Bewerbung als Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk / Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk

Sie möchten sich als Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk / Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk bewerben und suchen noch ein passendes Muster für Ihre Bewerbung? Dann sind unsere Muster & Vorlagen für die Bewerbung möglicherweise genau das Richtige: Bewerbungsvorlagen

Muster / Vorlage: Bewerbungsschreiben „Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk / Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk“

Word-Vorlage kostenlos herunterladen PDF-Vorschau

Bewerbungsvorlagen kostenlos im Online-Editor ausfüllen *

Muster / Vorlage: Bewerbung als Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk / Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk

Muster / Vorlage: Bewerbung als Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk / Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk

Häufige Aufgaben, Tätigkeiten und Einsatzorte als Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk / Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk

Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk / Fachverkäuferinnen im Lebensmittelhandwerk sind die netten Menschen hinter der Theke beim Bäcker, Konditor und Fleischer. Sie verkaufen diverse Produkte, richten die Verkaufsräume ein und präsentieren die Waren. Sie beraten ihre Kunden und informieren über das vorhandene Angebot.

Den Beruf Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk / Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk gibt es in drei Fachrichtungen: Bäckerei, Konditorei und Fleischerei. Je nach Schwerpunkt variieren die angebotenen Produkte und Waren. Die einzelnen Tätigkeiten ähneln sich aber im Prinzip. Generell sind die Fachleute dafür zuständig, dass im Laden alles rund läuft. Sie sorgen für die fachgerechte Lagerung der Waren, kümmern sich um eine ansprechende Verkaufstheke und informieren ihre Kunden. Beim Wareneingang achten sie auf die Einhaltung lebensmittelrechtlicher Vorschriften und Hygienestandards. Anschließend halten sie die Produkte stets im Auge. Dabei achten sie auf Frische und Haltbarkeit und lösen eine neue Bestellung aus, sobald sich ein Produkt dem Ende zuneigt. Bevor das Geschäft am Morgen die Türen öffnet, bereiten sie die Verkaufsräume vor. Sie richten die Verkaufstheken ein, beschriften Hinweistafeln und gestalten bei Bedarf die Schaufensterauslage. Beim Fleischer schneiden sie Wurst und Fleisch auf. Zusätzlich fertigen sie Salate, wie Geflügelsalat, Wurstsalat oder Herzsalat, nach vorgegebenen Rezepten an. In der Bäckerei heizen sie morgens den Ofen und backen anschließend vorgefertigte Teigrohlinge. Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk / Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk mit Schwerpunkt Konditorei kreieren Konfekt-, Pralinen- und Gebäckmischungen. Ferner dekorieren sie Torten und Kuchen und bereiten diese für den Verkauf vor. Im Laufe des Tages bedienen die Fachleute ihre Kunden. Sie verpacken die Produkte, nehmen Beschwerden entgegen und achten stets auf die Sauberkeit in den Verkaufsräumen. Nach Schließung der Ladentüren verstauen oder entsorgen sie Produkte und Waren. Sie säubern die Ladentheke und erstellen die Abrechnung der Tageseinnahmen.

Je nach Schwerpunkt arbeiten Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk / Fachverkäuferinnen im Lebensmittelhandwerk entweder in Fleischereien, Konditoreien, Bäckereien oder hinter den einschlägigen Verkaufstheken in Einzelhandelsgeschäften. Einsatzorte sind Verkaufs- und Lagerräume. In seltenen Fällen sind die Fachleute aber auch im Büro tätig.

Häufig geforderte Fähigkeiten und Qualifikationen bei der Bewerbung als Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk / Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk

Die Ausbildung zum Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk / zur Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk ist staatlich anerkannt und durch die Ausbildungsverordnung geregelt. Die Ausbildungsdauer beträgt im Normalfall drei Jahre. Bei Vorkenntnissen oder sehr guten Leistungen ist jedoch eine Verkürzung möglich. Inhaltlich verläuft die Ausbildung im dualen Lernsystem. Das heißt, als Ausbildungsorte dienen sowohl die Berufsschule als auch der Ausbildungsbetrieb. Die Auswahl der Auszubildenden treffen die Firmen nach eigenen Kriterien. Ein bestimmter Schulabschluss ist vom Gesetzgeber nicht vorgeschrieben. In der Praxis reicht für gewöhnlich ein Hauptschulabschluss. Gute Noten in Mathe und Deutsch erhöhen die Aussichten auf einen Ausbildungsplatz.

Die Ausbildung bereitet angehende Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk / Fachverkäuferinnen im Lebensmittelhandwerk optimal auf ihre künftigen Aufgaben vor. An der Berufsschule beschäftigen sie sich mit den theoretischen Grundlagen. Dazu gehören allgemeine Fächer wie Deutsch, Englisch und Wirtschaftskunde. Mathematik spielt ebenfalls eine wesentliche Rolle. Diese Materie schult wichtige Berechnungen, wie Preis und Rabatte. Hinzu kommen berufsspezifische Lernfelder wie Kundenberatung, Lagerhaltung, Verkaufsstrategien und Werbemaßnahmen sowie lebensmittelrechtliche Bestimmungen. Im Praxisbetrieb lernen die Auszubildenden den Alltag hinter der Ladentheke kennen. Sie wirken an allen Arbeitsabläufen mit – vom Dekorieren über die Lagerhaltung bis hin zum Verkauf. Dabei erwerben sie praktische Fähigkeiten wie das Führen von Kundengesprächen und die Präsentation von Waren.

Qualifizierte Bewerber / Bewerberinnen brauchen einige soziale und persönliche Kompetenzen. Ein freundliches Auftreten, das richtige Gespür im Umgang mit Menschen und Kommunikationsstärke sind Grundvoraussetzung in diesem Beruf. Selbst auf schwierige Kunden reagieren Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk / Fachverkäuferinnen im Lebensmittelhandwerk stets hilfsbereit und zuvorkommend. Sie haben Geduld, ein Verkaufstalent und ausreichend Kreativität. Außerdem sind sie körperlich fit. Vor allem gesunde Beine und Füße sind sehr wichtig in diesem Beruf. Hinzu kommen ein gepflegtes Erscheinungsbild und die Bereitschaft, auch am Wochenende zu arbeiten.

* Werbe-/Affiliate-Link

x

Registrieren > Einloggen > Herunterladen

Vorlage & XING-Mitgliedschaft sind 100% kostenlos

Ich stimme der Übermittlung meiner E-Mail- & IP-Adresse an XING zu und erkläre mich mit dem Erhalt einer Bestätigungs-E-Mail einverstanden.

Ich bin bereits XING-Mitglied.



Mit Ihrem XING-Account einloggen und diese Vorlage kostenlos herunterladen.

Hinweis: Sie sehen keine Login-Schaltfläche? Bitte deaktivieren Sie vorübergehend Ihren Werbeblocker.