Firmenfeier: So wird die Betriebsfeier zum Erfolg

Eine Betriebsfeier hat gleich mehrere Vorteile: Die Mitarbeiter kommen zusammen und können ihre Beziehungen untereinander stärken, vielleicht auch neue Kontakte knüpfen. Und nach außen kann die Stellung der Firma gestärkt werden. Das setzt voraus, dass die Firmenfeier ein Erfolg wird. Was Sie bei der Planung berücksichtigen sollten, damit das Event allen gut in Erinnerung bleibt – hier erfahren Sie es. 

Mehrere Menschen stoßen mit ihren Getränken an, wie gelingt die Firmenfeier?

Wann kann eine Firmenfeier eine gute Idee sein?

Die meisten Firmen veranstalten hin und wieder eine Feier. Ein klassisches Beispiel: die jährliche Weihnachtsfeier einer Firma, bei der die ganze Belegschaft ein paar gemütliche Stunden zusammen verbringt. Andere Anlässe für eine Betriebsfeier können zum Beispiel ein Firmenjubiläum sein, ein besonderer Erfolg des Unternehmens oder auch ein Sommerfest. Vielleicht ist auch ein Event geplant, um die Stellung der Firma zu stärken. Im Zweifel braucht es für eine Firmenfeier aber nicht zwingend einen besonderen Anlass, vor allem, wenn die Feier intern stattfindet.

Eine Betriebsfeier kann in vielerlei Hinsicht positiv für die Beteiligten. Die Mitarbeiter haben bei so einem Fest die Gelegenheit, ihre Lieblingskollegen in ungezwungener Atmosphäre zu treffen. Dabei können gute Beziehungen weiter gestärkt werden, es können aber auch weniger intensive Beziehungen ausgebaut und neue Kontakte geknüpft werden. Eine Firmenfeier kann auch dazu führen, dass Kollegen aus unterschiedlichen Abteilungen miteinander ins Gespräch kommen. Die neuen Kontakte können die Beteiligten bereichern, aber auch das Betriebsklima verbessern.

Oft finden Firmenfeiern nicht nur intern statt, sondern es gibt auch geladene Gäste, die nicht in der Firma arbeiten. Das kann für das Unternehmen sehr nützlich sein: Eine gelungene Firmenfeier bleibt solchen Personen sicherlich gut in Erinnerung. Sie kann die Beziehung zu Geschäftspartnern und anderen externen Personen verbessern und sich positiv auf den Ruf der Firma auswirken. Somit kommt eine erfolgreiche Betriebsfeier auch der Stellung eines Unternehmens am Markt zugute, außerdem können sich darüber direkt oder indirekt neue Geschäftsgelegenheiten ergeben.

Betriebsfeier Ideen: Was kann man machen?

Die Planung einer Betriebsfeier beginnt mit einer guten Idee, in welchem Rahmen die Gäste zusammenkommen sollen. Manchmal ist der Anlass klar: Wenn zum Beispiel ein Betriebsjubiläum ansteht, steht die Firma selbst mit ihrer Geschichte, ihrer Tradition und ihrem Erfolg im Vordergrund. Bei einer Weihnachtsfeier von Firmen geht es darum, das Jahr gemeinsam ausklingen zu lassen und Beziehungen zu stärken. In anderen Fällen gibt es keinen bestimmten Anlass – das Unternehmen möchte einfach eine gelungene Feier für Mitarbeiter und externe Gäste veranstalten. Das kann zum Beispiel in Form eines Sommerfests oder einer Mottoparty geschehen.

Entscheidend ist, dass Sie sich als Verantwortlicher früh darüber Gedanken machen, in welchem Rahmen das Event über die Bühne gehen soll. Dabei kommt es auch darauf an, wie viele und welche Gäste eingeladen werden sollen. Bei einer kleineren Feier, zu der nur die Abteilung eingeladen ist, sind Sie wesentlich flexibler als bei einem Großevent mit Hunderten Gästen. Mit dem Team könnten Sie zum Beispiel Essen gehen, die Mitarbeiter zum Bowling einladen, Lasertag spielen oder einen Escape Room buchen, um gemeinsam Rätsel zu lösen.

