Bewerbung als Gärtner / Gärtnerin

Sie möchten sich als Gärtner / Gärtnerin bewerben und suchen noch ein passendes Muster für Ihre Bewerbung? Dann sind unsere Muster & Vorlagen für die Bewerbung möglicherweise genau das Richtige: Bewerbungsvorlagen

Muster / Vorlage: Bewerbungsschreiben „Gärtner / Gärtnerin“

Word-Vorlage kostenlos herunterladen PDF-Vorschau

Bewerbungsvorlagen kostenlos im Online-Editor ausfüllen *

Muster / Vorlage: Bewerbung als Gärtner / Gärtnerin

Muster / Vorlage: Bewerbung als Gärtner / Gärtnerin

Häufige Aufgaben, Tätigkeiten und Einsatzorte als Gärtner / Gärtnerin

Gärtner / Gärtnerinnen gestalten und pflegen Grünflächen, vom Garten über Parkanlagen bis hin zu Friedhöfen. Außerdem erzeugen sie Topfpflanzen, Schnittblumen, Obst, Gemüse und Baumschulerzeugnisse. Dabei sind sie in vielen Fachrichtungen tätig. Es gibt Gärtner / Gärtnerinnen für Baumschulen, Friedhofsgärtnereien, Garten- und Landschaftsbau, Gemüsebau, Obstbau, Staudengärtnereien und Zierpflanzenbau. In allen Bereichen gehören neben der Bepflanzung auch die Bewässerung, Düngung, Pflege und Schädlingsbekämpfung zu ihren Aufgaben.

Die einzelnen Tätigkeiten von Gärtnern / Gärtnerinnen hängen stark von ihrem Einsatzgebiet ab. Im Fachbereich Garten- und Landschaftsbau gestalten sie Landschaften nach den Vorgaben von Landschaftsarchitekten / Landschaftsarchitektinnen. Sie legen Grünflächen an und bepflanzen diese. Außerdem pflegen und sanieren sie verschiedene Außenanlagen.

Friedhofsgärtner / Friedhofsgärtnerinnen bepflanzen in erster Linie Grabstätten. Zusätzlich fertigen sie Grabschmuck und sind für die Pflege des Friedhofsgeländes zuständig.

Hingegen sind Gärtner / Gärtnerinnen der Fachrichtung Baumschule auf Laub- und Nadelhölzer spezialisiert. Sie ziehen Bäume, Sträucher sowie Hecken- und Kletterpflanzen. Dafür legen sie die Anbauflächen an, wählen das Saatgut aus, bereiten die Böden vor und ziehen Jungpflanzen. Während der Wachstumsphase von Bäumen und Sträuchern sorgen sie für ideale Bedingungen. Anschließend verkaufen sie die Pflanzen und beraten ihre Kunden über die richtige Pflege.

Ähnlich sind die Tätigkeiten in den Fachgebieten Gemüsebau und Obstbau. Allerdings sind Gärtner / Gärtnerinnen dort für die Aufzucht von Obst, Gemüse, Kräutern und Zuchtpilzen zuständig.

Der Bereich Staudengärtnerei widmet sich Gartenblumen und Wasserpflanzen, während Zimmerpflanzen vom Fachgebiet Zierpflanzenbau abgedeckt werden.

Gärtner / Gärtnerinnen finden bei Arbeitgebern unterschiedlicher Art Beschäftigung. Im Bereich Garten- und Landschaftsbau arbeiten sie überwiegend bei Fachbetrieben für Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau sowie bei städtischen Gärtnereien. Wer sich auf die Fachrichtung Baumschule spezialisiert, kann zusätzlich für Baumschulbetriebe und Gartencenter tätig werden. Wobei letztere auch gerne Staudengärtner / Staudengärtnerinnen anstellen. Gemüse- und Obstbaubetriebe suchen bevorzugt Gärtner / Gärtnerinnen für diese Fachrichtung. Weitere Arbeitgeber sind der Einzelhandel für Blumen und Pflanzen sowie die Friedhofsverwaltung. Doch egal in welcher Fachrichtung – Gärtner / Gärtnerinnen arbeiten in erster Linie im Freien, in Kulturräumen oder in Gewächshäusern. Andere Einsatzorte sind Versandhallen und Verkaufsräume.

Häufig geforderte Fähigkeiten und Qualifikationen bei der Bewerbung als Gärtner / Gärtnerin

Der Beruf des Gärtners / der Gärtnerin in seiner jeweiligen Fachrichtung ist ein anerkannter Ausbildungsberuf. Die Ausbildung dauert drei Jahre. Ausbildungsorte sind der Ausbildungsbetrieb und die Berufsschule. Ein bestimmter Schulabschluss ist dafür nicht rechtlich vorgeschrieben. Je nach Fachbereich haben in der Praxis unterschiedliche Abschlüsse bessere Chancen. Während beispielsweise im Gemüsebau verstärkt Bewerber mit Hochschulreife eine Ausbildungsstelle erhalten, reicht im Garten- und Landschaftsbau für gewöhnlich ein guter Hauptschulabschluss. Im Rahmen der Ausbildung erwerben angehende Gärtner / Gärtnerinnen das notwendige Fachwissen und die jeweiligen Techniken im Umgang mit Pflanzen. Dazu gehört auch das Steuern von Geräten und Maschinen.

Neben ihrem Fachwissen benötigen Gärtner / Gärtnerinnen spezielle Fähigkeiten und soziale Kompetenzen. Grundvoraussetzung ist ein grüner Daumen. Gärtner / Gärtnerinnen müssen Freude an Pflanzen haben und sich für ökologische Vorgänge interessieren. Gute Noten in Biologie, Chemie und Mathematik sind unabdingbar. Letztere benötigen sie, um zum Beispiel Anbauflächen zu berechnen oder Preise zu kalkulieren.

Verantwortungsbewusstsein und Sorgfalt sind ebenfalls selbstverständlich. Schließlich entscheiden Gärtner / Gärtnerinnen über den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln, Dünger und Bewässerungsmethoden. Für das Schneiden von Blumen, Bäumen und Sträuchern ist Geschicklichkeit von Vorteil. Außerdem brauchen Gärtner / Gärtnerinnen Umsicht und eine gute Auge-Hand-Koordination für den sicheren Umgang mit Geräten und Maschinen. Je nach Fachgebiet müssen sie Pflüge, Sämaschinen oder Untergrundlockerer anwenden, ohne Anbauflächen, Pflanzen und den eigenen Körper zu gefährden.

In den Fachgebieten Obstbau und Baumschule benötigen sie zusätzlich Trittsicherheit und Schwindelfreiheit. Oft müssen sie auch in den Baumkronen arbeiten, wofür Leitern und Hebebühnen zum Einsatz kommen. Zu guter Letzt sollten Gärtner / Gärtnerinnen auch kundeorientiert und flexibel sein. Sie müssen auf die Wünsche ihrer Auftraggeber eingehen und deren Zufriedenheit voranstellen.

* Werbe-/Affiliate-Link

x

Registrieren > Einloggen > Herunterladen

Vorlage & XING-Mitgliedschaft sind 100% kostenlos

Ich stimme der Übermittlung meiner E-Mail- & IP-Adresse an XING zu und erkläre mich mit dem Erhalt einer Bestätigungs-E-Mail einverstanden.

Ich bin bereits XING-Mitglied.

Mit Ihrem XING-Account einloggen und diese Vorlage kostenlos herunterladen.