Bewerbung als Elektroniker für Geräte und Systeme / Elektronikerin für Geräte und Systeme

Sie möchten sich als Elektroniker für Geräte und Systeme / Elektronikerin für Geräte und Systeme bewerben und suchen noch ein passendes Muster für Ihre Bewerbung? Dann sind unsere Muster & Vorlagen für die Bewerbung möglicherweise genau das Richtige: Bewerbung

Muster / Vorlage: Bewerbungsschreiben „Elektroniker für Geräte und Systeme / Elektronikerin für Geräte und Systeme“

Word-Vorlage kostenlos herunterladen PDF-Vorschau

Bewerbungsvorlagen kostenlos im Online-Editor ausfüllen *

Muster / Vorlage: Bewerbung als Elektroniker für Geräte und Systeme / Elektronikerin für Geräte und Systeme

Muster / Vorlage: Bewerbung als Elektroniker für Geräte und Systeme / Elektronikerin für Geräte und Systeme

Häufige Aufgaben, Tätigkeiten und Einsatzorte als Elektroniker für Geräte und Systeme / Elektronikerin für Geräte und Systeme

Egal ob in Krankenhäusern, auf Flughäfen, in Produktionshallen oder in privaten Haushalten – nahezu jeder Bereich läuft heutzutage elektronisch ab. Die Voraussetzung dafür schaffen Elektroniker für Geräte und Systeme / Elektronikerinnen für Geräte und Systeme. Sie sorgen dafür, dass jede Komponente reibungslos funktioniert. Sie planen, fertigen und reparieren elektronische Geräte, wie zum Beispiel informations- oder kommunikationstechnische und medizinische Apparate sowie Mess- und Prüftechnik.

Die einzelnen Tätigkeiten von Elektronikern für Geräte und Systeme / Elektronikerinnen für Geräte und Systeme sind sehr vielseitig – von der Planung über die Fertigung und Programmierung bis hin zur Wartung verschiedener Bauteile und Geräte. Zum einen erstellen sie Baupläne und fertigen Prototypen an. Dazu richten sie Fertigungs- und Prüfmaschinen ein, stellen die einzelnen Elemente bereit und statten Leiterplatten mit den erforderlichen Komponenten aus. Am Ende verdrahten sie die Bauteile und verbinden sie zu einem funktionierenden System. Zum anderen installieren sie die notwendigen Programme und konfigurieren die Betriebssysteme, damit alles rund läuft. Darüber hinaus erstellen sie Gerätedokumentationen, Bedienungsanleitungen und Layouts. Sie beraten ihre Kunden und weisen künftige Nutzer in die Handhabung der Geräte ein. Selbst die Instandhaltung, Wartung und Reparatur elektronischer Systeme und Gerätschaften fällt in ihren Aufgabenbereich. Vor allem im Kundendienst widmen sie sich defekten Geräten. Sie suchen nach Fehlern und gehen deren Ursachen auf dem Grund. Anschließend beheben sie das Problem. Sie reinigen die verschiedenen Komponenten und tauschen bei Bedarf einzelne Bauteile aus.

Arbeitgeber von Elektronikern für Geräte und Systeme / Elektronikerinnen für Geräte und Systeme sind vor allem mittlere und größere Industriebetriebe, die elektronische Bauteile und Geräte herstellen bzw. reparieren. Arbeitsorte sind überwiegend Produktionshallen, Werkstätten und Labors. Außerdem sind viele Elektroniker für Geräte und Systeme / Elektronikerinnen für Geräte und Systeme regelmäßig vor Ort bei ihren Kunden tätig.

Häufig geforderte Fähigkeiten und Qualifikationen bei der Bewerbung als Elektroniker für Geräte und Systeme / Elektronikerin für Geräte und Systeme

Der Weg zum Elektroniker für Geräte und Systeme / zur Elektronikerin für Geräte und Systeme führt über die entsprechende Berufsausbildung. Dabei handelt es sich um eine staatlich anerkannte Ausbildung in der Industrie. Die Bildungsmaßnahme dauert für gewöhnlich 3,5 Jahre und findet im dualen Modus statt. Ausbildungsorte sind der Ausbildungsbetrieb und die Berufsschule. Als Zugangsvoraussetzung ist kein bestimmter Schulabschluss vorgeschrieben. In der Praxis stellen Unternehmen jedoch bevorzugt Bewerber / Bewerberinnen mit einem mittleren Schulabschluss ein. Gute Noten in Technik, Werken, Mathematik und Informatik erhöhen die Chance auf einen Ausbildungsplatz.

Während der Ausbildung erwerben angehende Elektroniker für Geräte und Systeme / Elektronikerinnen für Geräte und Systeme ihr fachliches Know-how und die notwendigen Fähigkeiten. Am Ende beherrschen sie den Umgang mit Messgeräten und Lötkolben. Sie können Fertigungsunterlagen erstellen, Prototypen konstruieren und Mikrocontroller programmieren. Einschlägige IT-Systeme konfigurieren sie selbstständig. Außerdem sind sie in der Lage, Fehler an elektrischen Geräten aufzuspüren und zu beheben. Spezialwissen erwerben sie vor allem auf den Gebieten Elektro-, Digital-, Regelungs- und Analogtechnik.

Neben ihrem technischen Fachwissen benötigen Elektroniker für Geräte und Systeme / Elektronikerinnen für Geräte und Systeme einige Talente und Sozialkompetenzen. Technisches Verständnis und handwerkliches Geschick sind Grundvoraussetzung für diesen Beruf. Hinzu kommen analytisches Denkvermögen und Interesse für Innovationen. Sie kennen die aktuellen Entwicklungen in der Technik und haben oft selbst ein Gespür für neue Trends. Räumliches Vorstellungsvermögen, Geschicklichkeit und eine gute Auge-Hand-Koordination sind ebenfalls von Vorteil. Elektroniker für Geräte und Systeme / Elektronikerinnen für Geräte und Systeme erledigen oft feinste Kleinarbeit. Da diese an elektrischen Anlagen erfolgt, benötigen sie Aufmerksamkeit, Umsicht und Sorgfalt. Serviceorientierung rundet das Profil von Elektronikern für Geräte und Systeme / Elektronikerinnen für Geräte und Systeme ab. Häufig arbeiten sie im Kundendienst und führen ihre Arbeit als Dienstleistung aus. Deshalb setzen viele Arbeitgeber zusätzlich auf ein freundliches Auftreten und Kommunikationsstärke.

* Werbe-/Affiliate-Link

x

Registrieren > Einloggen > Herunterladen

Vorlage & XING-Mitgliedschaft sind 100% kostenlos

Ich stimme der Übermittlung meiner E-Mail- & IP-Adresse an XING zu und erkläre mich mit dem Erhalt einer Bestätigungs-E-Mail einverstanden.

Ich bin bereits XING-Mitglied.

Mit Ihrem XING-Account einloggen und diese Vorlage kostenlos herunterladen.

Hinweis: Sie sehen keine Login-Schaltfläche? Bitte deaktivieren Sie vorübergehend Ihren Werbeblocker.