Welche Firmenfeier-Ideen haben in der Vergangenheit gut funktioniert?

Ist die Gästeliste hingegen lang, wird die Firmenfeier wahrscheinlich in einem formelleren Rahmen stattfinden. Üblicherweise wird dazu eine Event-Location gemietet, zum Beispiel ein größerer Raum oder auch ein ganzes Gebäude. Vielleicht gibt es auch im Unternehmen passende Räumlichkeiten, die den nötigen Rahmen für die geplante Betriebsfeier bieten.

Wenn Sie nicht sicher sind, welche Firmenfeier-Ideen die besten sind, denken Sie einmal zurück: Welche Firmenfeiern waren in der Vergangenheit ein voller Erfolg? Wo war die Stimmung am besten? Wo konnte der mit der Betriebsfeier verbundene Zweck erreicht werden – und wie genau ist das gelungen? Wenn Sie die Erfolgsfaktoren kennen, können Sie diese bei Ihrer Planung berücksichtigen. Es muss zwar nicht wieder genau dasselbe Event sein, aber Sie können sicherstellen, dass die wichtigsten Aspekte auch dieses Mal ein Garant für den Erfolg sind.

Eine Firmenfeier organisieren: So planen Sie eine erfolgreiche Betriebsfeier

Jeder, der eine Firmenfeier plant, wünscht sich, dass das Fest ein voller Erfolg wird. Ob die Betriebsfeier diese Erwartungen erfüllt, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Entscheidend ist in jedem Fall, dass Sie die Feier möglichst frühzeitig planen. Je früher Sie mit der Planung dran sind, desto mehr Zeit haben Sie, verschiedene Ideen zu durchdenken und sicherzustellen, dass an alles gedacht ist. Um was Sie sich alles kümmern müssen, wenn Sie eine Firmenfeier planen, erfahren Sie in den folgenden Abschnitten.

Ein Budget aufstellen

Eine der Grundlagen der Planung einer Firmenfeier ist die Budgetplanung. Sie müssen schließlich wissen, wie viel Geld Ihnen für das Event zur Verfügung steht. Bei einem kleinen Budget scheiden bestimmte Firmenfeier-Ideen von vornherein aus, während ein großes Budget Ihnen mehr Spielraum gibt. Zu den Ausgaben, die Sie bei der Budgetplanung bedenken sollten, gehören Kosten für die Räumlichkeiten, Mobiliar, Dekoration, Technik und Bewirtung. Vielleicht fallen auch Kosten für eine Versicherung an, für Lizenzen, Dienstleister, Werbung und Werbegeschenke sowie Verwaltungskosten.

Der richtige Zeitpunkt für die Betriebsfeier

Möglichst früh sollte auch der Termin für die Firmenfeier stehen. Welcher Termin eignet sich am besten? Es kommt einerseits darauf an, ob der Zeitpunkt der Feier mit einem bestimmten Ereignis in Verbindung steht (zum Beispiel Weihnachten). Andererseits ist entscheidend, wann es (wahrscheinlich) den meisten Gästen gut passt. Ein Samstagabend oder auch Freitagabend ist oft die beste Wahl, weil dann zumindest keine anderen beruflichen Termine anstehen. Außerdem sollte zwischen dem Verschicken der Einladungen und dem Zeitpunkt der Firmenfeier genügend Zeit liegen, damit sich die Gäste den Termin freihalten können. Je wichtiger das Event ist, desto wichtiger ist eine frühzeitige Bekanntgabe des Termins.

Betriebsfeier: Welcher Ort eignet sich?

Wo soll die Betriebsfeier stattfinden? Eine Möglichkeit sind Räumlichkeiten im Unternehmen. Nicht immer aber sind sie groß genug für die Zahl der Gäste. Manchmal sorgt es auch einfach für Abwechslung, woanders zu feiern, oder externe Räumlichkeiten bieten den schöneren Rahmen für die Firmenfeier. Wichtig ist in jedem Fall, dass alle Gäste dort bequem Platz finden und dass die Location gut zu erreichen ist, und zwar nicht nur mit dem Auto, sondern auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Falls manche Gäste in der Nähe übernachten müssen, ist es praktisch, wenn es ein passendes Hotel in der Umgebung gibt. Und falls das Fest unter freiem Himmel stattfinden soll, muss auch die Möglichkeit bedacht werden, dass es regnet – wetterfeste Zelte bieten dann Unterschlupf.

