Bewerbung als Kaufmann im Verkehrsservice / Kauffrau im Verkehrsservice

Sie möchten sich als Kaufmann im Verkehrsservice / Kauffrau im Verkehrsservice bewerben und suchen noch ein passendes Muster für Ihre Bewerbung? Dann sind unsere Muster & Vorlagen für die Bewerbung möglicherweise genau das Richtige: Bewerbungsvorlagen

Muster / Vorlage: Bewerbungsschreiben „Kaufmann im Verkehrsservice / Kauffrau im Verkehrsservice“

Word-Vorlage kostenlos herunterladen PDF-Vorschau

Bewerbungsvorlagen kostenlos im Online-Editor ausfüllen *

Muster / Vorlage: Bewerbung als Kaufmann im Verkehrsservice / Kauffrau im Verkehrsservice

Muster / Vorlage: Bewerbung als Kaufmann im Verkehrsservice / Kauffrau im Verkehrsservice

Häufige Aufgaben, Tätigkeiten und Einsatzorte als Kaufmann im Verkehrsservice / Kauffrau im Verkehrsservice

Kaufmänner im Verkehrsservice / Kauffrauen im Verkehrsservice arbeiten als Kundenberater, -betreuer oder Sachbearbeiter eines Verkehrsunternehmens. Sie führen verschiedene Service- und Sicherheitsdienstleistungen im Personenverkehr aus. Zum Beispiel beraten sie Fahrgäste über Verbindungen und Tarife oder begleiten mobilitätseingeschränkte Reisende. Zusätzlich übernehmen sie kaufmännische Tätigkeiten in unterschiedlichen Abteilungen ihrer Arbeitgeber, wie zum Beispiel im Einkauf oder Reklamationswesen.

Die einzelnen Tätigkeiten von Kaufmännern im Verkehrsservice / Kauffrauen im Verkehrsservice sind sehr abwechslungsreich. Sie unterscheiden sich schwerpunktmäßig in zwei Arbeitsgebiete. Zum einen übernehmen die Kaufleute Aufgaben im Bereich Sicherheit und Service. Dort prüfen sie unter anderem die Verkehrstauglichkeit der Transportmittel, kontrollieren Rolltreppen oder Aufzüge und suchen nach Sicherheitslücken rund um den Verkehrsbetrieb. Dazu achten sie auch auf Videoüberwachungsanlagen und Brandschutzeinrichtungen. Bei Bedarf schützen sie bestimmte Personengruppen (zum Beispiel VIPs) oder sichern den Transport von Gefahrengut ab. Zum anderen sind sie im Verkauf und Service tätig. In diesem Bereich informieren sie Reisende über Fahrtzeiten, Preise oder Reisewege. Zudem kontrollieren sie im Transportmittel die Fahrscheine und verkaufen bei Bedarf weitere Tickets. Daneben erledigen sie kaufmännisch-verwaltende Aufgaben. Dazu gehören zum Beispiel die Abwicklung von Zahlungsvorgängen und die Beschaffung von Materialien. Manchmal wirken sie auch bei der Entwicklung von verkaufsfördernden Maßnahmen und der Erstellung von Infomaterial mit. Oder sie bearbeiten Reklamationen, wenn beispielsweise ein Zug ausfällt bzw. eine größere Verspätung hat.

Kaufmänner im Verkehrsservice / Kauffrauen im Verkehrsservice arbeiten hauptsächlich bei Bahn-, Schifffahrts- und Busunternehmen des Personennahverkehrs sowie in Reisebüros und bei Flughafenbetreibern. Die Arbeitsorte sind vielseitig. In erster Linie sind es die Verkehrsmittel selbst sowie Schalter und Servicepoints an Bus- und Bahnhöfen. Aber auch in Büros und Sicherheitszentralen sind die Fachkräfte je nach Aufgabenschwerpunkt tätig.

