Bewerbung als Fachkraft für Abwassertechnik

Sie möchten sich als Fachkraft für Abwassertechnik bewerben und suchen noch ein passendes Muster für Ihre Bewerbung? Dann sind unsere Muster & Vorlagen für die Bewerbung möglicherweise genau das Richtige: Bewerbungsmuster

Muster / Vorlage: Bewerbungsschreiben „Fachkraft für Abwassertechnik“

Word-Vorlage kostenlos herunterladen PDF-Vorschau

Bewerbungsvorlagen kostenlos im Online-Editor ausfüllen *

Muster / Vorlage: Bewerbung als Fachkraft für Abwassertechnik

Muster / Vorlage: Bewerbung als Fachkraft für Abwassertechnik

Häufige Aufgaben, Tätigkeiten und Einsatzorte als Fachkraft für Abwassertechnik

Fachkräfte für Abwassertechnik arbeiten im technischen Umweltschutz. Sie sorgen dafür, dass die Binnengewässer wieder sauber werden und in allen Haushalten Trinkwasser fließen kann. Dazu bereiten sie Abwasser auf und warten die Abwasserrohrsysteme. Außerdem überwachen und steuern sie die Betriebsabläufe in Kläranlagen und Kanalbetrieben.

Die einzelnen Tätigkeiten von Fachkräften für Abwassertechnik sind sehr vielfältig. Sie planen, steuern, überwachen und dokumentieren die Prozessabläufe, die heutzutage voll automatisiert geregelt werden. Dabei erkennen die Experten Störungen und leiten angemessene Maßnahmen zur Behebung der Fehler ein. Gleiches gilt für Gefährdungen im Arbeitsablauf. Liegen Risiken vor, planen die Fachkräfte für Abwassertechnik entsprechende Schutzmaßnahmen und veranlassen deren Umsetzung. Außerdem führen sie verschiedene Untersuchungen zur Prozess- und Qualitätskontrolle durch. Zum Beispiel beurteilen sie regelmäßig den Verschmutzungsgrad des Wassers. Dafür entnehmen sie Proben und analysieren diese im Labor.

Die Bedienung der Anlagen und Geräte gehört ebenfalls zu den Aufgaben von Fachkräften für Abwassertechnik. Sie inspizieren und warten Maschinen, Geräte, Rohrleitungssysteme sowie bauliche Anlagen. Selbst für deren Instandhaltung sind die Fachleute in der Regel zuständig. Dazu spüren sie die Gefahren im Umgang mit elektrischem Strom auf und beurteilen vorliegende Störungen. Gegebenenfalls führen sie elektrotechnische Arbeiten aus. Im Gegensatz dazu müssen sie häufig auch verwaltende Tätigkeiten ausführen. Zum Beispiel erfassen sie relevante Daten und werten diese nach vorgegebenen Kriterien aus. Das fördert zum einen die Prozessoptimierung. Zum anderen überwachen und dokumentieren sie damit die Einhaltung rechtlicher Anforderungen.

Fachkräfte für Abwassertechnik arbeiten überwiegend in der Abwasserwirtschaft. Dort finden Sie Beschäftigungsmöglichkeiten in kommunalen und industriellen Kläranlagen. Aber auch in der öffentlichen Verwaltung, wie zum Beispiel bei Abwasserverbänden, sind sie oft tätig. Daneben bieten auch Wirtschaftsbetriebe mit eigener Abwasserreinigung, Hersteller von klärwerkstechnischen Anlagen oder Betrieben der Seeschifffahrt interessante Jobs im Bereich Abwassertechnik. Die Arbeitsorte sind sehr abwechslungsreich. Häufig arbeiten Fachkräfte für Abwassertechnik in Kläranlagen und Kanalsystemen oder im Büro. Manchmal sind sie aber auch im Labor tätig, um beispielsweise Wasserproben zu untersuchen.

Häufig geforderte Fähigkeiten und Qualifikationen bei der Bewerbung als Fachkraft für Abwassertechnik

Fachkraft für Abwassertechnik ist in Deutschland ein staatlich anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Bundesausbildungsgesetzt. Die Ausbildung dauert drei Jahre. Ausbildungsorte sind der Betrieb und die Berufsschule. Die meisten Auszubildenden haben einen mittleren Schulabschluss (Realschule). Aber auch Fachabitur und ein guter Hauptschulabschluss qualifizieren für diesen Beruf. Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung verfügen Fachkräfte für Abwassertechnik über Grundkenntnisse in folgenden Bereichen: Elektrotechnik, Umweltschutz, ökologische Kreisläufe, gefährliche Arbeitsstoffe und Arbeitsorganisation. Hinzu kommt Spezialwissen über Abwassernetze, Methoden der Abwasserreinigung, Analyse von Abwasser- und Klärschlammproben sowie über den Betrieb und die Wartung von Anlagen und Maschinen.

Neben ihrem fachlichen Know-how verfügen Fachkräfte für Abwassertechnik auch über soziale Kompetenzen, besonderes Interesse und spezielle Fähigkeiten. Sie begeistern sich für naturwissenschaftliche Zusammenhänge und haben Freude an Mathematik. Handwerkliches Geschick und technisches Verständnis zeichnen sie ebenfalls aus. Außerdem arbeiten sie sorgfältig und verantwortungsbewusst. Zusätzlich müssen sie für ihre Arbeit in den Kanalsystemen körperlich fit und abgehärtet sein. Die Bedingungen sind nicht ganz einfach. Es ist dunkel und eng. Außerdem kann es in den Kanälen streng riechen. Nicht selten schwimmen sogar unangenehme Abfälle im Wasser. Darüber hinaus haben Fachkräfte für Abwassertechnik ein hohes Bewusstsein für Kosten, Umwelt und Hygiene.

Erfolgreiche Fachkräfte für Abwassertechnik bilden sich laufend weiter. Sinnvoll ist zum Beispiel die Fortbildung zum geprüften Abwassermeister. Damit können sie sich selbstständig machen oder als Angestellter Führungsaufgaben übernehmen. Wer eine große Karriere anstrebt, entscheidet sich für ein Ingenieurstudium. Für die Arbeit im Büro ist hingegen eine Zusatzqualifikation als Fach- oder Betriebswirt angebracht. Diese befähigt zu kaufmännischen, beratenden oder organisierenden Tätigkeiten. Aber auch eine Weiterbildung zum Techniker in der Fachrichtung Umweltschutztechnik ist attraktiv. Insgesamt gilt: Fachkräfte für Abwassertechnik müssen technisch immer auf dem aktuellen Stand bleiben. Deshalb ist es äußerst wichtig, dass sie an relevanten Lehrgängen teilnehmen.

* Werbe-/Affiliate-Link

x

Registrieren > Einloggen > Herunterladen

Vorlage & XING-Mitgliedschaft sind 100% kostenlos

Ich stimme der Übermittlung meiner E-Mail- & IP-Adresse an XING zu und erkläre mich mit dem Erhalt einer Bestätigungs-E-Mail einverstanden.

Ich bin bereits XING-Mitglied.

Mit Ihrem XING-Account einloggen und diese Vorlage kostenlos herunterladen.