Bewerbung als Medizinisch-technischer Laboratoriumsassistent / Medizinisch-technische Laboratoriumsassistentin

Sie möchten sich als Medizinisch-technischer Laboratoriumsassistent / Medizinisch-technische Laboratoriumsassistentin bewerben und suchen noch ein passendes Muster für Ihre Bewerbung? Dann sind unsere Muster & Vorlagen für die Bewerbung möglicherweise genau das Richtige: Bewerbungsvorlagen

Muster / Vorlage: Bewerbungsschreiben „Medizinisch-technischer Laboratoriumsassistent / Medizinisch-technische Laboratoriumsassistentin“

Word-Vorlage kostenlos herunterladen PDF-Vorschau

Bewerbungsvorlagen kostenlos im Online-Editor ausfüllen *

Muster / Vorlage: Bewerbung als Medizinisch-technischer Laboratoriumsassistent / Medizinisch-technische Laboratoriumsassistentin

Muster / Vorlage: Bewerbung als Medizinisch-technischer Laboratoriumsassistent / Medizinisch-technische Laboratoriumsassistentin

Häufige Aufgaben, Tätigkeiten und Einsatzorte als Medizinisch-technischer Laboratoriumsassistent / Medizinisch-technische Laboratoriumsassistentin

Medizinisch-technische Laboratoriumsassistenten / Medizinisch-technische Laboratoriumsassistentinnen führen Laboruntersuchungen von Gewebeproben und Körperflüssigkeiten durch. Dafür entnehmen und analysieren sie entsprechende Proben oder assistieren dem behandelnden Arzt / der behandelnden Ärztin. Abschließend erstellen sie medizinische Gutachten, die der Diagnose und Behandlung von Krankheiten dienen.

Die einzelnen Aufgaben von Medizinisch-technischen Laboratoriumsassistenten / Medizinisch-technischen Laboratoriumsassistentinnen hängen vom Untersuchungsgegenstand bzw. der Fachrichtung ab. Im Bereich Hämatologie/Serologie untersuchen sie Blutproben, um Bluterkrankungen, wie zum Beispiel Anämie oder Leukämie, auf den Grund zu gehen. In der Histologie / Zytologie widmen sie sich Gewebepräparaten. Diese werden schockgefroren und eingefärbt, wobei krankhafte Veränderungen ersichtlich werden. Mikrobiologie ist die Lehre von Pilzen, Parasiten, Bakterien und Viren. Außerdem analysieren Medizinisch-technische Laboratoriumsassistenten / Medizinisch-technische Laboratoriumsassistentinnen in diesem Bereich Umweltgifte und biologische Flüssigkeiten. Das vierte Tätigkeitsfeld ist die klinische Chemie. In diesem Gebiet stehen Untersuchungen von Blutserum, Urin, Plasma und andere Körperflüssigkeiten im Vordergrund.

Für ihre Arbeit verwenden Medizinisch-technische Laboratoriumsassistenten / Medizinisch-technische Laboratoriumsassistentinnen verschiedene Geräte und Hilfsmittel. Fast immer kommt ein Mikroskop zum Einsatz. Aber auch Zentrifugen, Fotometer und Gaschromatografen sind notwendig, um diverse Tests und Messungen durchzuführen. Das Tragen von Schutzkitteln und Arbeitshandschuhen ist unerlässlich. Sie sollen Infektionen verhindern und den Kontakt mit giftigen Chemikalien vermeiden. Zusätzlich gehören die Desinfektion und Sterilisation von Instrumenten und Messgeräten zur täglichen Routine im Labor.

Medizinisch-technische Laboratoriumsassistenten / Medizinisch-technische Laboratoriumsassistentinnen arbeiten in Krankenhäusern, Arztpraxen, medizinischen Laboratorien und bei Blutspendediensten. Zusätzlich bieten ihnen pharmazeutische Unternehmen und wissenschaftliche Einrichtungen attraktive Jobs. Ihre Arbeitsorte sind Behandlungsräume, Patientenzimmer und Labors. Hin und wieder sind Laboratoriumsmitarbeiter / Laboratoriumsmitarbeiterinnen aber auch im Büro tätig, wo sie zum Beispiel ihre Arbeitsschritte festhalten und medizinische Gutachten erstellen.

