Bewerbung als Chemikant / Chemikantin

Sie möchten sich als Chemikant / Chemikantin bewerben und suchen noch ein passendes Muster für Ihre Bewerbung? Dann sind unsere Muster & Vorlagen für die Bewerbung möglicherweise genau das Richtige: Bewerbungsmuster

Muster / Vorlage: Bewerbungsschreiben „Chemikant / Chemikantin“

Word-Vorlage kostenlos herunterladen PDF-Vorschau

Bewerbungsvorlagen kostenlos im Online-Editor ausfüllen *

Muster / Vorlage: Bewerbung als Chemikant / Chemikantin

Muster / Vorlage: Bewerbung als Chemikant / Chemikantin

Häufige Aufgaben, Tätigkeiten und Einsatzorte als Chemikant / Chemikantin

Chemikant bzw. Chemikantin ist ein anerkannter dualer Ausbildungsberuf in der Industrie. Die Ausbildungsdauer in diesem abwechslungsreichen und zugleich verantwortungsvollen Beruf beträgt in der Regel dreieinhalb Jahre.

Chemikanten / Chemikantinnen sind überwiegend in der chemischen und pharmazeutischen Industrie tätig, wo sie aus organischen und anorganischen Rohstoffen chemische Erzeugnisse bzw. Wirkstoffe für Arzneimittel herstellen. Umgekehrt kann es aber auch darum gehen, ein Stoffgemisch mittels Destillation in seine Einzelbestandteile zu zerlegen.

Ihre Hauptaufgaben sind das Befüllen der Kessel mit Rohstoffen, das Bedienen und Überwachen der Maschinen und Produktionsprozesse und die Gewährleistung der richtigen Produktionsbedingungen wie Temperatur, Luftdruck oder Stromstärke. Das Anfahren und Steuern der Anlagen erfolgt entweder vom Prozessleitsystem aus, wo auch die Messwerte per Monitor analysiert werden, oder aber direkt an der Maschine.

Bei der Herstellung chemischer Erzeugnisse spielt die Qualitätssicherung eine große Rolle. Zu diesem Zweck erfolgt die Kontrolle der Messwerte in regelmäßigen Abständen. Bei der Entwicklung neuer Produkte entnehmen sie zu festgelegten Zeiten Proben und analysieren diese sorgfältig im Labor. Die Messwerte und Prüfungsergebnisse werden in einem Protokoll festgehalten, das sowohl als Qualitätsnachweis dient als auch Kollegen, die in nachfolgenden Schichten an derselben Anlage arbeiten, als Informationsquelle.
Die fertigen Produkte werden in geeignete Behälter abgefüllt und diese wiederum korrekt beschriftet und verpackt.

Chemikanten / Chemikantinnen haben in ihrem Beruf häufig mit Gefahrstoffen ( z. B. ätzenden oder leicht brennbaren Stoffen) zu tun. Zur Begrenzung des Unfallrisikos tragen sie daher Schutzkleidung und -ausrüstung wie Schutzanzüge, Schutzbrillen und Atemschutz.

Weil die Anlagen zur Herstellung unterschiedlicher Chemikalien genutzt werden, müssen die Reaktoren, d. h. Behälter, zwischen zwei Produktionsgängen gründlich gereinigt werden. Die Rückstände aus dem vorherigen Herstellungsprozess könnten sonst das Ergebnis des nachfolgenden verunreinigen und schlimmstenfalls unbrauchbar machen. Reagenzgläser, Schläuche und Rohre werden aus dem gleichen Grund mit Lösungsmittel ausgekocht.
Auch die Wartung der Produktionsanlagen und die Durchführung kleinerer Reparaturen obliegen den Chemikanten / Chemikantinnen.

Neben der chemischen und pharmazeutischen Industrie finden Chemikanten und Chemikantinnen in Unternehmen der Kosmetik- und Kunststoffverarbeitenden Industrie sowie bei Herstellern von Farben und Lacken Beschäftigung. Mögliche Zukunftsperspektiven sind eine Weiterbildung zum Chemietechniker oder zum Industriemeister, Fachrichtung Chemie.

Häufig geforderte Fähigkeiten und Qualifikationen bei der Bewerbung als Chemikant / Chemikantin

Für den Beruf Chemikant / Chemikantin ist keine bestimmte schulische Vorbildung vorgeschrieben. Die meisten Betriebe stellen jedoch bevorzugt Auszubildende mit mittlerem Bildungsabschluss, Fachhochschulreife oder Abitur ein. Technisches Verständnis sowie Interesse an bzw. gute Noten in den Fächern Chemie, Physik und Mathematik sind ebenfalls sehr hilfreich. Weil sich ein Großteil des Arbeitstages am Computer abspielt, setzen die Arbeitgeber in der Regel EDV-Kenntnisse voraus. Einige Firmen bevorzugen Bewerber mit Staplerführerschein.

Grundlegende persönliche Voraussetzungen für den Beruf Chemikant / Chemikantin sind eine ständige Bereitschaft zur Weiterbildung, Aufmerksamkeit und logisches und analytisches Denken.
Weitere wichtige Charaktereigenschaften sind Sorgfalt und Verantwortungsbewusstsein. Da es sich bei einem Großteil der Chemikalien um hochgefährliche Stoffe handelt, hätte beispielsweise eine falsche Beschriftung der Behältnisse, in denen sie aufbewahrt werden, fatale Folgen. Während ihrer Schicht müssen die Chemikanten und Chemikantinnen stets mit allen Sinnen präsent sein. So benötigen sie einen guten Geruchssinn, um festzustellen, ob während der Produktion irgendwo Schadstoffe ausgetreten sind und ein gutes Gehör, um beispielsweise anhand von Geräuschen wie dem Klappern eines Ventils zu erkennen, ob die Temperatur in einem Reaktor möglicherweise zu hoch ist. Abstraktionsvermögen befähigt sie dazu sich vorstellen zu können, was während der Produktion innerhalb einer chemischen Anlage vorgeht.

Chemikant / Chemikantin ist kein Beruf für Einzelkämpfer: Hier ist Teamfähigkeit gefragt. Dies gilt sowohl während der Arbeit an einer Anlage als auch bei der Übergabe zum Schichtwechsel.

Wer sich für den Beruf Chemikant / Chemikantin interessiert, sollte sich darüber im Klaren sein, dass die Produktionsanlagen jeden Tag und rund um die Uhr in Betrieb sein müssen. Folglich sind in der chemischen Industrie Wechselschichten und Wochenenddienst eine Selbstverständlichkeit. Auch Arbeitstage von bis zu zwölf Stunden sind keine Seltenheit. Um sie erfolgreich zu bewältigen, benötigen Chemikanten und Chemikantinnen ein hohes Maß an Konzentrationsfähigkeit und Ausdauer.

* Werbe-/Affiliate-Link

x

Registrieren > Einloggen > Herunterladen

Vorlage & XING-Mitgliedschaft sind 100% kostenlos

Ich stimme der Übermittlung meiner E-Mail- & IP-Adresse an XING zu und erkläre mich mit dem Erhalt einer Bestätigungs-E-Mail einverstanden.

Ich bin bereits XING-Mitglied.



Mit Ihrem XING-Account einloggen und diese Vorlage kostenlos herunterladen.

Hinweis: Sie sehen keine Login-Schaltfläche? Bitte deaktivieren Sie vorübergehend Ihren Werbeblocker.