Bewerbung als Medizinisch-technischer Radiologieassistent / Medizinisch-technische Radiologieassistentin

Sie möchten sich als Medizinisch-technischer Radiologieassistent / Medizinisch-technische Radiologieassistentin bewerben und suchen noch ein passendes Muster für Ihre Bewerbung? Dann sind unsere Muster & Vorlagen für die Bewerbung möglicherweise genau das Richtige: Bewerbungsvorlagen

Muster / Vorlage: Bewerbungsschreiben „Medizinisch-technischer Radiologieassistent / Medizinisch-technische Radiologieassistentin“

Word-Vorlage kostenlos herunterladen PDF-Vorschau

Bewerbungsvorlagen kostenlos im Online-Editor ausfüllen *

Muster / Vorlage: Bewerbung als Medizinisch-technischer Radiologieassistent / Medizinisch-technische Radiologieassistentin

Muster / Vorlage: Bewerbung als Medizinisch-technischer Radiologieassistent / Medizinisch-technische Radiologieassistentin

Häufige Aufgaben, Tätigkeiten und Einsatzorte als Medizinisch-technischer Radiologieassistent / Medizinisch-technische Radiologieassistentin

Medizinisch-technische Radiologieassistenten / Medizinisch-technische Radiologieassistentinnen arbeiten im Bereich Röntgen, in der Strahlentherapie oder in der Nuklearmedizin. Dort erstellen sie ärztlich angeordnete Röntgenaufnahmen, setzen tomografische Verfahren ein und führen nuklearmedizinische Untersuchungen mithilfe von radioaktiven Substanzen durch. Damit leisten sie einen wichtigen Beitrag zur Diagnose von Verletzungen oder krankhafter Veränderungen des Körpers.

Die einzelnen Tätigkeiten in diesem Beruf sind recht abwechslungsreich. Dabei bestimmt der Kontakt mit Patienten den Arbeitsalltag. Unter anderem wenden Medizinisch-technische Radiologieassistenten / Medizinisch-technischen Radiologieassistentinnen radiologische Diagnostiken und andere bildgebende Verfahren an. Außerdem führen sie Strahlentherapien, Computertomografien und Magnetresonanztomografien durch. In jedem Fall machen sie sich zu Beginn ihrer Arbeit mit den Patientenakten vertraut. Danach stellen sie die Anlagen bzw. Apparate ein und bedienen diese während des medizinisch-technischen Vorgangs. Hierbei erklären sie dem Patienten die einzelnen Abläufe, bitten um deren Mitarbeit und treffen die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen. Abschließend dokumentieren sie die Untersuchungen und sorgen für die optimale Aufbewahrung der Daten- bzw. des Filmmaterials.

Bei Strahlentherapien arbeiten sie streng nach einem vom Arzt vorgegebenen Bestrahlungsplan. Dieser beinhaltet mehrere Sitzungen, sodass sie während der Therapie intensiven Kontakt zu einem Patienten pflegen. Manchmal werden sie dabei zur Vertrauensperson und begleiten die erkrankte Person durch die schwere Therapiezeit. Bei nuklearmedizinischen Untersuchungen geben sie den Patienten eine geringe Menge kurzlebiger radioaktiver Substanzen und beobachten im Anschluss verschiedene Vorgänge mittels ferngesteuerter bzw. computerunterstützter Kameras, Computer und Messgeräte.

Medizinisch-technische Radiologieassistenten / Medizinisch-technische Radiologieassistentinnen haben verschiedene Beschäftigungsmöglichkeiten. Entweder arbeiten sie in Krankenhäusern oder in Arztpraxen und Facharztpraxen für Radiologie. Einsatzorte sind in erster Linie Untersuchungs-, Behandlungs- und Röntgenräume. Aber auch in Büroräumen oder auf Krankenstationen sind sie hin und wieder tätig.

