Bewerbung als Elektriker / Elektrikerin

Sie möchten sich als Elektriker / Elektrikerin bewerben und suchen noch ein passendes Muster für Ihre Bewerbung? Dann sind unsere Muster & Vorlagen für die Bewerbung möglicherweise genau das Richtige: Bewerbungsmuster

Muster / Vorlage: Bewerbungsschreiben „Elektriker / Elektrikerin“

Word-Vorlage kostenlos herunterladen PDF-Vorschau

Bewerbungsvorlagen kostenlos im Online-Editor ausfüllen *

Muster / Vorlage: Bewerbung als Elektriker / Elektrikerin

Muster / Vorlage: Bewerbung als Elektriker / Elektrikerin

Häufige Aufgaben, Tätigkeiten und Einsatzorte als Elektriker / Elektrikerin

Der Beruf des Elektrikers / der Elektrikerin beinhaltet die Installation, Reparatur und Wartung von elektronischen Anlagen. Dazu gehören beispielsweise Produktionsmaschinen, Schaltanlagen, Steueranlagen, Anlagen der Energieversorgung und Kommunikationsanlagen sowie die Beleuchtung. Ein Elektriker / eine Elektrikerin kann in jedem Bereich der Industrie eingesetzt werden. Je nach Einsatzort variiert somit auch ihre Aufgabe, was den Beruf zu einer abwechslungsreichen Tätigkeit macht.

Im Bereich der Produktionsanlagen sind Elektriker / Elektrikerinnen vor allem für die Wartung und Instandsetzung der Maschinen verantwortlich. In der Betriebstechnik arbeiten sie mit verschiedenen Antrieben und Motoren, bauen selbst Lichtschranken oder Elektromotoren ein. Die Arbeit mit hydraulischen (wasserbetriebenen) oder pneumatischen (druckbetriebenen) Systemen gehört ebenso zu ihrer Arbeit wie der Umgang mit Steuerungssystemen, welche vollautomatisch die Steuerung großer Maschinen übernehmen.

Auch Sicherheitssysteme werden von Elektrikern / Elektrikerinnen programmiert oder installiert. Alle Maschinen müssen nach der Installation gewartet werden, was einen großen Teil des Arbeitslebens ausmacht. Ändert ein Betrieb sein elektronisches System oder wird dieses ganz neu aufgebaut, sind Elektriker / Elektrikerinnen dafür verantwortlich, diese sicher in Betrieb zu nehmen.

Heute ist fast jeder Bereich des Lebens mit Elektronik ausgestattet, so dass Elektriker sehr viele unterschiedliche Arbeitsumfelder haben können. In der Produktion oder Betrieb sind sie hauptsächlich für die Produktionstechnik zuständig, in der Energieversorgung arbeiten sie in Kraftwerken oder Umspannwerken. In den Mobilitätsbranchen sind sie für Montagestraßen zuständig, während man als Angestellter im Einzel- oder Großhandel hauptsächlich mit Haushaltsgegenständen arbeitet. Ein großer Teil der Arbeit ist der Wartung und Instandhaltung gewidmet. Hier kann der Beruf schnell spannend und hektisch werden, wenn ein ausgefallenes System schnell wieder zum Laufen gebracht werden muss. Auch die regelmäßige Prüfung und das Protokollieren von Systemen gehört zu den Aufgaben des Elektrikers / der Elektrikerin.

Elektriker müssen außerdem andere in die Benutzung von Anlagen oder Systeme einweisen. Dafür erklären sie verständlich die Arbeitsweise und weisen auf besondere Probleme oder Einzelheiten in der Bedienung hin. Sie fertigen oft auch kurze, schriftliche Anweisungen für künftige Nutzer an. Oft müssen Auftraggeber hinsichtlich neuer Systeme darüber hinaus beraten werden. Elektriker erstellen dann Schaltpläne und überprüfen die Umbauten.

Häufig geforderte Fähigkeiten und Qualifikationen bei der Bewerbung als Elektriker / Elektrikerin

Da man als Elektriker / Elektrikerin von sehr viel Technik umgeben ist, sollte eine Affinität zu allen technischen Dingen des Alltags vorhanden sein. Der Beruf besteht mehrheitlich aus praktischen Aufgaben wie dem Errichten von Anlagen, deshalb sollte man handwerklich begabt sein und Interesse daran haben, mit seinen Händen etwas zu erschaffen. Der Beruf des Elektrikers findet außerdem auch sehr viel in der Theorie statt. Es müssen Daten ausgewertet werden, Prozesse und Schaltpläne optimiert werden und neue Teile in eine Anlage eingefügt werden. Dies verlangt viel theoretisches Wissen, da solche Planungen zunächst nur auf dem Papier angefertigt werden, um dann später in die Praxis umgesetzt zu werden.

Sorgfalt und Eigenorganisation sind wichtige Aspekte in diesem Beruf. Die Arbeit mit großen Anlagen, die bei Ausfall immense Kosten verursachen, verlangt ein hohes Pflichtbewusstsein. Systeme müssen gewissenhaft geprüft werden und die Ergebnisse protokolliert werden – Fehler durch Unachtsamkeit können sehr schnell gravierende Folgen haben. Die Technik ist ein Bereich, der sich im Moment rasend schnell weiterentwickelt. Deshalb sollten angehende Elektriker / Elektrikerinnen immer über neueste Entwicklungen in ihrem Arbeitsbereich Bescheid wissen. Neugierde und ein gutes Gedächtnis sind hier von Vorteil. Wer oft theoretisch planen muss, der muss neben dem handwerklichen Geschick auch viel abstraktes Denken mitbringen.

Die wichtigsten Schulnoten für einen Elektriker / eine Elektrikerin sind Mathematik und Deutsch. Texte und Anweisungen müssen gut verstanden werden, Anleitungen müssen aber auch weitergegeben werden können. Dafür sind ein gutes Textverständnis und ein gutes Verständnis der deutschen Sprache sehr wichtig. Mathematik spielt in der Technik eine große Rolle, zum Beispiel bei der Berechnung von Widerständen oder der Stärke des Stroms.

* Werbe-/Affiliate-Link

x

Registrieren > Einloggen > Herunterladen

Vorlage & XING-Mitgliedschaft sind 100% kostenlos

Ich stimme der Übermittlung meiner E-Mail- & IP-Adresse an XING zu und erkläre mich mit dem Erhalt einer Bestätigungs-E-Mail einverstanden.

Ich bin bereits XING-Mitglied.

Mit Ihrem XING-Account einloggen und diese Vorlage kostenlos herunterladen.

Hinweis: Sie sehen keine Login-Schaltfläche? Bitte deaktivieren Sie vorübergehend Ihren Werbeblocker.