittelt. Dazu führen Hörgeräteakustiker / Hörgeräteakustikerinnen audiometrische Messungen durch und nutzen dabei vor allem Ton- und Sprachaudiogramme. Damit wird zum Beispiel bestimmt, wie gut ein Mensch hohe und tiefe Töne wahrnehmen kann. Die Ergebnisse werten sie aus und besprechen sie dann mit den Kunden.

Sind die Spezifikationen der notwendigen Hörhilfe festgelegt, stellen Hörgeräteakustiker / Hörgeräteakustikerinnen so genannte Otoplastiken her, um das Hörgerät der individuellen Form des Ohres anzupassen. Dazu nehmen sie einen Abdruck des Gehörganges, nach dessen Vorlage dann das Ohrstück angefertigt und später in das Hörsystem eingepasst wird. Nach der individuellen Feineinstellung mit Hilfe einer entsprechenden Software, weisen sie ihre Kunden in die Benutzung des Hörgerätes ein.

Bestandteil des Berufsbildes Hörgeräteakustiker / Hörgeräteakustikerin ist darüber hinaus die Beratung über den vorbeugenden Gehörschutz, zum Beispiel, um weitere Schäden des Gehörs zu vermeiden oder für bestimmte Berufsgruppen. Außerdem kalibrieren sie die von ihnen verwendeten Messgeräte zur Bestimmung des Hörvermögens und warten und reparieren Hörgeräte.

Im Rahmen ihrer Arbeit sind Hörgeräteakustiker / Hörgeräteakustikerinnen auch für den kaufmännischen und administrativen Teil eines Auftrages verantwortlich. Dazu gehört die Korrespondenz mit Kunden, den beteiligten Krankenkassen, Ärzten und Herstellern, die Kalkulation und Erstellung von Angeboten sowie die Abrechnung ihrer Leistungen mit Kunden oder Krankenkassen.

Potentielle Arbeitgeber sind Einzelhändler beziehungsweise Einzelhandelsketten, die Hörgeräte anbieten, oft in der Kombination mit Optikern, das Hörgeräteakustiker-Handwerk und die Hörgeräte-Industrie.

Häufig geforderte Fähigkeiten und Qualifikationen bei der Bewerbung als Hörgeräteakustiker / Hörgeräteakustikerin

Hörgeräteakustiker / Hörgeräteakustikerinnen haben sehr engen Kundenkontakt. Hinzu kommt noch, dass sie ihre Kunden oft in einer Situation beraten, die diesen unangenehm ist, weil es um eine körperliche Einschränkung geht. Eine wichtige Voraussetzung für den Beruf ist deshalb Einfühlungsvermögen und Sensibilität im Umgang mit Menschen. Auch eine sehr gute Kommunikationsfähigkeit ist notwendig, denn bei der Beratung, den Tests und der Anpassung und Erklärung der Geräte, müssen Hörgeräteakustiker / Hörgeräteakustikerinnen mit gezielten Fragen und verständlichen Erläuterungen dafür sorgen, dass die Geräte später individuell angefertigt werden können und einwandfrei funktionieren.

Das Berufsbild erfordert sowohl technisches Verständnis als auch handwerkliches Geschick. Hörgeräteakustiker / Hörgeräteakustikerinnen müssen mit unterschiedlichen Messgeräten und audiometrischen Messverfahren umgehen können und die Ergebnisse fachlich versiert und verständlich mit ihren Kunden besprechen.

Handwerkliche Fähigkeiten erfordert die Herstellung und Anpassung der Otoplastiken. Neben dem manuellen Geschick ist dafür auch sehr große Sorgfalt und Genauigkeit unabdingbar, denn von der Qualität der Arbeit des Hörgeräteakustikers / der Hörgeräteakustikerin hängt später die Qualität und Nützlichkeit des Hörgerätes beziehungsweise des Hörschutzes ab.

Kaufmännisches Wissen und Erfahrung mit Büroarbeiten sind im Berufsalltag ebenfalls gefragt. Für die Aufgaben wie Kostenkalkulation, Erstellen von Angeboten und Rechnungen sowie den Schriftverkehr im Zusammenhang mit den Aufträgen, sind gute Kenntnisse der Computerarbeit und der üblichen Office-Anwendungen notwendig.

Generell sollten Hörgeräteakustiker / Hörgeräteakustikerinnen aufgrund der ausgeprägten Kundenorientierung ihres Berufes über gute Umgangsformen verfügen, sie sollten freundlich, hilfsbereit und sehr serviceorientiert sein. Da auch das Verkaufen ihrer Leistungen zum Beruf gehört, benötigen sie ein breites Fachwissen nicht nur in Bezug auf die technischen Details ihre Produkte, sondern auch über die medizinischen Grundlagen und können dieses überzeugend kommunizieren.

* Werbe-/Affiliate-Link

x

Registrieren > Einloggen > Herunterladen

Vorlage & XING-Mitgliedschaft sind 100% kostenlos

Ich stimme der Übermittlung meiner E-Mail- & IP-Adresse an XING zu und erkläre mich mit dem Erhalt einer Bestätigungs-E-Mail einverstanden.

Ich bin bereits XING-Mitglied.



Mit Ihrem XING-Account einloggen und diese Vorlage kostenlos herunterladen.

Hinweis: Sie sehen keine Login-Schaltfläche? Bitte deaktivieren Sie vorübergehend Ihren Werbeblocker.