Braucht die Firmenfeier ein Motto?

Sollte eine Firmenfeier ein Motto haben? Ein Muss ist das nicht, aber in manchen Fällen kann es eine gute Idee sein, die Betriebsfeier thematisch in eine bestimmte Richtung zu planen. Bei einer Weihnachtsfeier zum Beispiel ist von vornherein klar, dass es um die gemütliche Adventszeit geht. Bei einem Firmenjubiläum dreht sich alles um die Firma selbst. Bei anderen Feiern können Sie frei entscheiden, ob das Fest ein bestimmtes Motto haben sollte und wenn ja, welches sich anbietet. Falls es ein Motto gibt, können Sie das zum Beispiel bei der Dekoration, der Unterhaltung oder der Planung von Speisen und Getränken berücksichtigen.

Für das leibliche Wohl sorgen

Auf nahezu jeder Firmenfeier werden Essen und Getränke für die Gäste angeboten. Für alles, was über eine kleine Feier hinausgeht, ist es am besten, ein professionelles Catering-Unternehmen zu beauftragen. Bei der Essensplanung sollten auch mögliche spezielle Ernährungsgewohnheiten der Gäste berücksichtigt werden. Mindestens sollte es auch ein vegetarisches Angebot geben, gegebenenfalls auch vegane und glutenfreie Optionen. Die Getränke sollten zur Art der Feier passen. Neben Alkohol sollte es unbedingt auch vielseitige alkoholfreie Getränke geben.

Unterhaltung auf der Betriebsfeier

Zu Betriebsfeiern gehört häufig ein Unterhaltungsprogramm. Bei großen Feiern geben Sie solche Dinge am besten in professionelle Hände – Sie müssen sich dann selbst um nichts mehr kümmern und haben die Gewissheit, dass die Gäste wirklich gut unterhalten werden. Auch an Musik sollten Sie denken. Vielleicht möchten Sie auch bestimmte Aktivitäten planen, um für gute Stimmung zu sorgen. Egal, was Sie vorhaben: Es muss zu Ihren Gästen passen und in erster Linie deren Geschmack treffen.

Werbegeschenke für die Gäste

Zu Firmenfeiern sind oft externe Gäste eingeladen. In diesem Fall kann es zur Stärkung der Geschäftsbeziehungen und des Rufs der Firma nützlich sein, Werbegeschenke zu verteilen. Die Investition lohnt sich aber nur, wenn die Werbegeschenke wirklich gut ankommen. Mit ungewöhnlichen Werbegeschenken bleiben Sie eher in Erinnerung, trotzdem sollten die Präsente auch einen praktischen Wert haben – einen langfristigen Werbeeffekt haben Sie nur, wenn die Geschenke von ihren Empfängern auch tatsächlich genutzt werden.

Zur Firmenfeier einladen

Wenn der Termin für die Firmenfeier steht, ist es wichtig, die Gäste frühzeitig zu dem Fest einzuladen. Wie tut man das am besten? Es kommt darauf an, wer eingeladen ist. Geht es nur um die Mitarbeiter einer Abteilung, kann eine Rundmail Abhilfe schaffen. Die Gäste können auch persönlich oder über einen Aushang eingeladen werden. Besonders persönlich ist die Einladung mit gedruckten Einladungen, was vor allem bei Firmenfeiern mit externen Gästen meist die beste Lösung ist. Hierbei ist wichtig, die Karte stilvoll zu gestalten – sie sollte als Vorgeschmack auf die Firmenfeier möglichst hochwertig wirken.

