Bewerbung als Systemplaner / Systemplanerin

Sie möchten sich als Systemplaner / Systemplanerin bewerben und suchen noch ein passendes Muster für Ihre Bewerbung? Dann sind unsere Muster & Vorlagen für die Bewerbung möglicherweise genau das Richtige: Bewerbungsvorlagen

Muster / Vorlage: Bewerbungsschreiben „Systemplaner / Systemplanerin“

Word-Vorlage kostenlos herunterladen PDF-Vorschau

Bewerbungsvorlagen kostenlos im Online-Editor ausfüllen *

Muster / Vorlage: Bewerbung als Systemplaner / Systemplanerin

Muster / Vorlage: Bewerbung als Systemplaner / Systemplanerin

Häufige Aufgaben, Tätigkeiten und Einsatzorte als Systemplaner / Systemplanerin

Systemplaner / Systemplanerinnen unterstützen Ingenieure / Ingenieurinnen bei der Entwicklung technischer Errungenschaften. Egal ob Auto, Flugzeug oder medizinische Geräte – technische Systemplaner / Systemplanerinnen erstellen aus den Ideen der Experten handfeste Entwürfe. Dazu nutzen sie Computerprogramme, die komplizierte dreidimensionale Zeichnungen ermöglichen. Insgesamt gibt es drei Fachbereiche, in denen Systemplaner / Systemplanerinnen tätig werden: Versorgungs- und Ausrüstungstechnik, Stahl- und Metallbautechnik sowie Elektrotechnische Systeme.

Technische Systemplaner / Systemplanerinnen im Bereich Versorgungs- und Ausrüstungstechnik sind für die Planung, Entwicklung und Umsetzung von Anlagen der Gebäudetechnik zuständig. Mit Hilfe von CAD-Systemen erstellen sie 3-D-Zeichnungen und Modelle gemäß den Vorgaben ihrer Auftraggeber. Sie erstellen Tabellen, zeichnerische Darstellungen und Diagramme. Außerdem führen sie Dimensionierungen und verschiedene Berechnungen, wie zum Beispiel die Ermittlung der Heiz- oder Kühllast, durch. Anschließend führen sie ihre Modelle in fertigungsgerechte Zeichnungen über. Sie koordinieren die Montage und erstellen die Produktdokumentation.

Die Fertigung von Entwürfen und technischen Unterlagen für anlagen- und gebäudetechnische Einrichtungen sowie Elektroinstallationen fällt hingegen in den Aufgabenbereich Elektrotechnische Systeme. In diesem Fachgebiet erstellen Systemplaner / Systemplanerinnen Zeichnungen und technische Pläne inklusive den Details zur Strom-, Schalt-, und Verkabelungstechnik. Dabei setzen sie die Vorgaben und Wünsche ihrer Kunden um. Sie achten auf Zeichnungsnormen und tragen die Bemaßung ein. Zusätzlich verfassen sie Arbeitsvorgaben, Bestückungspläne und Stücklisten für die Montage sowie die Bedienungsanleitungen für den Gebrauch der Technik.

Im Bereich Stahl- und Metallbautechnik sind Systemplaner / Systemplanerinnen für die Anfertigung von Übersichtszeichnungen und detaillierten Fertigungsplänen für diverse Metallkonstruktionen, wie beispielsweise Fenster, Tore, Brücken, Fassaden und Kräne, zuständig. Dazu stellen sie die Objekte im montierten Zustand aus unterschiedlichen Perspektiven dar.

Die Bedingungen auf dem Arbeitsmarkt sind hervorragend für Systemplaner / Systemplanerinnen. Bei vielen verschiedenen Unternehmen finden sie Beschäftigungsmöglichkeiten. Die meisten arbeiten in Ingenieur- und Planungsbüros sowie in den Konstruktions- und Planungsabteilungen von Betrieben der Gebäude- und Anlagentechnik, des Stahl-, Fassaden- und Metallbaus, der Energieversorgung, des Maschinen- und Anlagenbaus und der Informations- und Kommunikationstechnologie. Selbst in der öffentlichen Verwaltung sind Systemplaner / Systemplanerinnen gefragt. Ihr Einsatzort ist in erster Linie das Büro. Gegebenenfalls arbeiten sie auch direkt auf Baustellen.

Häufig geforderte Fähigkeiten und Qualifikationen bei der Bewerbung als Systemplaner / Systemplanerin

Der Beruf des Technischen Systemplaners / der Technischen Systemplanerin ist ein staatlich anerkannter Ausbildungsberuf. Die Ausbildung gehört hierzulande zu den jüngsten und modernsten ihrer Art. Seit August 2011 ersetzt sie die Ausbildung zum Technischen Zeichner / zur Technischen Zeichnerin. Die Ausbildung erfolgt dual in einem Unternehmen und in der Berufsschule. Die Ausbildungsdauer beträgt dreieinhalb Jahre. Rechtlich ist dafür kein bestimmter Schulabschluss vorgeschrieben. Ausbildungsbetriebe bevorzugen jedoch Bewerber mit einem mittleren Schulabschluss oder einem guten Hauptschulabschluss. Während der Ausbildung erwerben die Auszubildenden Fachwissen sowie alle Kniffe rund um den Umgang mit unterschiedlichen Zeichenprogrammen. Systemplaner / Systemplanerinnen wissen, wie technische Zeichnungen angefertigt werden. Sie können Detailkonstruktionen planen, technische Begleitunterlagen anfertigen und fachliche Berechnungen ausführen.

Neben ihrem Know-how benötigen Technische Systemplaner / Technische Systemplanerinnen auch spezielle Fähigkeiten und Softskills. Grundvoraussetzungen sind räumliches Vorstellungsvermögen und technisches Verständnis. Gute Noten in Physik und Mathematik sowie das Interesse an Grafikprogrammen sind unabdingbar. Zusätzlich bedarf der Beruf Fingerspitzengefühl und einer ruhigen Hand gepaart mit einer exakten Arbeitsweise. Dazu benötigen Systemplaner / Systemplanerinnen Geduld, Konzentration und Ausdauer. Oft müssen sie stundenlang am Computer arbeiten, wobei sie häufig mühevolle Detailarbeit leisten. Analytische Fähigkeiten und vorausschauendes Denken sind ebenfalls von Vorteil. Zwar müssen Systemplaner / Systemplanerinnen genaue Vorgaben umsetzen, doch dabei sollten sie so wachsam sein, dass ihnen Fehler in den Vorlagen auffallen. Die meiste Zeit arbeiten Systemplaner / Systemplanerinnen im Team. Dort müssen sie mit ihren Kollegen kooperieren und sich mit Kunden, Vorgesetzten und anderen Abteilungen abstimmen. Dafür brauchen sie Teamfähigkeit, Kommunikationsstärke und ein freundliches Wesen. Einzelkämpfer haben in diesem Beruf keine Chance.

* Werbe-/Affiliate-Link

x

Registrieren > Einloggen > Herunterladen

Vorlage & XING-Mitgliedschaft sind 100% kostenlos

Ich stimme der Übermittlung meiner E-Mail- & IP-Adresse an XING zu und erkläre mich mit dem Erhalt einer Bestätigungs-E-Mail einverstanden.

Ich bin bereits XING-Mitglied.

Mit Ihrem XING-Account einloggen und diese Vorlage kostenlos herunterladen.

Hinweis: Sie sehen keine Login-Schaltfläche? Bitte deaktivieren Sie vorübergehend Ihren Werbeblocker.