Bewerbung als Mediengestalter / Mediengestalterin

Sie möchten sich als Mediengestalter / Mediengestalterin bewerben und suchen noch ein passendes Muster für Ihre Bewerbung? Dann sind unsere Muster & Vorlagen für die Bewerbung möglicherweise genau das Richtige: Muster

Muster / Vorlage: Bewerbungsschreiben „Mediengestalter / Mediengestalterin“

Word-Vorlage kostenlos herunterladen PDF-Vorschau

Bewerbungsvorlagen kostenlos im Online-Editor ausfüllen *

Muster / Vorlage: Bewerbung als Mediengestalter / Mediengestalterin

Muster / Vorlage: Bewerbung als Mediengestalter / Mediengestalterin

Häufige Aufgaben, Tätigkeiten und Einsatzorte als Mediengestalter / Mediengestalterin

Die Zeiten, als Grafiker noch mit Papier und Bleistift Illustrationen erstellten, gehören in den meisten Fällen der Vergangenheit an. Selbst im Verlagsbereich werden Buchcover zu einem immer größeren Teil am Computer entworfen. Der Beruf des Mediengestalters findet dabei praktisch ausschließlich am Computer statt.

Mediengestalter finden sich in allen Branchen. Viele Stellen bieten vor allem Verlage und Werbeagenturen, doch auch viele kleinere Unternehmen haben eigene Marketing- und PR-Abteilungen. Die Gestaltung von Webseiten und Firmenbroschüren fällt ebenso in den Aufgabenbereich eines Mediengestalters wie die Konzeption eines Messestandes. Sicher, für diese Aufgaben gäbe es auch Spezialisten, doch gerade in kleineren Firmen sind Mediengestalter oft echte Allrounder.

Der Aufgabenbereich eines Mediengestalters teilt sich heutzutage in die beiden Bereiche „Online“ und „Print“. Im klassischen Print-Bereich bearbeiten Mediengestalter Grafiken für Bücher und Zeitschriften, entwerfen Flyer und erstellen Layouts für Druckerzeugnisse aller Art. Mediengestalter prüfen darüber hinaus, ob Grafiken in ausreichender Druckqualität vorliegen und sind für das Farbmanagement zuständig. Im Layout-Programm werden dann Bildmaterial und Texte zum druckfertigen Produkt zusammengefügt, welches den Anforderungen der Druckerei entsprechen muss.

Im immer größer werdenden Online-Bereich entwerfen Mediengestalter Layouts und Grafiken für Webseiten und Apps. Zu den Aufgaben gehört hier auch häufig das Entwerfen und Umsetzen von Flash-Werbebannern. Gerade in kleineren Firmen erstellen Mediengestalter nicht nur die Grafiken für eine Webseite, sondern auch die eigentliche Webseite – oder zumindest deren Templates.

Ein Bereich, in dem sehr viele Mediengestalter arbeiten, ist die Foto-Retusche, umgangssprachlich auch mit „photoshoppen“ bezeichnet. Von Zeitungen und Zeitschriften bis hin zu Online-Shops und Webseiten müssen Bilder nachgebessert oder freigestellt werden. An dieser Art der Bildbearbeitung werden wohl nur wenige Mediengestalter in ihrem Berufsleben vorbeikommen.

Häufig geforderte Fähigkeiten und Qualifikationen bei der Bewerbung als Mediengestalter / Mediengestalterin

Die meisten Arbeitgeber setzen eine abgeschlossenen Ausbildung zum Mediengestalter / zur Mediengestalterin voraus. Häufig nutzen auch Absolventen von Grafikdesign-Studiengängen Mediengestalterstellen für den Berufseinstieg. Mit einem entsprechend hochwertigen Portfolio können jedoch auch Quereinsteiger in der Branche Fuß fassen.

Da der Großteil der Arbeit eines Mediengestalters heutzutage am Computer stattfindet, sind entsprechende Kenntnisse essentiell. Bei den Grafikprogrammen ist das Paket von Adobe, mit Photoshop (Bildbearbeitung), Illustrator (Vektorgrafiken) und InDesign (Layout) marktführend. Ein Mediengestalter sollte sich mit diesen Programmen bestens auskennen. Weniger verbreitet im Layout-Bereich ist QuarkXPress – manche Firmen arbeiten jedoch ausschließlich damit.

Webdesign-Kenntnisse sind für Mediengestalter im Online-Bereich unerlässlich. Je nach Einsatzbereich genügen grundlegende HTML- & CSS-Kenntnisse, oft werden jedoch auch Programmiererfahrung in PHP oder Javascript verlangt. Beim Bau von Webseiten ist Adobes Dreamweaver ein wertvolles Hilfsmittel, auch wenn viele Teile „von Hand gestrickt“ werden. Da nach wie vor viele Werbebanner mit Adobe Flash erstellt werden, sind entsprechende Kenntnisse sicher von Vorteil, wenn nicht sogar, je nach Stelle, eine Voraussetzung für den Erfolg einer Bewerbung.

Immer wichtiger im Aufgabengebiet von Mediengestaltern wird auch das Erstellen von 3D-Grafiken. Immer weniger „Produktfotos“ in der heutigen Werbung sind noch wirkliche Fotos. Stattdessen werden fotorealistische Bilder erstellt, lange bevor es das eigentliche Produkt überhaupt gibt. Auch im Architekturbereich wird die 3D-Visualisierung immer wichtiger, denn Kunden möchten ihr Haus schon vor Baubeginn möglichst realistisch dargestellt sehen.

Ein riesiger Wachstumsmarkt ist des Weiteren die Computerspiele-Branche. Hier entwickeln Mediengestalter Charaktäre für Videospiele und erstellen die Texturen und 3D-Elemente, aus denen die Spiele aufgebaut sind. Zu den gängigsten Softwareprodukten in diesem Bereich gehören Maya, 3ds Max und Cinema 4D.

Egal, ob die Bewerbung als Mediengstalter / Mediengestalterin für den Online- oder Print-Bereich verfasst wird – zu einer erfolgreichen Bewerbung gehören überzeugende Arbeitsproben. Diese sollten möglichst zum gewünschten Tätigkeitsbereich passen, damit Personalentscheider einen Eindruck davon erhalten, was sie zukünftig von einem Bewerber erwarten können. Wer in einer Spiele-Firma einsteigen möchte, wird möglicherweise auch mit wirklich hervorragenden Print-Layouts wenig Erfolg haben.

* Werbe-/Affiliate-Link

x

Registrieren > Einloggen > Herunterladen

Vorlage & XING-Mitgliedschaft sind 100% kostenlos

Ich stimme der Übermittlung meiner E-Mail- & IP-Adresse an XING zu und erkläre mich mit dem Erhalt einer Bestätigungs-E-Mail einverstanden.

Ich bin bereits XING-Mitglied.



Mit Ihrem XING-Account einloggen und diese Vorlage kostenlos herunterladen.

Hinweis: Sie sehen keine Login-Schaltfläche? Bitte deaktivieren Sie vorübergehend Ihren Werbeblocker.