Das zeichnet eine gelungene Firmenfeier aus

Wann ist eine Firmenfeier ein Erfolg? Das liegt natürlich im Auge des Betrachters, aber es gibt einige Merkmale, die eine gelungene Betriebsfeier auszeichnen. In erster Linie ist entscheidend, ob der Zweck der Firmenfeier erfüllt ist. Vielleicht ging es primär darum, die Beziehung zu bestimmten Kunden zu stärken, etwas für den Ruf der Firma zu tun oder aber den Mitarbeitern für ihre gute Arbeit zu danken. Hat das geklappt? Außerdem ist entscheidend, dass die Gäste sich wohlgefühlt haben und mit der Firmenfeier zufrieden waren. Wurden sie gut unterhalten? Hatten sie anregende Gespräche? Hat ihnen das Essen geschmeckt? Und hat auch sonst alles gestimmt?

Wenn Sie eine Firmenfeier planen, sollten Sie das immer aus der Perspektive Ihrer Gäste tun. Überlegen Sie also, was den Gästen besonders gut gefallen könnte – egal, ob es um die Location geht, ein mögliches Motto, Unterhaltung, Essen und Aktivitäten. Je besser Sie diese Zielgruppe einschätzen können, desto stärker können Sie sich darauf einstellen. Dadurch wird es wahrscheinlicher, dass alle auf der Betriebsfeier Spaß haben und sich die Feier wirklich lohnt.

Als Gast zum Erfolg einer Firmenfeier beitragen

Der Erfolg einer Firmenfeier hängt zwar maßgeblich von der Planung des Events ab. Es kommt aber auch darauf an, wie sich die Gäste bei der Betriebsfeier verhalten. Wenn Sie zu einer Feier eingeladen sind – egal, ob es die Ihres Arbeitgebers oder von einer anderen Firma ist –, ist das richtige Mindset entscheidend. Wenn Sie gut gelaunt und offen für neue Kontakte und Erfahrungen hingehen, tragen Sie damit zu einer gelungenen Feier bei.

Viele Arbeitnehmer haben keine große Lust, zu einer Firmenfeier zu gehen. Sie fragen sich vielleicht, ob es Firmenfeier Arbeitszeit ist – und sie überhaupt hingehen müssen. In aller Regel ist eine Firmenfeier keine Arbeitszeit, somit können Beschäftigte auch nicht damit rechnen, für den Besuch der Feier entlohnt zu werden. Fällt die Firmenfeier hingegen in die übliche Arbeitszeit, wird es dafür sehr wahrscheinlich auch das reguläre Gehalt geben. Es ist außerdem in aller Regel nicht verpflichtend, an einer Firmenfeier teilzunehmen, aber trotzdem eine gute Idee. Wenn Sie keine Lust auf die Betriebsfeier haben, gehen Sie nach Möglichkeit trotzdem hin. Sie müssen ja nicht allzu lange bleiben. Ein, zwei Stunden sind ein überschaubarer Zeitraum, und so haben Sie wenigstens Ihren guten Willen gezeigt.

Im Vorfeld sollten Sie sich ein passendes Outfit für die Betriebsfeier aussuchen. Möglicherweise gibt es einen Dresscode, an den Sie sich in diesem Fall halten sollten. Wenn nicht, seien Sie lieber etwas eleganter gekleidet. Das ist besser, als durch ein zu legeres Outfit negativ aufzufallen. Es kommt natürlich auf den Rahmen an: Wenn Sie sich mit Ihren engeren Kollegen zur Weihnachtsfeier in einem Restaurant treffen, sind Freizeitklamotten meist völlig in Ordnung. Eine Rolle spielt auch, wie der Dresscode im Job ist. Wenn Sie im Berufsalltag Kostüm oder Anzug tragen, ist das sicherlich auch für eine Betriebsfeier sinnvoll.

Auf der Firmenfeier sollten Sie nicht zu viel trinken. Etwas Alkohol kann zwar gerade schüchterne Menschen kontaktfreudiger machen, aber zu viel Alkohol kann dazu führen, dass Sie sich blamieren. Denken Sie daran, dass Sie sich auf einer Firmenfeier in Ihrem beruflichen Umfeld bewegen. Verhalten Sie sich also professionell.

Bildnachweis: G-Stock Studio / Shutterstock.com

Scroll to Top