Häufig geforderte Fähigkeiten und Qualifikationen bei der Bewerbung als Medizinisch-technischer Laboratoriumsassistent / Medizinisch-technische Laboratoriumsassistentin

Der Weg zum Medizinisch-technischen Laboratoriumsassistent / zur Medizinisch-technischen Laboratoriumsassistentin führt über eine entsprechende Berufsausbildung. Diese ist bundeseinheitlich geregelt. Sie dauert für gewöhnlich drei Jahre und findet an einer Berufsfachschule statt. Geeignete Bewerber / Bewerberinnen verfügen mindestens über einen mittleren Bildungsabschluss. Gute Noten in Biologie, Chemie, Physik und Mathematik erhöhen die Aussichten auf einen Ausbildungsplatz. Allerdings wählen die Berufsfachschulen die Kandidaten / Kandidatinnen häufig nach eigenen Kriterien aus.

Während der Ausbildung erwerben die Auszubildenden umfangreiches Fachwissen. Theorieunterricht und praktische Einheiten im Labor prägen den Lernalltag. Auf dem Lehrplan stehen verschiedene Fächer wie Biologie, Ökologie, Chemie, Biochemie, Anatomie, Physiologie / Pathophysiologie, Krankheitslehre, Immunologie, Psychologie, Histologie / Zytologie, klinische Chemie, Hämatologie und Mikrobiologie. Daneben lernen angehende Medizinisch-technische Laboratoriumsassistenten / Medizinisch-technische Laboratoriumsassistentinnen die Grundlagen in Berufs-, Gesetzes- und Staatskunde, Hygiene, Statistik, EDV, erste Hilfe, Fachenglisch und Gerätekunde. Hinzu kommen zwei Berufspraktika – eines im Krankenhaus und eines im Krankenpflegedienst. Letzteres bereitet die Auszubildenden auf den Umgang mit den Patienten vor. Ausgelernt können sie schließlich Blutproben selbstständig entnehmen, Patientengespräche führen sowie Messgeräte bedienen und medizinische Gutachten erstellen.

Neben den fachlichen Fähigkeiten benötigen qualifizierte Bewerber / Bewerberinnen einige Talente und sogenannte Soft-Skills. Zum einen sind Geschicklichkeit und eine gute Auge-Hand-Koordination gefragt. Diese Eigenschaften sind notwendig, um Proben vorzubereiten. Diese müssen Medizinisch-technische Laboratoriumsassistenten / Medizinisch-technische Laboratoriumsassistentinnen zum Beispiel mit einer Pipette oder sterilen Spachtel auf einen Nährboden bringen. Zum anderen erfordern die Versuchsabläufe Beobachtungsgenauigkeit und hohe Aufmerksamkeit. Sorgfalt hilft bei der Entnahme von Proben und bei der Dokumentation der Untersuchungsergebnisse. Verantwortungsbewusstsein ist wichtig, um chemische Analysen exakt und fehlerfrei durchzuführen. Ansonsten wird eine korrekte ärztliche Diagnose gefährdet.

Ihren Arbeitsalltag organisieren Medizinisch-technische Laboratoriumsassistenten / Medizinisch-technische Laboratoriumsassistentinnen in der Regel selbst. Dafür brauchen sie organisatorische Fähigkeiten, und ausreichend Selbstständigkeit. Konzentrationsfähigkeit, Belastbarkeit und Teamfähigkeit gehören ebenfalls zum Alltag im Labor. Daneben erfordert die Arbeit mit den Patienten ein freundliches Wesen und ein Gespür im Umgang mit Menschen. Verschwiegenheit ist dabei selbstverständlich. Alle Patientendaten sind streng vertraulich und dürfen nicht weitergegeben werden.

* Werbe-/Affiliate-Link

x

Registrieren > Einloggen > Herunterladen

Vorlage & XING-Mitgliedschaft sind 100% kostenlos

Ich stimme der Übermittlung meiner E-Mail- & IP-Adresse an XING zu und erkläre mich mit dem Erhalt einer Bestätigungs-E-Mail einverstanden.

Ich bin bereits XING-Mitglied.



Mit Ihrem XING-Account einloggen und diese Vorlage kostenlos herunterladen.

Hinweis: Sie sehen keine Login-Schaltfläche? Bitte deaktivieren Sie vorübergehend Ihren Werbeblocker.