Häufig geforderte Fähigkeiten und Qualifikationen bei der Bewerbung als Kaufmann im Verkehrsservice / Kauffrau im Verkehrsservice

Kaufmann im Verkehrsservice / Kauffrau im Verkehrsservice ist hierzulande ein staatlich anerkannter Ausbildungsberuf in Industrie und Handel. Die Ausbildung ist durch die Ausbildungsverordnung geregelt. Sie dauert drei Jahre und findet im dualen Lernsystem statt. Lernorte sind der Ausbildungsbetrieb und die Berufsschule. Die Auswahl der Bewerber / Bewerberinnen erfolgt durch die Unternehmen nach eigenen Kriterien. Ein bestimmter Schulabschluss ist rein rechtlich nicht vorgeschrieben. Die besten Chancen auf einen Ausbildungsplatz haben in der Praxis jedoch Kandidaten / Kandidatinnen mit einem mittleren Bildungsabschluss. Gute Noten in Deutsch, Englisch, Wirtschaft und Mathematik sind von großem Vorteil.

Die duale Ausbildung bereitet angehende Kaufleute im Verkehrsservice optimal auf ihre künftigen Aufgaben vor. An der Berufsschule erwerben sie relevantes Fachwissen. Im Ausbildungsbetrieb eignen sie sich praktische Fähigkeiten an. Zu den schulischen Inhalten gehören Themen wie Buchführung, Zahlungsverkehr und Kostenleistungsrechnung. Aber auch Verkehrswirtschaft, Datenschutz, Datensicherheit und Vertragsrecht stehen auf dem Lehrplan. Zudem vertiefen die Teilnehmer / Teilnehmerinnen ihre Fremdsprachenkenntnisse. Englisch wird an jeder Berufsschule unterrichtet. Manche Einrichtungen bieten zusätzlich weitere Sprachen an. Betriebliche Ausbildungsinhalte sind die Arbeitsabläufe im Serviceteam. Gleich zu Beginn lernen die Auszubildenden den Arbeitsalltag einer Servicekraft im Verkehrswesen kennen. Sie dürfen von erfahrenen Kollegen / Kolleginnen lernen und durchlaufen dabei unterschiedliche Abteilungen im Ausbildungsbetrieb. Unter anderem üben sie den Umgang mit Kunden, die Verwendung einschlägiger Computerprogramme sowie die Umsetzung notwendiger Sicherheitsvorkehrungen. Zusätzlich lernen sie die Tarife ihre Arbeitgeber kennen und welche Serviceleistungen dieser im Einzelnen anbietet.

Wer Kaufmann im Verkehrsservice / Kauffrau im Verkehrsservice werden möchte, benötigt dafür einige soziale als auch personale Kompetenzen. Ein großes Interesse für Verkehrsmittel und für die Arbeit mit Kunden sind Grundvoraussetzung in diesem Beruf. Kunden- und Serviceorientierung sowie Kommunikationsfähigkeit und ein organisatorisches Talent sollte jeder Bewerber / jede Bewerberin mitbringen. Zusätzlich sollten sie über Durchsetzungsvermögen, Konfliktfähigkeit und eine große Portion Beherrschtheit verfügen. Diese Eigenschaften sind im Umgang mit Fahrgästen zwingend notwendig. Manche Reisende können Probleme verursachen, indem sie zum Beispiel ohne Ticket unterwegs sind oder andere Fahrgäste anpöbeln. Verantwortungsbewusstsein und technisches Verständnis sollten im Aufgabenbereich Sicherheit und Service auf keinen Fall fehlen. Außerdem setzen viele Arbeitgeber auf Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit, Einsatzbereitschaft und Flexibilität.

* Werbe-/Affiliate-Link

x

Registrieren > Einloggen > Herunterladen

Vorlage & XING-Mitgliedschaft sind 100% kostenlos

Ich stimme der Übermittlung meiner E-Mail- & IP-Adresse an XING zu und erkläre mich mit dem Erhalt einer Bestätigungs-E-Mail einverstanden.

Ich bin bereits XING-Mitglied.

Mit Ihrem XING-Account einloggen und diese Vorlage kostenlos herunterladen.

Hinweis: Sie sehen keine Login-Schaltfläche? Bitte deaktivieren Sie vorübergehend Ihren Werbeblocker.