Häufig geforderte Fähigkeiten und Qualifikationen bei der Bewerbung als Medizinisch-technischer Radiologieassistent / Medizinisch-technische Radiologieassistentin

Medizinisch-technischer Radiologieassistent / Medizinisch-technische Radiologieassistentin ist in Deutschland ein staatlich anerkannter Ausbildungsberuf. Die Ausbildung ist bundeseinheitlich geregelt. Sie findet an einer Berufsfachschule statt und dauert für gewöhnlich drei Jahre. Berufspraktika im Krankenhaus sind Bestandteil der schulischen Ausbildung. Die Auswahl der Bewerber / Bewerberinnen nehmen die Berufsfachschulen nach eigenen Kriterien selbst vor. In der Regel ist allerdings ein mittlerer Bildungsabschluss Voraussetzung, um einen Ausbildungsplatz zu erhalten. Ein hohes Interesse an Naturwissenschaften sowie gute Noten in Mathematik, Chemie, Physik und Biologie sind ebenfalls unabdingbar. Sprachkenntnisse in Englisch und Latein erhöhen die Chancen auf eine Karriere in diesem Beruf.

Die schulische Ausbildung bereitet angehende Medizinisch-technische Radiologieassistenten / Medizinisch-technische Radiologieassistentinnen optimal auf ihren künftigen Beruf vor. Die Teilnehmer / Teilnehmerinnen setzen sich sowohl mit theoretischen als auch mit praktischen Inhalten auseinander. Zum einen vermittelt die Berufsfachschule naturwissenschaftliche Grundlagen. Dazu gehören zum Beispiel Anatomie, Physiologie, Histologie, Pathologie und Krankheitslehre in Biologie bzw. Medizin. Hinzu kommen mathematische Berechnungen der Strahlendosis, Grundlagen der Strahlenkunde in Physik sowie Grundlagen radioaktiver Substanzen in Chemie. Zum anderen stehen Spezialthemen, wie radiologische Diagnostik, Nuklearmedizin, Dosimetrie, Strahlentherapie und Strahlenschutz, auf dem Lehrplan. Außerdem erlernen die Auszubildenden die Arbeit am CT, MRT und am Linearbeschleuniger. Sie erfahren, wie sie mit den Patienten umgehen müssen, welche Hygienestandards einzuhalten sind und wie der Alltag in Krankenhäusern und Facharztpraxen aussieht.

Neben den fachlichen Qualifikationen benötigen Medizinisch-technische Radiologieassistenten / Medizinisch-technische Radiologieassistentinnen personale und soziale Kompetenzen. Die Arbeit mit Patienten muss Ihnen am Herzen liegen. Dafür bedarf es Verantwortungsbewusstsein und Verschwiegenheit. Alle Patientendaten sind streng vertraulich. Zudem erfordert die Arbeit im medizinischen Bereich psychische Stabilität, Einfühlungsvermögen und Geduld. Geschicklichkeit und eine gute Auge-Hand-Koordination helfen zum Beispiel beim Lagern von Patienten in der Strahlenschutzkabine oder beim Steuern von Bestrahlungsgeräten. Zusätzlich ist eine sorgfältige Arbeitsweise gefragt. Das Anfertigen von Röntgenaufnahmen als auch die Dokumentation der Untersuchungsergebnisse müssen Medizinisch-technische Radiologieassistenten / Medizinisch-technische Radiologieassistentinnen stets gewissenhaft durchführen. Last but not least setzen viele Arbeitgeber auf Teamfähigkeit und Einsatzbereitschaft. Nicht selten wird in diesem Bereich auch am Wochenende und an Feiertagen gearbeitet.

* Werbe-/Affiliate-Link

x

Registrieren > Einloggen > Herunterladen

Vorlage & XING-Mitgliedschaft sind 100% kostenlos

Ich stimme der Übermittlung meiner E-Mail- & IP-Adresse an XING zu und erkläre mich mit dem Erhalt einer Bestätigungs-E-Mail einverstanden.

Ich bin bereits XING-Mitglied.

Mit Ihrem XING-Account einloggen und diese Vorlage kostenlos herunterladen.

Hinweis: Sie sehen keine Login-Schaltfläche? Bitte deaktivieren Sie vorübergehend Ihren Werbeblocker.